Angelika Seifert

Angelika Haase (* 10. September 1951 in Tröbitz als Angelika Seifert) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin.

In ihrem Geburtsort Tröbitz erlernte sie das Badminton-Spiel in der BSG Aktivist Tröbitz. Für diesen Verein errang sie auch ihre ersten nationalen Erfolge. Bei den DDR-Bestenermittlungen des Nachwuchses wurde sie zweifache Titelträgerin im Doppel mit Monika Thiere und bei den DDR-Juniorenmeisterschaften gewann sie jeweils zwei Silber- und Bronzemedaillen. Mit dem Tröbitzer Juniorenteam wurde sie 1968 DDR-Mannschaftsmeister. Im darauffolgenden Jahr stieg sie im Alter von 18 Jahren zur Stammspielerin in das Tröbitzer Erwachsenenteam auf und trug zu zwei Titeln 1969 und 1971 bei. 1972 und 1973 gewann sie mit dem Team Silber. Im letztgenannten Jahr feierte sie mit Bronze im Damendoppel bei den Erwachsenen ihren größten Erfolg in den Einzeldisziplinen. Danach wurde es auf sportlichem Gebiet ruhig um Angelika Seifert.

Heute lebt sie, verheiratet als Angelika Haase, in Dresden.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche Erfolge

Nationale Titel

Veranstaltung Saison Disziplin Sieger
DDR-Bestenermittlung AK 10/11 1963/1964 Damendoppel Monika Thiere / Angelika Seifert (Aktivist Tröbitz)
DDR-Bestenermittlung AK 12/13 1965/1966 Damendoppel Monika Thiere / Angelika Seifert (Aktivist Tröbitz)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft Jugend 1967/1968 Mannschaft Aktivist Tröbitz
(Roland Riese, Bernd Bäcker, Werner Michael, Alfred Kraus, Monika Thiere, Angelika Seifert)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft Jugend 1968/1969 Mannschaft Aktivist Tröbitz
(Roland Riese, Bernd Bäcker, Alfred Kraus, Monika Thiere, Angelika Seifert)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1968/1969 Mannschaft Aktivist Tröbitz
(Gottfried Seemann, Joachim Schimpke, Erich Wilde, Klaus-Peter Färber, Klaus Katzor, Roland Riese, Harry Deinert, Ruth Mertzig, Rita Gerschner, Annemarie Seemann, Angelika Seifert, Monika Thiere)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1970/1971 Mannschaft Aktivist Tröbitz
(Gottfried Seemann, Werner Michael, Joachim Schimpke, Erich Wilde, Harry Deinert, Klaus-Peter Färber, Roland Riese, Klaus Katzor, Angelika Seifert, Monika Thiere, Rita Gerschner)

Silbermedaillen

Veranstaltung Saison Disziplin Silber
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1968/1969 Damendoppel Angelika Seifert / Heidi Meisel (Aktivist Tröbitz / Motor Fraureuth)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1969/1970 Damendoppel Angelika Seifert / Heidi Meisel (Aktivist Tröbitz / Motor Fraureuth)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1972/1973 Mannschaft Fortschritt Tröbitz
(Gottfried Seemann, Werner Michael, Joachim Schimpke, Klaus-Peter Färber, Roland Riese, Rainer Skobowsky, Klaus Katzor, Rita Gerschner, Angelika Seifert, Monika Thiere)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1972/1973 Mannschaft Fortschritt Tröbitz
(Gottfried Seemann, Gerhard Riese, Joachim Schimpke, Claus Cassens, Klaus-Peter Färber, Roland Riese, Klaus Katzor, Monika Thiere, Angelika Seifert, Rita Gerschner)
DDR-Seniorenmeisterschaft AK I 1982/1983 Damendoppel Angelika Haase / Monika Jungmichel (TSG Bühlau / Chemie Niedersedlitz)

Bronzemedaillen

Veranstaltung Saison Disziplin Bronze
DDR-Mannschaftsmeisterschaft Jugend 1966/1967 Mannschaft Aktivist Tröbitz
(Roland Riese, Bernd Bäcker, Werner Michael, Monika Thiere, Angelika Seifert)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1968/1969 Mixed Fred Kraus / Angelika Seifert (Aktivist Tröbitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1969/1970 Dameneinzel Angelika Seifert (Aktivist Tröbitz)
DDR-Einzelmeisterschaft 1972/1973 Damendoppel Angelika Seifert / Gisela Kunath (Fortschritt Tröbitz / Wismut Karl-Marx-Stadt)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angelika Haase — (* 10. September 1951 in Tröbitz als Angelika Seifert) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin. In ihrem Geburtsort Tröbitz erlernte sie das Badminton Spiel in der BSG Aktivist Tröbitz. Für diesen Verein errang sie auch ihre ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Seifert — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Gustav Seifert (1861–1920), deutscher Genossenschaftler Alwin Seifert (1890–1972), deutscher Gartenarchitekt Andreas Seifert (* 1959), deutscher Schauspieler Angelika Seifert, Geburtsname von… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktivist Tröbitz — Die Meistermannschaft von 1971 Der Badminton Verein Tröbitz, kurz BV Tröbitz, wurde im Spätsommer 1957 als Badminton Sektion der Betriebssportgemeinschaft Aktivist Tröbitz gegründet. Der Verein errang zahlreiche DDR Meistertitel, unter anderem… …   Deutsch Wikipedia

  • BV Tröbitz — Die Meistermannschaft von 1971 Der Badminton Verein Tröbitz, kurz BV Tröbitz, wurde im Spätsommer 1957 als Badminton Sektion der Betriebssportgemeinschaft Aktivist Tröbitz gegründet. Der Verein errang zahlreiche DDR Meistertitel, unter anderem… …   Deutsch Wikipedia

  • Fortschritt Tröbitz — Die Meistermannschaft von 1971 Der Badminton Verein Tröbitz, kurz BV Tröbitz, wurde im Spätsommer 1957 als Badminton Sektion der Betriebssportgemeinschaft Aktivist Tröbitz gegründet. Der Verein errang zahlreiche DDR Meistertitel, unter anderem… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Verein Tröbitz — Die Meistermannschaft von 1971: Monika Thiere, Rita Gerschner, Joachim Schimpke, Klaus Katzor, Roland Riese, Gottfried Seemann, Klaus Peter Färber, Erich Wilde (v.l.n.r.) Der Badminton Verein Tröbitz, kurz BV Tröbitz, wurde im Spätsommer 1957 als …   Deutsch Wikipedia

  • Monika Thiere — Monika Cassens (hier noch Monika Thiere) 1970 Monika Cassens (* 28. Februar 1953 in Tröbitz als Monika Thiere) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin. In ihrem Geburtsort Tröbitz erlernte sie das Badminton Spiel in der BSG Aktivist… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Juniorenmeisterschaft (Badminton) — DDR Juniorenmeisterschaften im Badminton fanden in den Einzeldisziplinen seit der Saison 1960/1961 statt. Offiziell wurden sie als Meisterschaften der Altersklassen 14 17 ausgetragen, die Teilnehmer mussten zum Stichtag also jünger als 18 Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedel Seemann — Gottfried Seemann Mitte der 1960er Gottfried Seemann (* 28. April 1940 in Schilda) ist ein ehemaliger deutscher Badmintonspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Sportliche Karriere …   Deutsch Wikipedia

  • Gerschner — Rita Gerschner (* 9. September 1941 in Hilbersdorf) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin und war die dominierende Persönlichkeit bei den Damen im DDR Badminton Anfang der 1960er Jahre. In ihrem Geburtsort erlernte sie das Badminton… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”