Angelfall
Salto Angel
Salto Angel

Der Salto Angel (nach dem Wiederentdecker Jimmie Angel), der sich im Südosten Venezuelas befindet, ist mit 978 m (größte Einzelstufe 805 m) Fallhöhe der höchste freifallende Wasserfall der Erde.

Die Ureinwohner nennen den Wasserfall Kerekupai-Merú, was etwa Sprung des tiefsten Ortes heißt. Bisweilen wird er mit dem nahe gelegenen Wasserfall Churún-Merú verwechselt.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der zur Gran Sabana gehörende Wasserfall ist Teil des Nationalparks Canaima. Sein Wasser bildet einen Zufluss des Rio Carrao. Es stürzt von einem Vorsprung des Auyan-Tepui, einem Tafelberg mit 700 km² Fläche, in die Tiefe. Auf halbem Weg zerstäubt das Wasser insbesondere in der Trockenzeit zu einer Wolke aus kleinen Wassertröpfchen; diese sammeln sich am Fuß der Felswand zu einem reißenden Fluss. Kurz darauf stürzt das Wasser abermals 200 m in die Tiefe. Gespeist wird der Wasserfall durch oft heftige Gewitter-Regengüsse, die auf dem großen Plateau des Tafelberges niedergehen. Aus Felslöchern 40 m unterhalb der Abbruchkante stürzt das Wasser in die Tiefe.

Entdeckung

Obwohl der Venezolaner Ernesto Sánchez la Cruz den Wasserfall bereits im Jahre 1910 entdeckte, wurde er erst 1933 nach der Wiederentdeckung durch den US-amerikanischen Buschpiloten Jimmie Angel (1899–1956) bekannt (daher auch der Name Angel Falls).

Im Jahr 1923 wurde Jimmy Angel in Panama von einem angeblichen Bergbau-Ingenieur überredet, ihn auf einen bestimmten Berg im venezolanischen Regenwald zu fliegen und bot ihm dafür 5000 Dollar. Es gelang ihm tatsächlich, mit einem Flugzeug auf dem zerklüfteten Hochplateau eines Berges zu landen. Die beiden Männer schürften innerhalb weniger Tage eine große Menge Gold aus einem Fluss. Nur im Sturzflug über die Steilkante konnte er das Flugzeug wieder abheben lassen. Heute ist dieses Flugzeug in Ciudad Bolivar (Venezuela) vor dem Flughafen ausgestellt. Fortan auf der Suche nach Gold, entdeckte Jimmy Angel, als er am 16. November 1933 den Canyon des Rio Churun entlangflog, den gewaltigen Wasserfall, der heute seinen Namen trägt. Als er zwei Jahre später mit seiner Frau und einem Wissenschaftler eine Landung auf dem Hochplateau wagte, ging seine Maschine zu Bruch. Erst nach elf Tagen gelang der Gruppe über eine Steilstufe, die heute Second Wall genannt wird, der Abstieg in den Urwald. Im Roman Ikarus von Alberto Vázquez-Figueroa wird die Geschichte von Jimmy Angel, der Suche nach Gold und Diamanten und der Entdeckung des Wasserfalles eingehend beschrieben.

Tourismus

Obwohl der Salto Angel nur durch eine wenigstens eintägige Bootstour von Canaima aus erreichbar ist, hat er sich zu einer der größten Touristenattraktionen Venezuelas entwickelt. Da sich der Wasserfall mitten im venezolanischen Urwald befindet, sind Besucher allerdings auch heute noch auf das Flugzeug angewiesen, um die Lagune von Canaima zu erreichen. Während der Trockenzeit ist der Wasserfall weniger imposant und wegen des niedrigen Wasserstandes auf dem Rio Churún, einem Seitenarm des Rio Carrao, nur bedingt per Einbaum zu erreichen. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit, einen von Wolken ungetrübten Blick auf den Berg und Wasserfall genießen zu können, wesentlich größer.

Weblinks

5.9672222222222-62.537Koordinaten: 5° 58′ 2″ N, 62° 31′ 48″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angelfall —   [ eɪndʒəl , englisch], spanisch Sạlto Ángel [ aȖxəl], der höchste bekannte Wasserfall der Erde, liegt im Bergland von Guayana, Venezuela, am Nordrand eines Ausläufers (Anyán Tepui) der Roraima Sandsteinhochfläche. Das Wasser fließt in den Río… …   Universal-Lexikon

  • AngelFall — An·gel Fall or Falls (ānʹjəl) A waterfall, about 980 m (3,212 ft) high, in southeast Venezuela. It is the highest uninterrupted waterfall in the world. * * * …   Universalium

  • Turion 64 — is the brand name AMD applies to its 64 bit low consumption ( mobile ) processors codenamed K8L . [ [http://www.theinquirer.net/default.aspx?article=37444 The Inquirer report] ] The Turion 64 and Turion 64 X2 processors compete with Intel s… …   Wikipedia

  • Ego Likeness — Steven Archer redirects here. For the video game character, see List of characters in the Syphon Filter series#Steven Archer. Ego Likeness Ego Likeness poses for their album Breedless Background information …   Wikipedia

  • Dragonfly (Ego Likeness album) — Dragonfly Studio album by Ego Likeness Released Oct 26, 2004 Recorded Feb 2000 Jul 2000 …   Wikipedia

  • Imaginary Sonicscape — Infobox Album | Name = Imaginary Sonicscape Type = studio Artist = Sigh Released = July 4, 2001 Recorded = Sep 2000 Apr 2001 Genre = Avant garde metal, experimental Music Length = 63:32 Label = Century Media JVC Victor (Japan only) Producer =… …   Wikipedia

  • Guayana — Gu|a|ya|na; s: Landschaft im nördlichen Südamerika; vgl. ↑ Guyana. * * * Guayana,   englisch Guiana [gaɪ ænə], französisch Guyane [gɥi jan], Großlandschaft im Norden Südamerikas, zwischen Orinoco , Amazonastiefland und Atlantik, etwa 1,5 Mio.… …   Universal-Lexikon

  • Venezuela — Ve|ne|zu|e|la; s: Staat in Südamerika. * * * Venezuela     Kurzinformation:   Fläche: 912 050 km2   Einwohner: (2000) 23,9 Mio.   Hauptstadt: Caracas   Amtssprache …   Universal-Lexikon

  • Salto Ángel — Sạlto Ángel   [ aȖxɛl], Wasserfall in Venezuela, Angelfall …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”