Angelika Kraus
Angelika Kraus Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Angelika Kraus
Nationalität: Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
Schwimmstil(e): Rücken
Geburtstag: 9. Mai 1950
Geburtsort: Celle
Größe: 1,78 m

Angelika Kraus (* 9. Mai 1950 in Celle) ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin, die 1968 eine olympische Bronzemedaille mit der Lagenstaffel gewann.

Werdegang

Angelika Kraus schwamm zuerst für den Celler SC, wechselte dann aber zu den Wasserfreunden Wuppertal. 1968 und 1969 und 1970 wurde sie Deutsche Meisterin über 100 Meter und 200 Meter Rücken, 1971 folgte noch ein Titel über 200 Meter Rücken.

Bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt gewann die deutsche 4-mal-100-Meter-Lagenstaffel in der Besetzung Angelika Kraus, Uta Frommater, Heike Hustede und Heidemarie Reineck in 4:36,4 Minuten Bronze hinter den Staffeln aus den USA und Australien. Angelika Kraus startete auch über beide Rückenstrecken, konnte sich aber jeweils nicht für das Finale qualifizieren. 1970 stellte sie mit 2:27,1 Minuten einen neuen Europarekord auf der 200-Meter-Rückendistanz auf. Bei der Europameisterschaft 1970 in Barcelona gewann sie aber erneut nur mit der Lagenstaffel eine Medaille, die Mannschaft wurde in der gleichen Besetzung wie 1968 Dritte hinter den Staffeln aus der DDR und der UdSSR. 1972 konnte sich Angelika Kraus noch einmal für die Olympischen Spiele qualifizieren, sie schied aber in München auf beiden Rückenstrecken im Vorlauf aus.

Literatur

  • Volker Kluge: Olympische Sommerspiele Die Chronik III Berlin 2000 ISBN 3-328-00741-5
  • Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: München Kiel 1972. Die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt am Main 1972

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kraus — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist ein Übername, der sich ursprünglich auf das krause Haar des Namensträgers bezog. Näheres unter Krause. Varianten Krauss, Krausz; weitere siehe Krause Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Angelika Seifert — Angelika Haase (* 10. September 1951 in Tröbitz als Angelika Seifert) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin. In ihrem Geburtsort Tröbitz erlernte sie das Badminton Spiel in der BSG Aktivist Tröbitz. Für diesen Verein errang sie auch ihre …   Deutsch Wikipedia

  • Angelika Haase — (* 10. September 1951 in Tröbitz als Angelika Seifert) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin. In ihrem Geburtsort Tröbitz erlernte sie das Badminton Spiel in der BSG Aktivist Tröbitz. Für diesen Verein errang sie auch ihre ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbert Kraus — Adalbert Franz Kraus (* 27. April 1937 in Aschaffenburg) ist ein deutscher Tenor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskographie (Auszug) 3 Auszüge aus Fernsehproduktionen …   Deutsch Wikipedia

  • Marianne Kraus — Maria Anna „Marianne“ Walpurgis Kraus (verh. Lämmerhirt; * 8. Mai 1765 in Buchen (Odenwald); † 24. Mai 1838 in Erbach (Odenwald)) war eine deutsche Malerin und Hofdame, die auch schriftstellerisch tätig wurde. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus Deutschland/K — Deutsche olympische Medaillengewinner   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred-Panke-Bad — Wasserfreunde Wuppertal Voller Name Wasserfreunde Wuppertal von 1883 Gegründet 1883 Mitglieder Homepage http://www.wasserfreundewuppertal.de Die Wasserfreunde Wuppertal von 1883 sind ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserfreunde Wuppertal 1883 e. V. — Wasserfreunde Wuppertal Voller Name Wasserfreunde Wuppertal von 1883 Gegründet 1883 Mitglieder Homepage http://www.wasserfreundewuppertal.de Die Wasserfreunde Wuppertal von 1883 sind ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Beethovens 9. Sinfonie — Ludwig van Beethoven (1770–1827); Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1820 Die 9. Sinfonie in d Moll op. 125 ist die letzte vollendete Sinfonie des Komponisten Ludwig van Beethoven. Sie stellt eine Zäsur in der Musikgeschichte dar und beeinflusste… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”