Angelo Neumann

Angelo Neumann (* 18. August 1838 in Stamfen; † 20. Dezember 1910[1] in Prag) war ein deutscher Sänger (Baritonsänger) und Theaterintendant.

Neumann begann seine Bühnenkarriere 1859. Ab 1876 war er in Leipzig Operndirektor. Seine Ägide begann mit einer Lohengrin-Inszenierung; es folgten weitere Wagneropern sowie Aufführungen von Verdis Aida und Bizets Carmen. 1882 veranstaltete er einen Christoph-Willibald-Gluck-Zyklus. Er inszenierte in Berlin den Ring des Nibelungen und wurde später Intendant des Prager Deutschen Theaters. 1894 motivierte er Emil Nikolaus von Reznicek, zu seiner Oper Donna Diana eine Ouvertüre zu schreiben, die dann sehr berühmt wurde.

Bekannt war er insbesondere durch seine Wagnerinszenierungen und sein reisendes Wagnerensemble, zu dem ein komplettes Orchester unter der Leitung des Kapellmeisters Anton Seidl, ein Opernchor sowie Bühnenausrüstung und Bühnentechniker sowie namhafte Solisten und Solistinnen wie Marie Wilt, Adolf Wallnöfer und Andere gehörten und das von 1882 bis 1883 allein 135 Ring-Vorstellungen und über 50 Wagner-Konzerte in ganz Europa aufführte. Unter anderem wurde von Angelo Neumann die Erstaufführung des gesamten Wagnerschen Ringes in Venedig und überhaupt in Italien im April 1883 (zwei Monate nach Wagners Tod im Palazzo Vendramin Calergi in Venedig) organisiert.

Zahlreiche Briefe Neumanns an Musiker und Komponisten sind erhalten geblieben. Ein Saal in der heutigen Prager Staatsoper ist nach ihm benannt.

Sein Sohn aus erster Ehe, Karl Eugen, wurde 1865 geboren. In zweiter Ehe heiratete Angelo Neumann Johanna Török.

Inhaltsverzeichnis

Werke

  • Erinnerungen an Richard Wagner; mit vier Kunstblättern und zwei Faksimiles. 3. Auflage. Leipzig 1907

Literatur

  • Christa Jost: Neumann, Angelo. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 19, Duncker & Humblot, Berlin 1999, S. 139 f. (Onlinefassung).
  • K. J. Kutsch, Leo Riemens, Großes Sängerlexikon. Elektronische Ausgabe der dritten, erweiterten Auflage. Directimedia, Berlin 2000, sub verbum "Neumann, Angelo"

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lexikon des Judentums, Bertelsmann-Lexikon-Verlag, Gütersloh 1971, ISBN 3-570-05964-2, Sp. 583

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neumann (Name) — Neumann ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Neumann: „der Neue“, „der Hinzugezogene“. Varianten Naumann, in seltenen Fällen auch Näumann, ist die mitteldeutsche Variante zu Neumann. Niemann ist die niederdeutsche Variante von… …   Deutsch Wikipedia

  • Neumann — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Neumann: „der Neue“, „der Hinzugezogene“. Varianten Naumann, in seltenen Fällen auch Näumann, ist die mitteldeutsche Variante zu Neumann. Niemann ist die niederdeutsche Variante von Neumann.… …   Deutsch Wikipedia

  • Angelo — ist ein männlicher Vorname, D’Angelo ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Neumann — Neumann, 1) Johann Balthasar, Architekt, geb. 1687 in Eger, gest. 1753 in Würzburg, kam 1711 in würzburgische Artilleriedienste und bildete sich mit Unterstützung des Fürstbischofs Johann Philipp von Schönborn in Italien, Frankreich und den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Neumann — Neumann, Angelo, Theaterdirektor, geb. 18. Aug. 1838 zu Wien, 1862 76 Opernsänger das., dann bis 1882 Operndirektor zu Leipzig, seit 1885 Direktor des Deutschen Landestheater in Prag …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karl Eugen Neumann — (* 18. Oktober 1865 in Wien; † 18. Oktober 1915 ebenda) ist der erste Übersetzer großer Teile des Pali Kanons buddhistischer Schriften in eine europäische Sprache (Deutsch) und somit ein Wegbereiter des westlichen und europäischen Buddhismus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Eugen Neumann — (October 18 1865 in Vienna; October 18 1915) was the first translator of large parts of the Pali Canon of Buddhist scriptures from the original Pali into a European language (German) and one of the pioneers of European Buddhism.When Neumann was… …   Wikipedia

  • Johann Georg Neumann — (* 1. Mai 1661 in Mörz; † 5. September 1709 in Wittenberg) war ein deutscher lutherischer Theologe und Kirchenhistoriker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ne — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Нойман, Анджело — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Нойман. Анджело Нойман Полное имя нем. Angelo Neumann Дата рождения 18 августа 1838(1838 08 18 …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”