Angew. Chem.
Angewandte Chemie
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Chemie
Sprache Deutsch,Englisch
Verlag Wiley-VCH (Deutschland)
Erstausgabe 1887
Erscheinungsweise wöchentlich
Chefredakteur Peter Gölitz
Herausgeber Gesellschaft Deutscher Chemiker
Weblink deutsche Edition
internationale Edition
ISSN (internationale Edition, Print) 1433-7851 (internationale Edition, Print)
CODEN (deutsche Edition) ANCEAD (deutsche Edition)

Die Angewandte Chemie und die Angewandte Chemie International Edition, üblicherweise mit Angew. Chem. beziehungsweise Angew. Chem. Int. Ed. abgekürzt, ist eine wöchentlich erscheinende Peer-Review-Fachzeitschrift, die seit 1887 erscheint.

Die Angewandte, wie die Zeitschrift in Fachkreisen üblicherweise genannt wird, ist eine Publikation der Gesellschaft Deutscher Chemiker und erscheint im Wiley-VCH Verlag. Die in der Zeitschrift veröffentlichten Artikel decken das gesamte Gebiet der Chemie ab. Außer den wissenschaftlichen Artikeln (Zuschriften) sind unter anderem noch News, Highlights, Essays, Aufsätze und Buchbesprechungen in der Zeitschrift enthalten.

Für eine auf Chemie begrenzte Fachzeitschrift hat die Angewandte einen sehr hohen Impact Factor. Er liegt zur Zeit (Stand: 21. Juni 2007) bei 10,232.[1]

Chefredakteur der Angewandten ist Peter Gölitz. Für die Weiterentwicklung des Deutschen als Wissenschaftssprache erhielt die Redaktion den Institutionenpreis Deutsche Sprache 2007.

Ausgaben und Publikationssprachen:

  • 1.1888 – 10. September 1997: Angewandte Chemie (deutsch, deutsche Übersetzungen der in englisch eingereichten Zuschriften, ISSN 0044-8249, CODEN ANCEAD).
  • 1.1962 – 3. Juni 1997: Angewandte Chemie International Edition in English (ISSN 0570-0833, CODEN ACIEAY, englisch, englische Übersetzungen der in Deutsch eingereichten Zuschriften).
  • seit 1. Oktober 1998: Angewandte Chemie (deutsch) bzw. seit 3. Juli 1998 (englisch, englische Zuschriften werden nur noch dann in Deutsch veröffentlicht, wenn der Autor selbst eine Übersetzung einreicht).
  • seit 3. Juli 1998: Angewandte Chemie International Edition (ISSN 1433-7851, CODEN ACIEF5, englisch)

Die Angewandte Chemie beinhaltet jeweils eine Konkordanz zur internationalen Ausgabe und umgekehrt.

Einzelnachweise

  1. Journal Impact Factors der GdCh-Zeitschriften weiter gestiegen! Angewandte Chemie nun über 10!; abgerufen am 8. Juli 2007.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angew. Chem. Int. Ed. — Angewandte Chemie Beschreibung Peer Review Fachzeitschrift Fachgebiet Chemie Sprache Deutsch,Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Persistent carbene — A stable carbene: isolated 1,3 dimesitylimidazol 2 ylidene in a Schlenk flask (stir bar also present). A persistent carbene (also known as stable carbene or Arduengo carbene) is a type of carbene demonstrating particular stability. The best known …   Wikipedia

  • Klaus Hafner — (2008) Klaus Hafner (* 10. Dezember 1927 in Potsdam) ist ein deutscher Chemiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Carbeno persistente — Saltar a navegación, búsqueda Un carbeno estable: 1,3 dimesitilimidazol 2 ilideno en un matraz Schlenk Un carbeno persistente (también conocido como carbeno estable o carbeno Arduengo) es un tipo de carbeno que demuestra estabilidad particular, a …   Wikipedia Español

  • Richard Dronskowski — (* 11. November 1961 in Brilon) ist ein deutscher Chemiker und Physiker. Er hat den Lehrstuhl für Festkörper und Quantenchemie an der RWTH Aachen inne. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Harald Gröger — (2006) Harald Gröger (* 21. März 1968 in Franken) ist ein deutscher Chemiker und Biotechnologe. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Olefin metathesis — or transalkylidenation is an organic reaction that entails redistribution of alkylene fragments by the scission of carbon carbon double bonds in olefins (alkenes).[1] Its advantages include the creation of fewer sideproducts and hazardous wastes …   Wikipedia

  • Chemical biology — is a scientific discipline spanning the fields of chemistry and biology that involves the application of chemical techniques and tools, often compounds produced through synthetic chemistry, to the study and manipulation of biological systems.… …   Wikipedia

  • Hans Kuhn (Physikochemiker) — Hans Kuhn (1975) Hans Kuhn (* 5. Dezember 1919 in Bern) ist ein Schweizer Professor emeritus für Physikalische Chemie und ehemaliger Direktor am Max Planck Institut für biophysikalische Chemie (Karl Friedrich Bonhoeffer Institut) in Göttingen …   Deutsch Wikipedia

  • Азид-алкиновое циклоприсоединение — Азид алкиновое циклоприсоединение  реакция между азидами и алкинами с образованием 1,2,3 триазолов. Реакция впервые была описана Михаэлем в 1893 г., который обнаружил, что при нагреве эфирного раствора фенилазида и диметилового эфира… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”