Anh-Thu Doan
Miriam Cani, Rebecca Miro, Tertia Botha,Anne Ross, Anh-Thu Doan (von links nach rechts)
Miriam Cani, Rebecca Miro, Tertia Botha,
Anne Ross, Anh-Thu Doan (von links nach rechts)
Gründung 2003
Auflösung 2006
Genre Pop
Website http://www.preluders.com
Gründungsmitglieder
Gesang Anh-Thu Doan
Gesang Rebecca Miro (bis 2005)
Gesang Miriam Cani
Gesang Tertia Botha (bis 2005)
Gesang Anne Ross (bis 2005)
Letzte Besetzung vor der Auflösung
Gesang Anh-Thu Doan
Gesang Miriam Cani
Gesang Patricia „Trish“ Sadowski (2006)

Preluders war eine deutsche Girlgroup von fünf Sängerinnen, die im Jahr 2003 aus der dritten Staffel des von ProSieben ausgestrahlten Gesangwettbewerbs Popstars - Das Duell hervorgegangen war. Zuletzt war die Band zum Trio geschrumpft, bestehend aus den Gründungsmitgliedern Anh-Thu Doan, Miriam Cani und dem neuen Mitglied Patricia „Trish“ Sadowski.

Die restlichen Mitglieder der Band trennten sich im Herbst 2006, um sich ihren Solokarrieren zu widmen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Preluders ging 2003 aus der dritten Staffel der ProSieben-Castingshow Popstars hervor, in deren Rahmen zuvor schon die Bands Bro’Sis und No Angels formiert worden waren. Im Duell der Final-Show unterlag Preluders bei einem Zuschauervotum ihrem Kontrahenten, der Boygroup Overground.

Ursprünglich als Quartett geplant, gingen Anh-Thu Doan (* 19. Dezember 1986 in Lörrach), Miriam Cani (* 30. Mai 1985 in Elbasan, Albanien), Rebecca Miro (* 27. Juli 1983 in Berlin) und Tertia Botha (* 8. Juni 1979 in Kapstadt, Südafrika) für die Aufnahmen ihres Debütalbums ins Studio. Anne Ross (* 17. März 1985 in Dersum) komplettierte erst durch eine Nachnominierung die Band schlussendlich, nachdem die Produzenten stimmliche Verstärkung suchten.[2]

Die erste Single der Preluders, Everyday Girl, schaffte den direkten Sprung auf den ersten Platz der deutschen Singlecharts und auch das folgende Debütalbum Girls in the House war recht erfolgreich, obwohl die Kritiken dazu eher gemischter Natur waren. Während sich manche Medien eher wohlwollend mit dem Album befassten, sprach musicbeat.de von nettem Uptempo-Pop, der jedoch nicht wirklich überzeugen könne[3]. Bei laut.de setzte es sogar einen heftigen Verriss.[4] Weitere Veröffentlichungen der Preluders konnten sich nicht mehr in den Top 20 des deutschen Charts platzieren.

Das 2004 erschienene Prelude To History war ein Coveralbum, das als eine „musikalische Zeitreise zurück in die guten alten 50er, 60er, 70er und 80er Jahre“[5] gedacht war.

Botha verließ im Juni 2005 die Band, im August des gleichen Jahres folgte ihr Miro.[6] Die verbliebenen drei Bandmitglieder wollten weitermachen, veröffentlichten jedoch kein neues Stück. Ende 2005 hatte Ross ihren letzten öffentlichen Fernsehauftritt, bevor sie die Band als Dritte verließ. Ersetzt wurde sie durch die blonde „Trish“, mit der Cani und Doan am 28. Juli 2006 die neue Single I Want Your T.I.M.E. veröffentlichten.[7]

1. Logo der Preluders

Im Herbst 2006 wurde bekannt, dass auch der Rest der Band im Folgenden getrennte Wege gehen wird.[1][8]

Anne Ross versuchte im November 2006 mit dem Popduo Milk & Honey an die Erfolge der Preluders anzuknüpfen. Miriam Cani moderiert auf dem über Premiere zu empfangenen Fernsehsender e.clips eine wöchentliche Musikclip-Sendung.

