2582 v. Chr.
Die Pyramiden von Gizeh, links Mykerinos, in der Mitte Chephren und rechts die des Cheops („Große Pyramide“)
Industal
Statuette des Cheops (Kairo Museum)



Das 26. Jahrhundert v. Chr. begann am 1. Januar 2600 v. Chr. und endete am 31. Dezember 2501 v. Chr.

Ereignisse/Entwicklungen

Persönlichkeiten

  • Cheops, altägyptischer Pharao der 4. Dynastie (Altes Reich)
  • Chephren, altägyptischer Pharao der 4. Dynastie (Altes Reich)
  • Mykerinos, altägyptischer Pharao der 4. Dynastie (Altes Reich)

Erfindungen und Entdeckungen

  • Das SpielSenet“ ist im alten Ägypten auf einer Malerei im Grab des Hesy dokumentiert.
  • Auf der auf 2525 v. Chr. datierten Geierstele finden sich erstmals Abbildungen von Streitwagen (damit auch erstmalige militärische Nutzung des Rades), Helm, Schild und Streitaxt.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burgwald — Der an nordöstlichen Randlagen bis zu 443 m hohe Burgwald ist ein mäßig hohes Mittelgebirge im mittleren Hessen, Deutschland. Gleichzeitig stellt der Burgwald, zusammen mit seinen Randsenken, die naturräumliche Haupteinheit 345 innerhalb des …   Deutsch Wikipedia

  • Pheidippos (Vasenmaler) — Pheidippos (altgriechisch Φείδιππος) war ein attischer Vasenmaler der Übergangszeit zwischen dem schwarz und rotfigurigen Stil. Seine Werke werden in die Zeit um 525 bis 515 v. Chr. datiert. Pheidippos ist ausschließlich als Schalenmaler bekannt …   Deutsch Wikipedia

  • Pfäffikon SZ — SZ ist das Kürzel für den Kanton Schwyz in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Pfäffikonf zu vermeiden. Pfäffikon SZ …   Deutsch Wikipedia

  • Rubikon-Rede — Auszug aus einem Manuskript der Rede mit der namensgebenden Formulierung: „I believe that we are today crossing the Rubicon. There can be no turning back.“ Als Rubikon Rede, englisch Rubicon speech beziehungsweise afrikaans Rubicon toespraak,… …   Deutsch Wikipedia

  • joie — [ ʒwa ] n. f. • 1080; goie v. 1050; lat. gaudia, plur. neutre de gaudium, fém. en lat. pop. 1 ♦ Émotion agréable et profonde, sentiment exaltant ressenti par toute la conscience. La joie est différente du bonheur, du plaisir, de la gaieté. « Le… …   Encyclopédie Universelle

  • honte — [ ɔ̃t ] n. f. • fin XIe; frq. °haunitha, même rac. que °haunjan → honnir 1 ♦ Déshonneur humiliant. ⇒ abjection, bassesse, 1. dégradation, déshonneur, humiliation, indignité, opprobre, turpitude. Essuyer la honte d un affront, d un démenti, d une… …   Encyclopédie Universelle

  • Mevalonate kinase — Crystallographic structure of mevalonate kinase from Staphylococcus aureus.[1] Identifiers …   Wikipedia

  • mauvais — mauvais, aise [ mɔvɛ; movɛ, ɛz ] adj., adv. et n. • malvais 1080; lat. pop. °malifatius « qui a un mauvais sort (fatum) » REM. En épithète, mauvais est le plus souvent avant le nom. I ♦ (Opposé à bon) 1 ♦ Qui présente un défaut, une imperfection… …   Encyclopédie Universelle

  • Michael Brecker discography — Discography As leader 1982: Cityscape 1987: Michael Brecker 1988: Don t Try This at Home 1990: Now You See It...Now You Don t 1996: Tales from the Hudson 1998: Two Blocks from the Edge 1999: Time Is of the Essence 2001: Nearness of You: The… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”