Angelika Waller

Angelika Waller (* 26. Oktober 1944 in Bärwalde) ist eine deutsche Schauspielerin.

Von 1963 bis 1966 wurde sie im Nachwuchsstudio des Deutschen Fernsehfunks zur Schauspielerin ausgebildet.

Ihr Filmdebüt ist zugleich ihre berühmteste Rolle, die der Öffentlichkeit erst 1989 zugänglich gemacht wurde. Der 1965 gedrehte Film Das Kaninchen bin ich von Kurt Maetzig kam in der DDR auf den Index. Mit ihrer zweiten Kinorolle in Schwarze Panther wurde sie ein Publikumsliebling. In dem russischen Epos Befreiung spielte Angelika Waller 1969 die Eva Braun. Eine äußerst populäre Rolle war 1973 die Titelheldin im TV-Film Rotfuchs. Große Beachtung fand sie auch im Fernseh-Mehrteiler Johann Sebastian Bach.

Seit den 1970er-Jahren war sie zunächst Dozentin, später Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Außerdem arbeitete sie als Regisseurin und inszenierte in Berlin am Berliner Arbeiter-Theater.

Daneben lieh sie als Synchronsprecherin ihre Stimme u.a. Geneviève Bujold (Antonius und Cleopatra) und Linda Purl (Die letzten Tage vom Pompeji).

Filmografie

  • 1961: Das Geld der Restauds
  • 1964: In einer Stadt namens Estherville
  • 1964: Das Kaninchen bin ich
  • 1966: Schwarze Panther
  • 1967: Brennende Ruhr
  • 1967: Geschichten jener Nacht
  • 1967: Wir lassen uns scheiden
  • 1968: Mord am Montag
  • 1968: Zwölf Uhr mittags kommt der Boß
  • 1969: Im Himmel ist doch Jahrmarkt
  • 1969: Sankt Urban
  • 1971: Hut ab, wenn du küßt!
  • 1972: Befreiung (Освобождение)
  • 1973: Rotfuchs
  • 1973: Unterm Birnbaum
  • 1974: Schwester Martina
  • 1974: Die Frauen der Wardins
  • 1976: Daniel Druskat
  • 1976: Abschied vom Frieden
  • 1977: Polizeiruf 110: Holzwege
  • 1978: Ein April hat 30 Tage
  • 1980: Schauspielereien: Kommt ein Vogel geflogen
  • 1981: Hufeland: Der Mann aus Jena
  • 1982: Wilhelm Meisters theatralische Sendung
  • 1984: Der Staatsanwalt hat das Wort: Ein Kartenhaus
  • 1985: Johann Sebastian Bach
  • 1985: Der Staatsanwalt hat das Wort: Hubertusjagd
  • 1987: Der Staatsanwalt hat das Wort: Für Elise
  • 1987: Haus-er-lesenes
  • 1987: Polizeiruf 110: Zwei Schwestern
  • 1988: Der Staatsanwalt hat das Wort: Alles umsonst
  • 1989: Der Bruch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waller — bezeichnet: einen Fisch, siehe Europäischer Wels ein Dioxin, siehe Voß Waller Dioxin ein Dorf in Bayern, siehe Waller (Alfeld) eine Stadt in Texas, siehe Waller (Texas) ein County in Texas, siehe Waller County einen Wallfahrer (veraltet) Waller… …   Deutsch Wikipedia

  • Waller — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. De nombreuses personnes portent le nom anglo saxon de Waller. Ce dernier désigne aussi certains lieux. Patronyme Angelika Waller (1944 ), actrice… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Wal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Anna Paula Braun — Eva Braun und Adolf Hitler auf dem Berghof (Obersalzberg) am 14. Juni 1942 Eva Anna Paula Hitler (* 6. Februar 1912 in München als Eva Braun; † 30. April 1945 in Berlin) war die heimliche …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Anna Paula Hitler — Eva Braun und Adolf Hitler auf dem Berghof (Obersalzberg) am 14. Juni 1942 Eva Anna Paula Hitler (* 6. Februar 1912 in München als Eva Braun; † 30. April 1945 in Berlin) war die heimliche …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Hitler — Eva Braun und Adolf Hitler auf dem Berghof (Obersalzberg) am 14. Juni 1942 Eva Anna Paula Hitler (* 6. Februar 1912 in München als Eva Braun; † 30. April 1945 in Berlin) war die heimliche …   Deutsch Wikipedia

  • J. S. Bach — Johann Sebastian Bach im Jahre 1746, mit Rätselkanon. Ölgemälde von Elias Gottlob Haußmann …   Deutsch Wikipedia

  • JSB — Johann Sebastian Bach im Jahre 1746, mit Rätselkanon. Ölgemälde von Elias Gottlob Haußmann …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”