Anich
Peter Anich

Peter Anich (* 22. Februar 1723 in Oberperfuss, Tirol; † 1. September 1766 in Oberperfuss, Tirol) war Kartograf und Pionier der Hochgebirgskartografie sowie Bauer.

Anichs letztes Werk von 1766

Anich war Bauernsohn und arbeitete bis zum 28. Lebensjahr in der Landwirtschaft, bevor er bei den Jesuiten in Innsbruck Mathematik und Astronomie studierte. Er fertigte einen Himmels- und einen Erdglobus an, die heute im Tiroler Landesmuseum stehen. Auch erstellte er eine Karte der Umgebung von Innsbruck und schuf gemeinsam mit Blasius Hueber das 20 Blätter umfassende Kartenwerk von Tirol (Atlas Tyrolensis).

Nach ihm sind die Innsbrucker Anichstraße, die Grazer Anichgasse, die Peter-Anich-Siedlung in Bruneck und die Geometeroberschule in Bozen sowie auch unter anderem die Peter Anich-Hütte[1] oberhalb von Rietz benannt. Der nördliche Ramolkogel in den Ötztaleralpen trägt auch seinen Namen, Anichspitze. Außerdem ist das einzige Sonnenobservatorium Südtirols (Sonnenobservatorium Peter Anich) nach ihm benannt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Foto der Peter Anich-Hütte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anich — Anich, Peter, geb. 1723 bei Innsbruck, Mathematiker, st. 1766. Er verfertigte einen Erd u. Himmelsglobus, mathematische Instrumente u. eine Karte von Tyrol in 21 Bl. (1774) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anich — Anich, Peter, der erste Kartenzeichner von Tirol, geb. 22. Febr. 1723 in Oberperfuß bei Innsbruck, gest. 1. Sept. 1766, trieb bis in sein 28. Jahr Landwirtschaft und Drechslerei, ging aber 1751 zu den Jesuiten nach Innsbruck, wo er Mathematik und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anich — Anich, Peter, 1723 in Oberpfus bei Innsbruck geb., Hirte und Bauer, wurde in seinem 28. Jahre durch den Privatunterricht eines Jesuiten in Innsbruck mit der Mathematik und Mechanik bekannt, verfertigte mit den einfachsten Werkzeugen einen großen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Anich — Anich,   Peter, Kartograph, * Oberperfuß (bei Innsbruck) 7. 2. 1723, ✝ Innsbruck 1. 9. 1766; verfertigte mathematische Instrumente und Globen und führte mit seinem Schüler und Nachfolger Blasius Hueber (* 1735, ✝ 1814) die kartographische… …   Universal-Lexikon

  • anich — Hamburg • entbehren • etwas ahnen • etwas missen …   Plattdeutsch-Hochdeutsch

  • Peter Anich — (* 22. Februar 1723 in Oberperfuss, Tirol; † 1. September 1766 in Oberperfuss, Tirol) war Kartograf und Pionier der Hochgebirgskartografie und außerdem ein Bauer …   Deutsch Wikipedia

  • Аних Петр — (Anich) превосходный картограф, род. 22 фев. 1723 в Оберперфусе близ Инспрука; занимаясь с самой молодости наряду с своими сельскохозяйственными работами астрономией и геометрией, так же как механическими работами, А. лишь с 1751 г. поступил в… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Anichkov (Anitschkow) cell (myocyte) — Anich·kov (Anitsch·kow) cell (myocyte) (ah nichґkof) [Nikolai Nikolaevich Anichkov (or Anitschkow), Russian pathologist, 1885–1964] see under cell …   Medical dictionary

  • Oberperfuß — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberperfuss — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Oberperfuss enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Oberperfuss, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”