Anglesey
Anglesey Principal Area
Anglesey
Verwaltungssitz Llangefni
Fläche 714 km²
Einwohner 68.800 (2009)[1]
Walisischsprachige 70,4 %
ISO 3166-2 GB-AGY
ONS-Code 00NA
Website www.anglesey.gov.uk

Anglesey (englisch für Insel der Angeln, walisisch Ynys Môn; auch Anglesea, Mona) ist eine Insel vor der Nordwestküste von Wales in der Irischen See und eine gleichnamige Grafschaft. Verwaltungssitz ist Llangefni, größte Stadt ist jedoch der Fährhafen Holyhead. Holy Island (vormals Holyhead Island) ist Anglesey nordwestlich vorgelagert und mit Anglesey über zwei Brücken verbunden. Über die Menaistraße führen zwei Brücken (Menai-Brücke und Britanniabrücke), die Anglesey mit der "Insel Großbritannien" verbinden. Vom Hafen Holyhead verkehren Fähren nach Dublin (u. a. die M/S Ulysses, eine der größten Fähren der Welt), und Dun Laoghaire in der Republik Irland. Die Landschaft ist von Hügeln geprägt. Vorwiegend werden Rinder und Schweine gezüchtet.

Karte von 1946

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am Ende der Vorzeit war Anglesey ein Zentrum der Druiden, weshalb sie "Insel der Druiden" genannt wurde. Im Jahre 61 n. Chr. zerstörten die Römer unter Gaius Suetonius Paulinus das dortige Heiligtum, um den anhaltenden, durch die Priesterschaft geförderten Widerstand der keltischen Bevölkerung zu brechen. Sie nannten die Insel Mona, wie sie auch früher genannt worden war. Die Engländer fügten Anglesey im 13. Jahrhundert ihrem Königreich hinzu.

Anglesey ist eine der dreizehn traditionellen Grafschaften von Wales. 1974 wurde Anglesey ein District der neugebildeten Grafschaft Gwynedd und seit 1996 ist Anglesey eine Unitary Authority mit dem Status eines County.

Bryn celli ddu
Bryn celli ddu Innenansicht
Penrhos Feiwl

Sehenswürdigkeiten

Unter den erhaltenen ragen die Megalithanlagen von Barclodiad-y-Gawres (eine Anlage des Maes Howe bzw. Newgrange Typs bei Aberffraw), Plas Newydd, Trefignath und die restaurierte Anlage von Bryn Celli Ddu heraus. Die beiden etwa 3 m hohen nadelartigen Menhire von Penrhos Feilw sind zwei von 39 Menhiren auf der Insel.

Bei Aber Alaw ist das Steingrab Bedd Branwen zu sehen, in dem die Königin Branwen aus dem Mabinogion begraben sein soll.

Anglesey ist ein beliebtes Touristenziel. Auf der Insel befindet sich mit Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch der Ort mit dem längsten Ortsnamen Europas. Anglesey ist als Area of Outstanding Natural Beauty klassifiziert.

Des Weiteren steht auf der Insel die Burgruine Beaumaris Castle.

Vor der Insel Anglesey ist eine Farm aus sieben Gezeitenkraftwerken in Planung, die voraussichtlich ab 2012 Elektrizität (etwa 10,5 Megawatt Leistung) produzieren soll.

Die Pagan-Metal-Band Eluveitie schrieb ein Lied (Inis Mona) über die Insel und die Druiden.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Anglesey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Amtliche Bevölkerungszahlen 2009
53.293975-4.3767277777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anglesey —   [ æȖlsɪ], amtlich Ynys Môn Isle of Anglesey [ anɪs aɪl əv ], Insel vor der Nordwestküste von Wales, County Gwynedd, 715 km2, 63 900 Einwohner; durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Rinder und Schafzucht; Verwaltungszentrum ist… …   Universal-Lexikon

  • Anglesey — Anglesey, Earls of A., in England, von der ihnen gehörenden Insel u. Grafschaft Anglesea genannt. Merkwürdig: 1) Christoph Villiers, Earl of A., Georg Villiers, Bruder des Herzogs von Buckingham, war 1623 der erste Graf von A. Als sein Sohn 2)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anglesey — (Anglesea, spr. änglßi), im Altertum Mona, Insel an der Nordwestküste von Wales, getrennt vom Festland durch den Menaikanal (über ihn die Britanniabrücke), 712 qkm, 50.600 E., einst Hauptsitz des Druidenkultus; Mineralreichtum (Kupfer); Hauptort… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anglesey — or Anglesea [aŋ′gəl sē΄] 1. former county of NW Wales, now part of Gwynedd county 2. large island in the Irish Sea off the NW coast of Wales: part of Gwynedd county: 276 sq mi (715 sq km) …   English World dictionary

  • Anglesey — For other places with the same name, see Anglesey (disambiguation). Isle of Anglesey Ynys Môn Geography Area Total  % Water …   Wikipedia

  • Anglesey — Área Principal de Anglesey Ynys Môn Geografía Área Total  % Agua 9º 714 km² 0.7% Sede adminis …   Wikipedia Español

  • Anglesey — 53°17′N 4°20′W / 53.283, 4.333 Île d Ang …   Wikipédia en Français

  • Anglesey — noun an island to the northwest of Wales • Syn: ↑Anglesey Island, ↑Anglesea, ↑Anglesea Island, ↑Mona • Instance Hypernyms: ↑island • Part Holonyms: ↑Wales, ↑ …   Useful english dictionary

  • Anglesey — or Anglesea geographical name 1. (or ancient Mona) island NW Wales 2. administrative area comprising Anglesey Island & Holy Island capital Llangefni area 276 square miles (715 square kilometers) …   New Collegiate Dictionary

  • Anglesey — Sp Ánglesis Ap Anglesey angliškai Ap Ynys Môn vališkai L s. ir grafystė Jungtinėje Karalystėje (Velse) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”