Angelo Ciccone

Angelo Ciccone (* 7. Juli 1980) ist ein italienischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Angelo Ciccone gewann 1998 bei den Junioren-Bahnradweltmeisterschaften die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung. 2003 holte er sich bei der Europameisterschaft im Omnium die Bronzemedaille.

Auf der Straße gewann Ciccone 2003 die Poreč Trophy 1 und die Coppa San Geo. 2004 wurde er in Valencia Vize-Europameister im Omnium. Bei der italienischen Bahnradmeisterschaft in Pordenone gewann er die Mannschaftsverfolgung und den Madison-Wettbewerb. Auf der Straße war Ciccone 2005 auf einem Teilstück der Volta do Estado de São Paulo erfolgreich. 2007 wurde er zusammen mit Fabio Masotti erneut nationaler Meister im Madison und sie gewannen die Tre Giorni Citta di Pordenone.

Erfolge - Straße

2003
2005
2009
2010
  • eine Etappe Tour of Romania

Erfolge - Bahn

2004
  • Flag of Italy.svg Italienischer Meister - Mannschaftsverfolgung (mit Francesco Giuliani, Martino Marcotto und Stefano Marengo)
  • Flag of Italy.svg Italienischer Meister - Madison (mit Fabio Masotti)
2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angelo Ciccone — Angelo Ciccone …   Wikipédia en Français

  • Ciccone — ist der Familienname folgender Personen: Angelo Ciccone (* 1980), italienischer Bahn und Straßenradrennfahrer Enrico Ciccone (* 1970), kanadischer Eishockeyspieler Diego Ciccone (* 1987), italienischer Fußballspieler Madonna Louise Veronica… …   Deutsch Wikipedia

  • Liberty Ciccone — Infobox soap character series = As the World Turns color = #99CCCC name = Liberty Ciccone portrayer = Meredith Hagner (April 24, 2008 to present) caption1 = first = April 24, 2008 birth = gender = Female parents = Brad Snyder (father) Janet… …   Wikipedia

  • Championnats du monde de cyclisme sur piste 2010 — Infobox compétition sportive Championnats du monde de cyclisme sur piste 2010 Généralités Organisateur(s) Union cycliste internationale …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Ci — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fabio Masotti — (* 3. Juni 1974 in Udine) ist ein italienischer Radrennfahrer. 2004 wurde Fabio Masotti zweifacher italienischer Meister, im Zweier Mannschaftsfahren (mit Angelo Ciccone) sowie im Punktefahren. 2005 errang er den nationalen Titel im Scratch, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnrad-Weltcup 2008/2009 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Keirin 1.2 1000 m Zeitfahren 1.3 Sprint 1.4 Teamsprint 1.5 4000m Einerverfolgung …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Radsport — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Bahn 1.1.1 Sprint 1.1.2 Olympischer Sprint 1.1.3 1000 m Zeitfahren 1.1.4 4000 m Einzelverfolgung …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Italien) — ITA …   Deutsch Wikipedia

  • Porec Trophy — Die Poreč Trophy ist ein Radrennen im Nordwesten Kroatiens. Das Eintagesrennen findet in der Stadt Poreč (Halbinsel Istrien) statt. Erstmals ausgetragen wurde das Rennen 2000. Ähnlich der Mallorca Challenge fand bis 2003 eine Serie von Rennen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”