Anita Heer

Anita Heer (* 9. Mai 1972 in Basel) ist eine Schweizer Politikerin (SP).

Inhaltsverzeichnis

Politische Laufbahn

Anita Heer trat 1997 in die SP-Basel-Stadt ein und wurde 2004 bei ihrer ersten Kandidatur in das Parlament des Kantons Basel-Stadt, den Grossen Rat, gewählt. Im Rahmen ihrer parlamentarischen Tätigkeit ist Mitglied der Disziplinarkommission sowie der Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission. Nachdem sie am 15.Mai 2011 zur Präsidentin des Zivilgerichtes Basel-Stadt gewählt wurde, schied sie aus dem Grossen Rat aus.

Ihre politischen Hauptthemen sind die Gleichstellungsfragen, Sicherheitspolitik und Justiz sowie Mieterinteressen.

Ausbildung

Heer besuchte das Gymnasium in Muttenz und studierte danach an der Universität Basel Rechtswissenschaften. 2001 erlangte sie das Anwaltspatent des Kantons Basel-Landschaft, heute arbeitet sie als Gerichtsschreiberin am Bezirksgericht von Arlesheim.

Sonstiges

Die Juristin ist Präsidentin der Stiftung Frauenhaus beider Basel, Vorstandsmitglied des Mieterverbandes Basellandschaft und der Starken Region Basel. Anita Heer ist die Lebenspartnerin des Vizepräsidenten der SP-Basel-Stadt, Tobit Schäfer.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heer (Begriffsklärung) — Heer bezeichnet: die Landstreitkräfte eines Staates, siehe Heer – dort auch die Liste der Heere einst und jetzt Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich), Landstreitkräfte des Deutschen Kaiserreichs 1871 1918 Heer (Wehrmacht), Landstreitkräfte des… …   Deutsch Wikipedia

  • Anita Thanei — (* 31. Dezember 1954 in Zürich, Kanton Zürich) ist eine Schweizer Politikerin (SP). Thanei ist seit den Wahlen 1995 im Nationalrat der Schweiz und vertritt dort die Interessen der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz. Sie ist …   Deutsch Wikipedia

  • Santa Anita (Argentina) — Saltar a navegación, búsqueda Santa Anita Bandera …   Wikipedia Español

  • Alfred Heer — Mandats Conseiller national …   Wikipédia en Français

  • Alfred Heer — (* 12. Oktober 1961 in Glarus) ist ein Schweizer Politiker (SVP). Der Unternehmer gehörte von 1994 bis 1998 dem Gemeinderat von Zürich an, seit 1995 dem Kantonsrat des …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hea–Heh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Grosser Rat (Basel) — Der Grosse Rat ist das Kantonsparlament von Basel Stadt (Schweiz). Im Januar 2009 wurde die Zahl der Mitglieder auf Grund der neuen Kantonsverfassung von 130 auf 100 reduziert. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Aufgaben 3 Parteien 4 Mitglieder …   Deutsch Wikipedia

  • Tobit Schäfer — (* 26. Mai 1980) ist ein Schweizer Politiker (SP). Inhaltsverzeichnis 1 Politisches 2 Berufliches 3 Persönliches 4 …   Deutsch Wikipedia

  • performing arts — arts or skills that require public performance, as acting, singing, or dancing. [1945 50] * * * ▪ 2009 Introduction Music Classical.       The last vestiges of the Cold War seemed to thaw for a moment on Feb. 26, 2008, when the unfamiliar strains …   Universalium

  • Nationalratswahl 2007 — Bundeshaus in Bern: Sitz der Schweizer Parlaments Die Schweizer Parlamentswahlen 2007 wurden zur Hauptsache am 21. Oktober 2007 abgehalten. Dabei waren die 200 Mandate des Nationalrats sowie 43 der 46 Mandate im Ständerat neu zu vergeben. Diese… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”