Anglo Palestine Company
Bank Leumi
Datei:Bank Leumi Logo.PNG
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 27. Februar 1902
Unternehmenssitz Tel Aviv, Israel
Unternehmensleitung
Mitarbeiter 12.500
Bilanzsumme 57,6 Milliarden USD (2005)
Branche Bank
Website

english.leumi.co.il

Eine israelische Bank Leumi-Filiale

Bank Leumi (hebräisch ‏בנק לאומי‎) ist die traditionsreichste israelische Bank.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 27. Februar 1902 gründete Theodor Herzl die Anglo Palestine Company (APC) zusammen mit anderen Mitgliedern der zionistischen Bewegung in London. Er hatte bereits 1897 die Gründung einer Jüdischen Kolonialbank angeregt und konnte sie 1899 mit grössten Anstrengungen persönlicher und finanzieller Art unter dem Namen Jewish Colonial Trust (JCT) in London gründen lassen (Tag der Registrierung: 22. März 1899).[1] Direktor des JCT von 1899-1923 war der russisch-jüdische Physiker und Bankier aus Libau Dr. Nissan Katzenelsohn. Der JCT sollte das Hauptinstrument zur Durchsetzung der jüdischen Ansiedlung im grösseren Massstab im damaligen Palästina werden. Als Tochterfirma wurde 1902 die Anglo-Palestine Bank gegründet. Sie konnte ihren historischen Auftrag erfüllen.

Am 26. Juli 1903 eröffnete das Institut seine erste Niederlassung in Jaffa, mit Zalman David Levontin als Direktor.[2] Bis 1914 wurden gegen den Widerstand des Osmanischen Reiches zahlreiche weitere Filialen in Jerusalem, Beirut, Haifa, Hebron, Tiberias und Gaza gegründet. Die APC ermöglichte den Expansion der ersten jüdischen Städte und Siedlungen in Palästina.

Nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges musste die Bank ihre Filialen schließen, konnte aber im spanischen Generalkonsulat in Jerusalem weiterhin Geschäfte machen. Nach dem Krieg hat sich die Bank an allen größeren Investitionen in Palästina beteiligt.

Nach der Gründung des Staates Israel wurde die APC mit dem Aufbau und der Überwachung eines Währungssystems beauftragt und übernahm die Aufgaben einer Zentralbank. Da der Sitz der Bank noch immer London war, wurde eine israelische Bank mit dem Namen Bank Leumi Le'Israel gegründet. Diese übernahm 1951 alle Aktiva und Verpflichtungen der APC.

1954 wurde die Bank von Israel gegründet und übernahm die Funktion als Notenbank. Bank Leumi wurde damit zur reinen Geschäftsbank.

Positionierung auf dem Markt

Bank Leumi ist die zweitgrößte Bank Israels. Sie hat Tochtergesellschaften in den USA, der Schweiz und Großbritannien und Niederlassungen in 19 Ländern (2004).

Die Aktiva der Bank Leumi belaufen sich auf 57,6 Mrd. Dollar (2005). Im ersten Halbjahr 2005 erwirtschaftete sie einen Nettogewinn von 241. Mio. Dollar.

Anteilseigner

Die Kontrollmehrheit an der Bank Leumi hat sich im November 2005 der US-amerikanische Investor Barnea Investments gesichert, der aus den Beteiligungsunternehmen Cerberus Capital Management und Gabriel Capital besteht. Der Rest der Aktien befindet sich in Streubesitz.

Einzelnachweise

  1. Dem ersten Aufsichtsrat gehörten an: Dr. Theodor Herzl, Wien; Dr. M. Schnirer, Wien; Dr. O. Kokesch, Wien; Dr. L. Kahn, Wien; Architekt O. Marmorek, Wien; Dr. M. Mandelstamm, Kiew; Prof. Dr. R. Gottheil, New York; Rabbiner Dr. I. Jelsky, Lodz; Dr. I. Jassinowsky, Warschau; Dr. I. Bodenheimer, Köln; Dr. J. Bernstein-Kohan, Kischinew; S. Pineles, Galatz; Josef H. Ellmann, Braila; Dr. A. Marmorek, Paris; Ing. W. Temkin, Elisabethgrad; Carl Herbst, Sofia; Dr. Echiel W. Tschlenow, Moskau; Dr. S. Rosenheck, Kolomea; Dr. S. Schur, Stanislau; Ing. M. Ussischkin, Ekaterinoslaw
  2. Mordecai Naor: Eretz Israel, Könemann, Köln, 1998, ISBN 3-89508-594-4, Seite 22

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anglo-Palestine Company — Bank Leumi Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 27. Februar 1902 …   Deutsch Wikipedia

  • Anglo-Palestine Bank — Bank Leumi Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 27. Februar 1902 …   Deutsch Wikipedia

  • Anglo-Iraqi War — Part of the Mediterranean, Middle East and African theatre of the Second World War British troops looking at …   Wikipedia

  • Anglo-Soviet invasion of Iran — Part of Mediterranean, Middle East and African theatres of World War II British troops and Soviet armoured car in Iran …   Wikipedia

  • Postal history of Palestine — The postal history of Palestine emerges out of its geographic location as a crossroads amidst the empires of the ancient Near East, the Levant and the Middle East. Postal services in the region were first established in the Bronze Age, during the …   Wikipedia

  • Mandate Palestine — Mandate for Palestine الانتداب البريطاني على فلسطين המנדט הבריטי על פלשתינה א י Mandate of the United Kingdom ← …   Wikipedia

  • British Mandate for Palestine — Mandate for Palestine الانتداب البريطاني على فلسطين המנדט הבריטי על פלשתינה א י Mandate of the United Kingdom …   Wikipedia

  • United Nations Partition Plan for Palestine — UN General Assembly Resolution 181 (II) Date: November 29 1947 Meeting no.: 128 …   Wikipedia

  • Guerre Anglo-Irakienne — Soldats britanniques, près de Bagdad le 11 juin 1941 Informations générales Date 18 avril 30 mai 1941 Li …   Wikipédia en Français

  • British Mandate of Palestine — Infobox Former Country native name = conventional long name = Mandate for Palestine common name = Palestine| continent = moved from Category:Asia to the Middle East region = the Middle East country = Palestine era = Interwar Period status =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”