Angelos Giallinas
Angelos Giallinas: Blick auf Konstantinopel

Angelos Giallinas (griechisch Άγγελος Γιαλλινάς, * 5. März 1857 in Korfu; † 1939 in Korfu) war ein griechischer Aquarellmaler.

Giallinas nahm von 1872 bis 1875 Malunterricht an der Kunstschule von Korfu. Dabei war er Schüler von Charalampos Pachis. Später studierte er Malerei in Venedig, Neapel und Rom. In Italien vollzog sich auch seine Hinwendung zur Aquarellmalerei. 1878 kehrte er auf seine Heimatinsel zurück. In seinen Aquarellbildern stellte er ausschließlich Landschaften dar und gewann darin internationale Anerkennung. Giallinas Bilder waren in zahlreichen griechischen und internationalen Kunstausstellungen zu sehen. Die Nationale Pinakothek Griechenlands ehrte ihn 1974 mit einer großen Retrospektive. Giallinas Landschaftsbilder beeindrucken durch reiche und sanfte Farbabstufungen und eine perfekte Wiedergabe charakteristischer Details, ohne dabei fotografische Abbildungen zu sein. Dadurch nehmen seine Bilder eine Sonderstellung ein, zwischen der Münchener Schule der griechischen Malerei und derjenigen der Ionischen Inseln.

Weblinks

 Commons: Angelos Giallinas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giallinas — Angelos Giallinas (* 1857 in Korfu; † 1939 ebenda) war ein griechischer Aquarellmaler. Giallinas nahm von 1872 bis 1875 Malunterricht an der Kunstschule von Korfu. Dabei war er Schüler von Charalampos Pachis. Später studierte er Malerei in… …   Deutsch Wikipedia

  • Angelos — (griechisch Ἄγγελος, „Bote“) steht für: Engel, im Griechischen den Angehöriger einer byzantinischen Adelsfamilie, siehe Angeloi (Familie) ein Wesen aus der Esoterik, siehe Angeloi (Esoterik) Die folgenden Personen tragen den Vornamen Angelos:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/G — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunale Galerie Athen — Die Kommunale Galerie (griechisch Δημοτική Πινακοθήκη της Αθήνας) ist ein Kunstmuseum in Athen. Heutiger Standort ist die ehemalige Seidenfabrik am Avdi Platz, die auch Namensgeber des Stadtteils Metaxourgio ist. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Heptanese School — The Heptanese School of painting ( el. Επτανησιακή Σχολή, literally: The School of the seven islands also known as the Ionian Islands School ) succeeded the Cretan school as the leading school of Greek post Byzantine painting after Crete fell to… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”