Anger-Koch

Ines Anger-Koch (* 7. Juni 1971 in Eggenburg) ist eine österreichische Politikerin (ÖVP). Sie ist seit dem 18. November 2005 Abgeordnete zum Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Ines Anger-Koch besuchte zwischen 1977 und 1981 die Volksschule Eggenburg und wechselte danach bis 1986 an die Sacre Coeur in Pressbaum. Im Anschluss absolvierte sie die HBLA Strassergasse in Wien-Döbling, wo sie 1991 die Matura ablegte. Sie begann danach ein Studium der Politikwissenschaft sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, dass sie 1996 mit dem akademischen Grad Mag. Phil. abschloss. 1999 erwarb sie die Konzessionsprüfung für das Gewerbe der Beförderung von Gütern.

Bereits während ihres Studiums arbeitete Anger-Koch im elterlichen Betrieb (Fa. Oemako Lagerbetriebs- und Transport GesmbH ) mit. 1997 wechselte sie zur ÖVP Wien, wo sie im Bereich Marketing und Projektmanagement tätig war. 1998 bis 1999 war sie Junior Consult in der Öffentlichkeitsarbeit (Hesse & Partner Kommunikation PR-Firma), bis sie 1999 wieder in den elterlichen Betrieb wechselte. Derzeit ist sie Gesellschafterin und handelsrechtliche Geschäftsführerin der Firma Oemako.

Politik

Ines Anger-Koch engagierte sich insbesondere in den wirtschaftsnahen Organisationen der ÖVP. So ist sie Mitglied in der Jungen Industrie, im Wirtschaftsbund und in der JWWW (Junge Wiener Weiberwirtschaft), einer Initiative von Maria Rauch-Kallat. Des Weiteren ist Anger-Koch stellvertretende Obfrau der NÖ Spediteure in der Wirtschaftskammer NÖ, Ausschussmitglied der Spediteure in der Wirtschaftskammer Österreich und stellvertretende Vorsitzende im Nutzerbeirat Europpass/ASFiNAG. Seit dem 18. November 2005 vertritt sie die ÖVP im Wiener Landtag und Gemeinderat. In der 18. Gesetzgebungsperiode ist sie Mitglied im Ausschuss für „Bildung, Jugend, Information und Sport“.

Privates

Anger-Koch hat ein Kind.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ines Anger-Koch — (* 7. Juni 1971 in Eggenburg) ist eine österreichische Politikerin (ÖVP). Sie ist seit dem 18. November 2005 Abgeordnete zum Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Politik 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Anger (Begriffsklärung) — Anger bezeichnet: Anger, eine Dorfanlage Anger heißen: Anger (Berchtesgadener Land), Gemeinde in Bayern Anger (Steiermark), eine Gemeinde im Bezirk Weiz in der Steiermark Ortsteile in Deutschland: Anger Crottendorf, Ortsteil der Stadt Leipzig,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anger 77 — Allgemeine Informationen Genre(s) Rock Gründung 1990 Website http://www.anger77.de/ …   Deutsch Wikipedia

  • Steffi Koch — Stefanie „Steffi“ Koch (* 13. Oktober 1981 in Anger) ist eine deutsche Skibergsteigerin und Alpinsportlerin. Sie ist Mitglied der deutschen Nationalmannschaft im Skibergsteigen. Biografie Koch wuchs im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefanie Koch — Stefanie „Steffi“ Koch (* 13. Oktober 1981 in Anger) ist eine deutsche Skibergsteigerin und Alpinsportlerin. Sie ist Mitglied der deutschen Nationalmannschaft im Skibergsteigen. Biografie Koch wuchs im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Wiener Landtag und Gemeinderat (18. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 18. Wiener Landtags und Gemeinderats in der Legislaturperiode von 2005 bis 2010 (Stand 14. November 2008). Nach der Wiener Landtags und Gemeinderatswahlen am 23. Oktober 2005 entfielen 55 von 100 Mandaten auf die SPÖ, 18… …   Deutsch Wikipedia

  • Eggenburg — Eggenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Wiener Landtag und Mitglieder des Wiener Gemeinderats (18. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 18. Wiener Landtags und Gemeinderats in der Legislaturperiode von 2005 bis 2010. Nach der Wiener Landtags und Gemeinderatswahlen am 23. Oktober 2005 entfielen 55 von 100 Mandaten auf die SPÖ, 18 auf die ÖVP, 14 auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtags- und Gemeinderatswahlkreis Floridsdorf — Wahlkreis Floridsdorf Staat Österreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”