Diskografie

Alben

Jahr Titel Chart-Positionen Anmerkung
DE [9] AT [10] CH [11]
2003 Girls in the House 2 12 3 Gold in Deutschland [12]
2004 Prelude To History 40

Singles

Jahr Titel Chart-Positionen Album
DE [13] AT [10] CH [11]
2003 Losing My Religion 1 Girls In The House
2003 Everyday Girl 1 5 4
2004 Bal Privé 28 37 60
2004 Hotter Than You Know 21 49 53 Non-Album-Track
2004 Walking On Sunshine 24 51 Prelude To History
2004 Do You Love Me 50
2004 Call Me, Beep Me Kim Possible (O.S.T.)
2006 I Want Your T.I.M.E. 91 Non-Album-Track
Anmerkungen:

1: Promotion-Single. Zeitlich begrenzt nur bei McDonald's erhältlich.

Quellen

  1. a b preluders.de.vu: Band hat sich getrennt (abgerufen am 26. November 2006)
  2. mtv.de: Biografie Preluders
  3. http://www.musicbeat.de/?http://www.musicbeat.de/review.php?id=985
  4. http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/p/preluders/girls_in_the_house/index.htm
  5. laut.de: Review zu Prelude to History
  6. viva.tv: Steckbrief Preluders
  7. prosieben.de: Preluders sind jetzt zu dritt
  8. stern.de: Castingstars - und was aus ihnen geworden ist (abgerufen am 15. Juli 2008)
  9. musicline.de: Chartverfolgung / Preluders / Longplay (abgerufen am 15. Juli 2008)
  10. a b austriancharts.at: Preluders in der österreichischen Hitparade (abgerufen am 15. Juli 2008)
  11. a b hitparade.ch: Preluders in der Schweizer Hitparade (abgerufen am 15. Juli 2008)
  12. ifpi.de: Gold- und Platindatenbank (abgerufen am 15. Juli 2008)
  13. musicline.de: Chartverfolgung / Preluders / Single (abgerufen am 15. Juli 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thu — Die Abkürzung THU steht für Thule Air Base, IATA Code des Flughafens auf Grönland Thuri, ISO 639 3 Code für die Nilo saharanische Sprache im Sudan Tsinghua Universität, Universität in Peking, China Thu steht für Donnerstag, englische Abkürzung… …   Deutsch Wikipedia

  • THU — Die Abkürzung THU steht für: Thule Air Base, IATA Code des Flughafens auf Grönland Thuri, ISO 639 3 Code für die Nilo saharanische Sprache im Sudan Tsinghua Universität, Universität in Peking, China THu steht für: Technische Hundertschaft, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Doan Trang — Đoan Trang Birth name Cao Thị Đoan Trang Born February 4, 1978(1978 02 04) Origin Bình Dương, Vietnam Genres Pop, Latin pop …   Wikipedia

  • Tam Doan — infobox musical artist Name = Tam Doan Birth name = Huỳnh Ngọc Tâm Đoan Background = solo singer Born = birth date and age|1977|5|5 Binh Duong, Vietnam Origin = Toronto, Canada Instrument = singing Occupation = singer Genre = pop Label = Van Son… …   Wikipedia

  • Đại Việt sử ký toàn thư — 大越史記全書   …   Wikipedia

  • Tam Doan — Este artículo está huérfano, pues pocos o ningún artículo enlazan aquí. Por favor, introduce enlaces hacia esta página desde otros artículos relacionados. Huỳnh …   Wikipedia Español

  • Patricia Sadowski — Miriam Cani, Rebecca Miro, Tertia Botha, Anne Ross, Anh Thu Doan (von links nach rechts) Gründung 2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Rebecca Miro — Miriam Cani, Rebecca Miro, Tertia Botha, Anne Ross, Anh Thu Doan (von links nach rechts) Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Tertia Botha — Miriam Cani, Rebecca Miro, Tertia Botha, Anne Ross, Anh Thu Doan (von links nach rechts) Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Preluders — …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”