Angelocrater

Daniel Angelocrater, eigentlich Daniel Engelhardt (* 19. Oktober 1569 in Korbach; † 30. Juli 1635 Köthen (Anhalt)?) war ein reformierter Theologe.

Er studierte von 1588 bis 1589 Theologie in Marburg und im niederländischen Franeker. Danach begleitete Daniel Angelocrater zwei junge Adelige an den Universitäten Marburg und Helmstedt. 1594 geriet er wegen seines reformierten Glaubens in Streit mit seinem Vater. Daraufhin übersiedelte er nach Genf.Ein ehemaliger Zögling gewährte ihm Unterschlupf. Daniel Angelocrater erhielt anschließend eine Anstellung im Gymnasium in Stade. Von 1597 bis 1606 wirkte er als Pfarrer in verschiedenen hessischen Gemeinden führend an der reformierten Kirchenreform von Hessen-Kassel mit. Daniel Angelocrater wurde für seine Verdienste vom hessischen Landgrafen Moritz 1607 zum Archidiakon und 1614 zum Superintendenten von Marburg ernannt. Nach dem Einfall der Truppen des Landgrafen von Hessen-Darmstadt war er 1624 zur Flucht gezwungen. 1626 verlor Daniel Angelocrater als Pfarrer von Gudensberg sein gesamtes Hab und Gut an die plündernden Truppen von Tilly. Während dieser Zeit betreute er auch geistlich die Gemeinde von Obervorschütz. 1626 zog er als Beisitzer des Konsistoriums nach Kassel und ging anschließend 1627 nach Köthen.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daniel Angelocrater — Daniel Angelocrater, eigentlich Daniel Engelhardt (* 19. Oktober 1569 in Korbach; † 30. Juli 1635 Köthen (Anhalt)?), war ein deutscher reformierter Theologe. Er studierte von 1588 bis 1589 Theologie in Marburg und im niederländischen Franeker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Angelocra — Daniel Angelocrater, eigentlich Daniel Engelhardt (* 19. Oktober 1569 in Korbach; † 30. Juli 1635 Köthen (Anhalt)?) war ein reformierter Theologe. Er studierte von 1588 bis 1589 Theologie in Marburg und im niederländischen Franeker. Danach… …   Deutsch Wikipedia

  • Jüdische Gemeinde Gudensberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gudensberg — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Wappen Gudensberg.png lat deg = 51 |lat min = 11 lon deg = 09 |lon min = 22 Lageplan = Bundesland = Hessen Regierungsbezirk = Kassel Landkreis = Schwalm Eder Kreis Höhe = 228 Fläche = 46.5 Einwohner …   Wikipedia

  • Gudensberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lelbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Obervorschütz — Stadtteil von Gudensberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Angelocrator — (1569–1635), real surname Engelhardt, was a German Reformed theologian. Contents 1 Life 2 Works 3 References 4 Notes 5 …   Wikipedia

  • Korbach — Saint Nicholas Church …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”