Angosturarinde

Als Angosturarinde bezeichnet man die getrocknete Rinde des Angosturabaums (Cusparia febrifuga), die Verwendung in einigen Nachahmerprodukten des Angosturabitters findet.

Angosturarinde enthält unter anderem Alkaloide, ätherische Öle und Chinolinderivate.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angosturarinde — (Cortex Angosturae), 1) Echte A., Rinde von Galipea officinalis Hancock (Cusparia febrifuga Humb.), einem Baum in WIndien u. SAmerika. Sie ist 1/2–1 Linie dick, außen weißgelb, bräunlich od. weiß u. gefurcht, innen braungelb, auf dem Bruche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Angosturarinde — Angosturarinde, s. Cusparia …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Angosturarinde — Angostūrarinde, die bittere Rinde von Galipĕa officinālis Hanc., einem Baum Südamerikas, wird zur Bereitung des Angosturabitters benutzt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Angosturarinde — Angosturarinde, von der Galipea officinalis, einem Südamerika eigenthümlichen Baume; sie dient in Wechselfiebern, Durchfall, Ruhr u.s.w. Die unächte ist von Strychuns nux vomica; s. Strychnin …   Herders Conversations-Lexikon

  • Angosturarinde — An|gos|tu|ra|rin|de, die: Rinde des Angosturabaums …   Universal-Lexikon

  • Angosturabitter — 200 ml Flasche Angostura Als Angostura oder Angosturabitter bezeichnet man einen Bitter, der neben Enzianwurzel auch Bitterorange, Gewürznelken, Kardamom, Zimt und Chinarinde enthalten kann. Angosturarinde wird im Originalrezept nicht verwendet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Arzneipflanzen — Fig. 1. Smilax ornata Lem., eine zur Familie der Liliazeen gehörende Schlingpflanze aus der Gattung Smilax Tourn., von der mehrere meist noch nicht sicher festgestellte Arten, die durch etwa 30 Breitengrade über das nördliche Südamerika (wie es… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brechnußbaum — (Strychnos nux vomica), Baum aus der Familie der Apocyneen mit grünlich weißen Blüthen u. kugeligen, apfelgroßen Beeren. Die sehr bitteren Samen, Krähenaugen, Brechnüsse, enthalten 2 Alkaloide von höchst giftiger Wirkung, das Strychnin und Brucin …   Herders Conversations-Lexikon

  • Strychnos — (S. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Loganiaceae Eustrychnieae, 5. Kl. 1. Ordn. L., tropische Bäume u. Sträucher, mit gegenständigen, genervten Blättern u. Trugdolden, deren Blüthen einen fünfspaltigen Kelch u. eine trichterige… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brucĕa — (B. Mill. Herit.), Pflanzengattung nach Bruce 7) benannt, aus der Familie der Zanthoxyleae, Diöcie, Teïrandrie L. Arten: B. ferruginea, afrikanischer Baum, galt sonst für die Mutterpflanze der falschen Angosturarinde u. m. a …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”