Angriffsvektor

Der Angriffsvektor (engl. attack vector) bezeichnet einen möglichen Angriffsweg und die Angriffstechnik, die ein unbefugter Eindringling, ganz gleich welcher Art, nehmen kann, um ein fremdes Computersystem zu kompromittieren, das heißt unbefugt einzudringen und es danach entweder zu übernehmen oder zumindest für eigene Zwecke zu missbrauchen.

Meistens werden dafür bekannt gewordene Sicherheitslücken in dem angegriffenen System genutzt. Ein solches Ausnutzen bezeichnet man als Exploit.

Literatur

  • Tobias Klein: Buffer Overflows und Format-String-Schwachstellen. Funktionsweisen, Exploits und Gegenmaßnahmen. Dpunkt Verlag, Heidelberg 2004, ISBN 3-89864-192-9.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buffer-Overflow — Pufferüberläufe (engl. buffer overflow) gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in aktueller Software, die sich u. a. über das Internet ausnutzen lassen können. Im Wesentlichen werden bei einem Pufferüberlauf durch Fehler im Programm zu große …   Deutsch Wikipedia

  • Buffer Overflow — Pufferüberläufe (engl. buffer overflow) gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in aktueller Software, die sich u. a. über das Internet ausnutzen lassen können. Im Wesentlichen werden bei einem Pufferüberlauf durch Fehler im Programm zu große …   Deutsch Wikipedia

  • Buffer overflow — Pufferüberläufe (engl. buffer overflow) gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in aktueller Software, die sich u. a. über das Internet ausnutzen lassen können. Im Wesentlichen werden bei einem Pufferüberlauf durch Fehler im Programm zu große …   Deutsch Wikipedia

  • CSRF — Eine Cross Site Request Forgery (zu deutsch etwa „Site übergreifende Aufruf Manipulation“, meist XSRF oder CSRF abgekürzt) ist ein Angriff auf ein Computersystem, bei dem der Angreifer unberechtigt Daten in einer Webanwendung verändert. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Cross-Site Request Forgery — Eine Cross Site Request Forgery (auf Deutsch etwa „Seiten übergreifende Aufruf Manipulation“, meist CSRF oder XSRF abgekürzt) ist ein Angriff auf ein Computersystem, bei dem der Angreifer eine Transaktion in einer Webanwendung durchführt. Dies… …   Deutsch Wikipedia

  • Heap-Overflow — Pufferüberläufe (engl. buffer overflow) gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in aktueller Software, die sich u. a. über das Internet ausnutzen lassen können. Im Wesentlichen werden bei einem Pufferüberlauf durch Fehler im Programm zu große …   Deutsch Wikipedia

  • Heap Overflow — Pufferüberläufe (engl. buffer overflow) gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in aktueller Software, die sich u. a. über das Internet ausnutzen lassen können. Im Wesentlichen werden bei einem Pufferüberlauf durch Fehler im Programm zu große …   Deutsch Wikipedia

  • Pointer overflow — Pufferüberläufe (engl. buffer overflow) gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in aktueller Software, die sich u. a. über das Internet ausnutzen lassen können. Im Wesentlichen werden bei einem Pufferüberlauf durch Fehler im Programm zu große …   Deutsch Wikipedia

  • Session-Riding — Eine Cross Site Request Forgery (zu deutsch etwa „Site übergreifende Aufruf Manipulation“, meist XSRF oder CSRF abgekürzt) ist ein Angriff auf ein Computersystem, bei dem der Angreifer unberechtigt Daten in einer Webanwendung verändert. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Session riding — Eine Cross Site Request Forgery (zu deutsch etwa „Site übergreifende Aufruf Manipulation“, meist XSRF oder CSRF abgekürzt) ist ein Angriff auf ein Computersystem, bei dem der Angreifer unberechtigt Daten in einer Webanwendung verändert. Er… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”