Anissimau
Maxim Anissimau Skispringen
Maxim Anissimau beim Sommer-Grand-Prix 2006
Nation Weißrussland Weißrussland
Geburtstag 5. April 1983
Geburtsort Minsk
Größe 175 cm
Gewicht 55 kg
Beruf Student
Karriere
Disziplin Skispringen
Nordische Kombination
Verein SC Minsk
Nationalkader seit 2003
Debüt im Weltcup 28. November 2003
Pers. Bestweite 140 m (Ruka, Finnland)
Status aktiv
Platzierungen
 Gesamtweltcup 74. (2003/04)
letzte Änderung: 9. Februar 2009

Maxim Anissimau, weißrussisch Максим Анисимаў (* 5. April 1983 in Minsk, Weißrussland) ist ein ehemaliger weißrussischer nordischer Kombinierer und heutiger Skispringer.

Werdegang

Anissimau begann seine Karriere im Jahr 2002 als Nordischer Kombinierer. Sein bestes erreichtes Ergebnis war ein 22. Platz beim FIS-Rennen in Val di Fiemme in den Disziplinen 7,5 km Sprint und 15 km Freistil.

2003 beendete er offiziell seine Karriere als Nordischer Kombinierer und startete seit dem als Skispringer. Erstmals im offiziellen Skisprung-Nationalkader stand er beim Weltcup-Springen am 28. November 2003 in Kuusamo, Finnland. Zwischenzeitlich sprang Anissimau jedoch auch weiter im Continental Cup und im FIS-Cup. Im FIS-Cup gewann er sein bislang einziges Springen am 17. Dezember 2005 in Kuopio, Finnland. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2005 in Oberstdorf erreichte Anissimau mit der Mannschaft im Teamwettbewerb den 13. Platz und im Einzelspringen den 50. Rang.

Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin erreichte er auf der Normalschanze den 33. Platz.

Weblinks

Nordische Kombination:

Skispringen:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maxim Anissimau — Nation Weissrussland …   Deutsch Wikipedia

  • Maksim Anisimov — Maxim Anissimau Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Maxim Anisimow — Maxim Anissimau Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Максим Анисимаў — Maxim Anissimau Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2005/06 — Der Skisprung Continentalcup 2005/06 war eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der Continentalcup besteht aus 44 Wettbewerben für Herren und 26 Wettbewerben für Damen, die zwischen dem 8. Juli 2005 und dem 12.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Weißrussland) — BLR Weißrussland nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin mit einer Delegation von 28 Athleten teil. Fahnenträ …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 2003/2004 — Weltcup 2003/2004 Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 2004/2005 — Weltcup 2004/2005 Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • 1983 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”