Kretische Zistrose
Kretische Zistrose
Cistus creticus LC0069.jpg

Kretische Zistrose (Cistus creticus)

Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Zistrosengewächse (Cistaceae)
Gattung: Zistrosen (Cistus)
Art: Kretische Zistrose
Wissenschaftlicher Name
Cistus creticus
L.

Die Kretische Zistrose (Cistus creticus) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Zistrosen (Cistus) in der Familie der Zistrosengewächse (Cistaceae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Kretische Zistrose ist ein Zwergstrauch, der Wuchshöhen von 30 bis 100, selten bis 150 Zentimeter erreicht. Die Blätter messen 15 bis 25 (50) × 8 bis 15 (30) Millimeter, sind elliptisch, graugrün und fiedernervig. Die Nerven sind an der Oberseite eingedrückt. Die Kelchblätter sind eilanzettlich geformt und lang zugespitzt. Die Krone ist purpurlich-rot oder dunkelrosa gefärbt. Die Griffel sind fadenförmig und haben die gleiche Länge wie die Staubblätter.

Die Blütezeit reicht von Dezember bis Juni.

Vorkommen

Die Kretische Zistrose kommt im Mittelmeerraum in offenen Wäldern, Macchien und Phrygana in Höhenlagen von 0 bis 1200 Meter vor.

Belege

  • Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1995, ISBN 3-8001-3478-0.

Weblinks

 Commons: Kretische Zistrose – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zistrose — Zistrosen Salbeiblättrige Zistrose (Cistus salviifolius) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Graubehaarte Zistrose — (Cistus incanus) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Cistus creticus — Kretische Zistrose Kretische Zistrose (Cistus creticus) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Cistrose — Zistrosen Salbeiblättrige Zistrose (Cistus salviifolius) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Cistus — Zistrosen Salbeiblättrige Zistrose (Cistus salviifolius) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Cystus — Zistrosen Salbeiblättrige Zistrose (Cistus salviifolius) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Zystrose — Zistrosen Salbeiblättrige Zistrose (Cistus salviifolius) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Zistrosen — Salbeiblättrige Zistrose (Cistus salviifolius) Systematik Kerneudikotyledonen Rosiden …   Deutsch Wikipedia

  • Cistus incanus — Graubehaarte Zistrose Graubehaarte Zistrose (Cistus incanus) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblätt …   Deutsch Wikipedia

  • Ladanum — Labdanum, Ladanum ist ein Harz, das im Mittelmeergebiet aus verschiedenen Arten von Zistrosen gewonnen wird. Im Sommer tritt unter Sonneneinwirkung das ölige Harz aus den Blättern und Zweigen, als würde die Pflanze schwitzen. Labdanum Harz Schon… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”