Angelilli

Roberta Angelilli (* 1. Februar 1965 in Rom) ist eine italienische Politikerin und Mitglied des Europäischen Parlaments für die Alleanza Nazionale. Angelilli wurde 1994 erstmals für Mittelitalien in das Europäische Parlament gewählt. Dort gehört sie seit 2004 der Fraktion Union für ein Europa der Nationen an.

1985 bis 1992 war Angelilli Verantwortliche des Umweltverbandes Fare Verde. Seit 1985 ist sie des Weiteren Verantwortliche des Büros für Jungunternehmer der Alleanza Nazionale. 1993 erhielt Angelilli ihren Hochschulabschluss in politischen Wissenschaften. Im gleichen Jahr wurde sie Sekretärin der Jugendfront, was sie bis 1996 auch blieb. Anschließend war sie bis 1997 Präsidentin der Azione Giovani, einer Jugendorganisation der Alleanza Nazionale. 1994 wurde Angelilli erstmals in das Europäische Parlament gewählt, dem sie bis heute angehört. Seit 1998 ist sie Verantwortliche für Gemeinschaftspolitik der römischen Sektion ihrer Partei.

Angelilli ist Gründerin der internationalen Freiwilligenorganisation Movimento Comunità.

Derzeitige Posten als MdEP

  • Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
  • Mitglied in der Delegation für die Beziehungen zu den Golfstaaten, einschließlich Jemen
  • Mitglied im Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter
  • Mitglied in der Delegation für die Beziehungen zu Afghanistan
  • Stellvertreterin im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • Stellvertreterin im Unterausschuss Menschenrechte
  • Stellvertreterin in der Delegation für die Beziehungen zu der Schweiz, Island und Norwegen sowie zum Gemischten Parlamentarischen Ausschuss Europäischer Wirtschaftsraum

Weblinks

Biografie auf der Seite des Europäischen Parlaments


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roberta Angelilli — (* 1. Februar 1965 in Rom) ist eine italienische Politikerin und Mitglied des Europäischen Parlaments für die Alleanza Nazionale. Angelilli wurde 1994 erstmals für Mittelitalien in das Europäische Parlament gewählt. Dort gehört sie seit 2004 der… …   Deutsch Wikipedia

  • Manuel Angelilli — Personal information Full name Manuel Angelilli Date of birth 5 August 1990 ( …   Wikipedia

  • Roberta Angelilli — (born on 1 February 1965 in Rome)is an Italian politician and Member of the European Parliamentfor Centralwith the Alleanza Nazionale, part of the Union for a Europe of Nations and sits on the European Parliament s Committee on Civil Liberties,… …   Wikipedia

  • Roberta Angelilli — Roberta Angelilli, née le 1er février 1965 à Rome, est une députée européenne italienne membre du Parti populaire européen. Vice présidente du parlement et membre de son Bureau, elle a également dirigé la délégation de l alliance… …   Wikipédia en Français

  • Jerzy Buzek — President of the European Parliament Incumbent Assumed office …   Wikipedia

  • Othmar Karas — (born 24 December 1957 in Ybbs an der Donau, Lower Austria) is an Austrian politician and Member of the European Parliament. He is a member of the Austrian People s Party, vice chair of the EPP ED group, and sits on the European Parliament s… …   Wikipedia

  • Member of the European Parliament — Not to be confused with Parliamentary Assembly of the Council of Europe#Members. European Union This article is part of the series: Po …   Wikipedia

  • Daniel Cohn-Bendit — in March 2010 Co president of the European Greens–European Free Alliance group in the European Parliament …   Wikipedia

  • Jean-Luc Dehaene — Prime Minister of Belgium In office 7 March 1992 – 12 July 1999 Monarch Baudouin Albert II …   Wikipedia

  • Nigel Farage — MEP Leader of the United Kingdom Independence Party Incumbent Assumed office …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”