Angewittert

Der Verwitterungsgrad bezeichnet eine Einteilung der Stärke bzw. des Fortschritts einer Verwitterung eines Gestein oder Gebirges in vier willkürlich festgelegte Grade.

Einteilung

Folgende Tabelle gibt Auskunft über die verschiedenen Verwitterungsgrade[1]:

Code Bezeichnung Merkmal Gestein Merkmal Gebirge
VU unverwittert unverwittert, frisch, kein Verwitterungseinfluss erkennbar keine verwitterungsbedingte Auflockerung an Trennflächen
VA angewittert auf frischer Bruchfläche Verwitterung von einzelnen Mineralkörnern erkennbar (Lupe), beginnende Mineralumbildung und Verfärbung Teilweise Auflockerungen an Trennflächen
VE entfestigt durch Verwitterungsvorgänge gelockertes, jedoch noch im Verband befindliches Mineralgefüge, meist in Verbindung mit Mineralumbildung, insbesondere mit und an Trennflächen vollständige Auflockerung an Trennflächen
VZ zersetzt noch im Gesteinsverband befindliches, durch Mineralneubildung verändertes Gestein ohne Festgesteinseigenschaften (zum Beispiel Umwandlung von Feldspäten zu Tonmineralien, von Tonschiefer zu Ton) Kluftkörper ohne Festgesteinseigenschaften

Einzelnachweise

  1. Forschungsgesellschaft für Straßenbau und Verkehrswesen, Arbeitsgruppe Erd- und Grundbau: Merkblatt über Felsgruppenbeschreibung und bautechnische Zwecke im Straßenbau. Ausgabe 1980.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Entfestigt — Der Verwitterungsgrad bezeichnet eine Einteilung der Stärke bzw. des Fortschritts einer Verwitterung eines Gestein oder Gebirges in vier willkürlich festgelegte Grade. Einteilung Folgende Tabelle gibt Auskunft über die verschiedenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix und Regula — Zürcher Stadtheilige auf einem Fresko im «Haus zum Königsstuhl» an der Stüssihofstatt in Zürich, um 1400/1425 …   Deutsch Wikipedia

  • Fossilation — Die Fossilisationslehre oder Taphonomie ist die Lehre von der Entstehung von Fossilien. Die Fossilisation ist ein Vorgang, der sich in geologischen Zeiträumen vollzieht. Grundzüge der Taphonomie (griech.: taphos = Grab) wurden erstmals im Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Fossildiagenese — Die Fossilisationslehre oder Taphonomie ist die Lehre von der Entstehung von Fossilien. Die Fossilisation ist ein Vorgang, der sich in geologischen Zeiträumen vollzieht. Grundzüge der Taphonomie (griech.: taphos = Grab) wurden erstmals im Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Fossiliation — Die Fossilisationslehre oder Taphonomie ist die Lehre von der Entstehung von Fossilien. Die Fossilisation ist ein Vorgang, der sich in geologischen Zeiträumen vollzieht. Grundzüge der Taphonomie (griech.: taphos = Grab) wurden erstmals im Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Fossilisation — Die Fossilisationslehre oder Taphonomie ist die Lehre von der Entstehung von Fossilien. Die Fossilisation ist ein Vorgang, der sich in geologischen Zeiträumen vollzieht. Grundzüge der Taphonomie (griech.: taphos = Grab) wurden erstmals im Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Fossilisationslehre — Die Fossilisationslehre oder Taphonomie (griech.: taphos = Grab) ist die Lehre von der Entstehung von Fossilien. Die Fossilisation ist ein Vorgang, der sich in geologischen Zeiträumen vollzieht. Grundzüge der Taphonomie wurden erstmals im Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Gauinger Travertin — Fassade der Galeria Kaufhof am Alexanderplatz in Berlin aus Gauinger Travertin …   Deutsch Wikipedia

  • Rendzina — auf Kreide Rendzina auf Kalkstein …   Deutsch Wikipedia

  • St. Regula — Wappen Katharinas von Zimmern der letzten Äbtissin des Frauenklosters. Aus der Zimmerischen Chronik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”