Angelique Duvier

Angélique Duvier (* 27. April 1958) ist eine deutsche Schauspielerin.

Werdegang

Duvier begann ihre Karriere, zumeist in Filmen, gemeinsam mit Schauspielkollegen wie Heiner Lauterbach und Sascha Hehn mit Titeln wie Liebe zwischen Tür und Angel, sowie im "erfolgreichen" Schulmädchenreport. In letzterem spielte sie übrigens erstmals mit Lauterbach, der auch ihr Partner im Actionfilm Cortuga war. Dieter Wedel besetzte Angélique Duvier in seinen TV-Serien Der große Bellheim und Der König von St. Pauli. Im deutschen Fernsehen war sie später dann auch neben Wolfgang Fierek in Tierarzt Dr. Engel, Großstadtrevier und Ein Heim für Tiere zu sehen.

Am Theater arbeitete Duvier mit Cordula Trantow in Faust I und Momo. Neidhardt Nordmann besetzte sie am mit der Rolle der Cora-Ann Milton in Der Hexer. Neben Claus Biederstaedt und Karin Dor spielte sie von 2004 bis 2006 im Boulevardstück Der Neurosenkavalier. Für die Rolle der Abigail Williams in dem Stück Hexenjagd bekam sie den Inthega-Preis.

Erwähnenswertes

  • Angélique Duvier war in den Jahren von 1979 bis 1987 mit dem 32 Jahre älteren Schauspieler Friedrich Schütter verheiratet. Seit 2005 ist sie mit dem polnischen Pianisten Vladislav Sendecki verheiratet.
  • Im Jahr 2002 vertonte der Komponist Bertholdt Paul geschriebene Gedichte von Angélique Duvier.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angélique Duvier — (* 27. April 1958) ist eine deutsche Schauspielerin, Autorin und Regisseurin. Werdegang Duvier begann ihre Karriere, in Filmen, gemeinsam mit Schauspielkollegen wie Heiner Lauterbach Sie spielte erstmals mit Lauterbach, der ihr Partner im… …   Deutsch Wikipedia

  • Duvier — Angélique Duvier (* 27. April 1958) ist eine deutsche Schauspielerin. Werdegang Duvier begann ihre Karriere, zumeist in Filmen, gemeinsam mit Schauspielkollegen wie Heiner Lauterbach und Sascha Hehn mit Titeln wie Liebe zwischen Tür und Angel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Angelique (Vorname) — Angelique oder Angélique ist – als niederländische respektive französische Form von Angelika – ein weiblicher Vorname. Bekannte Namensträgerinnen Angélique de Fontanges (1661–1681), Mätresse von Ludwig XIV. Angelique (Sängerin), ehemalige… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Schütter — (* 4. Januar 1921 in Düsseldorf; † 17. September 1995 in Hamburg) war ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Mitbegründer des Ernst Deutsch Theaters. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Du — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sendecki — Vladislav Sendecki (* 1955 in Gorlice) ist ein polnischer Jazz Pianist. Erst während des Studiums am Frédéric Chopin Konservatorium (Fryderyk Chopin Musikakademie) und an der Musikakademie Krakau entdeckte Sendecki den Jazz. Er spielte mit seinen …   Deutsch Wikipedia

  • Vladislav Sendecki — Vladyslav Sendecki (* 1955 in Gorlice) ist ein polnischer Jazz Pianist (in polnischer Schreibweise: Władysław Sendecki, auf einigen Alben erscheint er auch als Vladyslav Sendecki[1]). Aufgewachsen ist er in Krakau. Erst während des Studiums am… …   Deutsch Wikipedia

  • Stormarnsches Dorfmuseum — Das Stormarnsche Dorfmuseum befindet sich in Hoisdorf (Kreis Stormarn) in einem Bauernhaus, welches 1756 von dem Hugenotten Duvier, einem Vorfahren der in Hamburg lebenden Schauspielerin Angélique Duvier, ursprünglich als Dorfschmiede erbaut… …   Deutsch Wikipedia

  • Claus Biederstaedt — (* 28. Juni 1928 in Stargard in Pommern) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Leben Nach Beginn eines Medizinstudiums besuchte Claus Biederstaedt die Musikakademie Hamburg und erhi …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Bader — Grab von Ernst Bader in Garstedt Ernst Bader (* 7. Juni 1914 in Stettin; † 10. August 1999 in Norderstedt) war ein deutscher Schauspieler, Liedtexter und Komponist …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”