Angoroj
Filmdaten
Originaltitel Angoroj
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Esperanto
Erscheinungsjahr 1964
Länge 61 Minuten
Stab
Regie Jacques-Louis Mahé
Drehbuch Jacques-Louis Mahé
Produktion Jacques-Louis Mahé
Besetzung

Angoroj („Qualen“) ist der erste Spielfilm, der vollständig auf Esperanto gedreht wurde.

Geschichte

Jacques-Louis Mahé produzierte bereits 1936 vor Angoroj einen Esperanto-Werbe-Stummfilm mit dem Titel „Antaŭen!“ („Vorwärts!“). Dazu bediente sich Mahé des Pseudonyms Lorjak.

Zu Beginn der 1960er Jahre produzierte der Fotograf und Kinoexperte Jacques-Louis Mahé den ersten Spielfilm auf Esperanto. Er schrieb dafür selbst das Drehbuch. Als Darsteller engagierte er die Schauspieler des Internacia Arta Teatro („Internationales Kunsttheater“) Jana Ravšelj, Marc Darnault und Srdjan Flego. Er drehte mit ihnen eine Kriminalgeschichte, die im Pariser Taschendiebe- und Betrügermilieu spielt.

Weitere Schauspieler waren Raymond Schwartz, Gaston Waringhien und ein sehr junger Michel Duc-Goninaz.

Der Film wurde nur wenig gezeigt. Mahé, der durch diesen Flop sehr viel Geld verlor, beschuldigte die Universala Esperanto-Asocio des Boykotts. Er zerstörte daraufhin fast alle Kopien, nur zwei blieben erhalten, eine davon bei der Kulturdomo de Franclandaj Esperantistoj im Château de Grésillon, die andere bei der British Esperanto Association. Das Original besitzt die Kooperativo de Literatura Foiro, sie hat 1991 ein Videoband herausgegeben mit einer 61 Minuten langen Version des Filmes.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angoroj — Saltar a navegación, búsqueda Angoroj Título Angustias Ficha técnica Dirección Jacques Louis Mahé Producción   Guión   …   Wikipedia Español

  • Angoroj — (1964; Esperanto for Agonies ) was the first feature film to be produced entirely in Esperanto. (Jacques Louis Mahé, a friend of Raymond Schwartz and under the pseudonym of Lorjak , had however already produced a silent Esperanto publicity film… …   Wikipedia

  • Angoroj — (1964; “Angustias” en esperanto) fue la primera película rodada completamente en esperanto. El director, Jacques Louis Mahé, amigo del escritor esperantista Raymond Schwartz, ya había producido una película muda propagandística antes de la… …   Enciclopedia Universal

  • Esperantobuchtag — Der serbische Schauspieler Sascha Pilipovic präsentiert sein Kabarett auf dem Welt Esperanto Kongress, Rotterdam 2008 Als Esperanto Kultur bezeichnet man die internationale Kultur der Esperanto Sprachgemeinschaft. Die Sprecher dieser Plansprache… …   Deutsch Wikipedia

  • Esperanto film — Feature films There are four feature films known to have been shot exclusively in the constructed language Esperanto. Both Angoroj ( Agonies ) and Incubus were shot in the 1960s, and both were long thought lost until recent restorations. Two more …   Wikipedia

  • Esperanto-Kultur — Der serbische Schauspieler Sascha Pilipovic präsentiert sein Kabarett auf dem Welt Esperanto Kongress, Rotterdam 2008 Als Esperanto Kultur bezeichnet man die Kultur der Esperanto Sprachgemeinschaft. Die Sprecher dieser Plansprache haben in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Cine en esperanto — Al contrario que en el caso de la literatura o la música, el cine es una actividad poco desarrollada de la cultura existente en esperanto, una lengua planificada utilizada para la comunicación internacional. Angoroj. Existen cuatro películas… …   Wikipedia Español

  • Esperanto (Gebrauch) — Der Gebrauch des Esperanto findet vor allem in der Esperanto Sprachgemeinschaft statt, aber auch außerhalb wurde die Plansprache bereits angewendet. Bei letzterem handelt es sich oftmals um die Inanspruchnahme aus Werbezwecken, beispielsweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Incubus (Film) — Filmdaten Originaltitel: Inkubo Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1965 Länge: 78 Minuten Originalsprache: Esperanto Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Cinema esperantiste — Cinéma espérantiste Sommaire 1 Réalisateurs espérantistes 2 Compagnies de production espérantistes 3 Films en espéranto 3.1 Longs métrages en espéranto …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”