Angst (Stefan Zweig)

Angst ist eine Novelle von Stefan Zweig, die 1910 in Wien geschrieben wurde und die Gefühle und Ängste einer Ehebrecherin zeigt.

Handlung

Irene Wagner, die Hauptperson der Novelle, hat einen Geliebten. Immer, wenn sie diesen verlässt, hat sie Angst, dass ihr Ehemann herausfindet, dass sie ihn betrügt. Eines Tages wird sie von einer Frau aufgehalten, die behauptet, Irene hätte ihr den Geliebten abspenstig gemacht. Diese Frau erpresst Irene, woraufhin sie ihr Geld gibt und flieht. Zu Hause schreibt sie einen Brief an den Geliebten, in dem sie sagt, sie könnte sich in den nächsten Tagen nicht mit ihm treffen. Da dieser jedoch weiterhin an die Beziehung der beiden glaubt, trifft sie ihn am nächsten Tag in einem Café, macht aber nur Andeutungen und lässt ihn im Ungewissen. Als sie nach Hause kommt, trifft sie die Erpresserin wieder und muss ihr noch einmal Geld geben. Daraufhin verlässt sie drei Tage lang nicht das Haus, was ihrer Familie auffällt.

Am dritten Tag ist sie mit ihrem Mann bei einer Feier eingeladen und muss aus dem Haus gehen. Dort tanzt sie wie im Rausch, merkt aber dann, dass ihr Mann misstrauisch wird. In der folgenden Nacht hat sie einen Albtraum, in dem die Erpresserin ihrem Mann von ihrer Affäre verrät. Am nächsten Morgen erhält Irene einen Brief mit der Forderung nach 100 Kronen, die sie sofort dem Boten gibt. Als sie zurück zum Frühstückstisch kommt, merkt sie, dass sie den Brief offen liegen gelassen hat. Deshalb nimmt sie ihn und verbrennt ihn schnell. Wieder kommt es ihr durch eine Bemerkung ihres Mannes so vor, als würde er etwas ahnen. Als sie am Nachmittag spazieren geht, trifft sie ihren Geliebten, den sie ignoriert. Am nächsten Tag bekommt sie erneut einen Brief, in dem 200 Kronen gefordert werden. Wieder bezahlt sie widerstandslos, hat aber daraufhin für einige Zeit Ruhe.

Als sie eines Tages nach Hause kommt, spielt der Ehemann mit den Kindern Gericht, da das Mädchen ein Spielzeug des Bruders zerstört hat. Zu dem Anlass redet sie mit ihrem Mann über Schuld, woraufhin sie wieder das Gefühl hat, er würde etwas ahnen. Einige Zeit später klingelt die Erpresserin an der Haustür und verlangt Irenes Verlobungsring. Erst will sie ihn nicht hergeben, aber dann kommt ihr Mann, und sie muss überstürzt gehorchen. Am nächsten Tag geht sie in der Stadt herum und fühlt sich die ganze Zeit von ihrem Mann verfolgt. Schließlich kommt sie auf die Idee ihren Geliebten zu fragen, ob er mit der Erpresserin reden könne. Als sie aber zu seiner Wohnung kommt, sagt er, er würde sie nicht kennen. Irene entdeckt, dass er schon eine neue Geliebte hat.

Daraufhin geht sie zur Apotheke und kauft ein Gift, mit dem sie sich umbringen will. Da taucht ihr Mann auf und bringt sie nach Hause, wo sie zusammenbricht. Er erzählt ihr, dass er eine arbeitslose Schauspielerin angeheuert hat, um sie zu erpressen, damit sie ihren Geliebten verlässt.

Verfilmungen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stefan Zweig — Stefan Zweig, vers 1912[1]. Activités …   Wikipédia en Français

  • Stefan Zweig — um 1900 Signatur von Stefan Zweig Stefan Zweig (* 28. November 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Zweig — (November 28, 1881, Vienna, Austria ndash; February 22, 1942, Petrópolis, Brazil) was an Austrian novelist, playwright, journalist and biographer.LifeZweig was the son of Moritz Zweig, a wealthy Jewish textile manufacturer, and Ida (Brettauer)… …   Wikipedia

  • Stéfan Sweig — Stefan Zweig Stefan Zweig Stefan Zweig. Activité(s) écrivain Naissance 28 …   Wikipédia en Français

  • Angst (Novelle) — Angst ist eine Novelle von Stefan Zweig, die 1910 in Wien geschrieben wurde und die Gefühle und Ängste einer Ehebrecherin zeigt. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Verfilmungen 3 Theater Fassungen …   Deutsch Wikipedia

  • Angst (disambiguation) — Angst is an intense feeling of internal emotional strife.Angst can also refer to: * Angst (supermarket), a chain operating in Bucharest, Romania * Angst (album), title of album by KMFDM * Angst (Lacrimosa album), album by Lacrimosa * Angst (2000… …   Wikipedia

  • Angst (Begriffsklärung) — Angst bezeichnet: Angst, Emotion Angst (1983), österreichischer Horrorfilm Angst (1994), deutscher Kriminalfilm von Bernd Schadewald Angst (Novelle), Novelle von Stefan Zweig (1910) Angst ist der Familienname folgender Personen: Adolf Angst… …   Deutsch Wikipedia

  • La Peur (Zweig) — Pour les articles homonymes, voir La Peur. La Peur Auteur Stefan Zweig Genre Nouvelle Version originale Titre orig …   Wikipédia en Français

  • Max Zweig — (* 22. Juni 1892 in Prossnitz, Mähren; † 5. Januar 1992 in Jerusalem) war ein deutsch jüdischer Dramatiker. Leben / Werk Nach einem Jurastudium, das er mit der Promotion abschloss, lebte Zweig als freier Schriftsteller in Wien und Berlin. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Edith Schulze-Westrum — Edith Käthe Elisabeth Schultze Westrum, alternativ Edith Schulze Westrum, (* 30. Dezember 1904 in Mainz Kastel; † 20. März 1981 in München) war eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”