Angels & Airwaves
Angels & Airwaves
Gründung 2005
Genre Alternative Rock, Space Rock
Website angelsandairwaves.com
Gründungsmitglieder
Gesang/Gitarre Tom DeLonge
Gitarre David Kennedy
Schlagzeug Adam Willard
Bass Ryan Sinn (bis 2007)
Aktuelle Besetzung
Lead-Gesang, Rhythmus-Gitarre Tom DeLonge
Lead-Gitarre, Keyboard David Kennedy
Schlagzeug, Percussion Adam Willard
E-Bass, Keyboard, Background-Gesang Matthew Wachter (ab 2007)

Angels & Airwaves (auch AAA,A&A, AVA oder AvA) ist ein Band-Projekt von Tom DeLonge, des Gitarristen und Sängers der Band blink-182.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Nachdem es während und nach der letzten Tour von blink-182 in Europa zu Streitigkeiten mit den anderen Bandmitgliedern kam, weil DeLonge die bevorstehende US-Tour absagte, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, verließ dieser schließlich blink-182 und gründete Angels & Airwaves. In seiner neuen Band schlug er musikalisch und textlich völlig neue Wege ein, er selber betrachtete das Album als „die beste Musik, die ich jemals gemacht habe“. Diese Aussage wirkte auf viele blink-182 Fans sehr befremdlich.

Die Musikrichtung von Angels & Airwaves ist laut Bandaussage eine Mischung aus U2, Box Car Racer (in der Tom DeLonge und David Kennedy ebenfalls spielten), The Ataris, Coldplay und eben blink-182. Die Songtexte sind episch und behandeln auch das Thema Krieg („The War“). Tom beschrieb die Musik so: “The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world…” (deutsch: „Die Musik hört sich so an, als ob man den Tränen nahe sei, aber man stößt seine Faust in die Höhe und kann die Welt erobern …“) Der Band geht es nicht nur darum, Musik zu machen, sondern auch darum, den Menschen eine Botschaft zu vermitteln. Tom DeLonge beschrieb sein neues Musikprojekt folgendermaßen: “The overall message that’s clear on every AVA song is that tomorrow could be the best day of your life.” (deutsch: „Die Botschaft, die in jedem Angels & Airwaves Song klar wiedergefunden werden kann, ist, dass morgen der beste Tag deines Lebens sein könnte.“)

Schon einige Monate vor Erscheinen des Debütalbums We Don't Need to Whisper wurden erste Songs und Musikvideos im Internet veröffentlicht, später konnte man sich auf einer Website sogar das komplette Album anhören. Bis zum Verkaufsstart musste sich die deutsche Fangemeinde jedoch etwas länger gedulden, er wurde in Deutschland auf den 30. Juni 2006 gesetzt, statt auf den 23. Mai 2006, wie in den meisten anderen Ländern. Die erste Singleauskopplung des Albums war „The Adventure“. Das zugehörige Video wurde zum ersten Mal bereits am 7. April 2006 im Internet vom Musiksender MTV veröffentlicht.

Im April 2007 verließ Ryan Sinn wegen „anderer Ziele und Vorstellungen“ die Band. An seiner Stelle ist nun Matt Wachter, der zuvor bei 30 Seconds to Mars spielte. Ab Januar 2007 waren Angels & Airwaves dann wieder für ihr zweites Album I-Empire im Studio. Das Album erschien in Deutschland am 2. November 2007. Am 17. Juni 2008 erschien unter dem Titel Start the Machine eine Dokumentation über die Band auf DVD.

Mitglieder

Die Mitglieder von Angels & Airwaves sind allesamt Musiker aus anderen bekannten Gruppen:

Wissenswertes

  • Als die Band ihr Equipment aufbaute und das Mikrofon testen wollte, sagte DeLonge: “We don’t need to whisper” (deutsch: „Wir brauchen nicht zu flüstern“). Die Band dachte über den Satz nach und nutzte ihn letztlich als Albumtitel.
  • Das „V“ im Logo der Band ist das mathematische Zeichen für „oder“ und ergibt somit den Namen von DeLonges Tochter Ava.
  • Das Album We Don't Need to Whisper, verkaufte sich über 1,5 Mio. mal.
  • Auf dem Soundtrack zum Film Keinohrhasen sind die Stücke „Lifeline“ und „Everything's Magic“ von Angels & Airwaves vertreten.
  • Angels & Airwaves schließen den Kreis der beiden Alben We Don't Need to Whisper und I-Empire mit dem Ende des letzten Songs „Heaven“ auf I- Empire. Dieser endet mit der bekannten Melodie des ersten Songs von We Don't Need to Whisper, „Valkyrie Missile“.

Diskografie

Alben

  • 2006: We Don’t Need to Whisper (23. Mai 2006)
  • 2007: I-Empire (2. November 2007)

Singles

We Don't Need to Whisper
  • 2006: The Adventure (8. Mai 2006; 7. Juli 2006 in Deutschland)
  • 2006: Do It for Me Now (10. Juli 2006)
  • 2006: It Hurts (27. Juli 2006, Großbritannien)
  • 2006: The War (15. Dezember 2006)
I-Empire
  • 2007: Everything's Magic (26. September 2007)
  • 2008: Secret Crowds (4.Februar 2008)
  • 2008: Breathe

Sonstige

  • 2006: Star of Bethlehem/True Love (13. November 2006) (Album Kevin and Bean Christmas)
  • 2008: Start the Machine (Dokumentarfilm) (17. Juni 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angels \x26 Airwaves — Angels Airwaves Angels Airwaves Основная информация Жанры Альтернативный рок, Спэйс р …   Википедия

  • Angels And Airwaves — Angels Airwaves Pour les articles homonymes, voir AvA. Angels Airwaves Pays d’origine Californie …   Wikipédia en Français

  • Angels and Airwaves — Angels Airwaves Pour les articles homonymes, voir AvA. Angels Airwaves Pays d’origine Californie …   Wikipédia en Français

  • Angels and Airwaves — Saltar a navegación, búsqueda Angels Airwaves Información personal Origen San Diego, California …   Wikipedia Español

  • Angels and Airwaves — Angels Airwaves Gründung 2005 Genre Alternative Rock, Space Rock Website angelsandairwaves.com Gründungsmitglieder Gesang/Gitarre Tom DeLonge …   Deutsch Wikipedia

  • Angels and Airwaves — angels & airwaves es la banda del ex vocalista y guitarrista de blink 182, Tom Delonge, el cual anunció que a mediados de 2006 su nueva banda editará su primer disco. El grupo, que lleva por nombre Angels & Airwaves, se encuentra por estos días… …   Enciclopedia Universal

  • Angels and Airwaves — …   Википедия

  • Angels & Airwaves — Angels Airwaves …   Википедия

  • Angels & Airwaves — Angels Airwaves Годы 2005 настоящее время Город Сан Диего, Калифорния Жанры …   Википедия

  • Angels & Airwaves — Angels Airwaves Pour les articles homonymes, voir AvA. Angels Airwaves Pays d’origine Californie …   Wikipédia en Français

  • Angels & Airwaves — Angels & …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”