Kyrenia
Burg von Kyrenia

Kyrenia, griechisch Kerínia (Κερύνεια), türkisch Girne, ist eine Hafenstadt an der Nordküste der Mittelmeerinsel Zypern. Die Stadt gehört völkerrechtlich zur Republik Zypern und wird seit 1974 von der international nur von der Türkei anerkannten Türkischen Republik Nordzypern verwaltet.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung

Einwohnerzahlen:[1]

  • 1985: 6.902
  • 1997: 17.000
  • 2006: 28.500

Umgebung

Südlich der Stadt erstreckt sich das Pentadaktylos-Gebirge, das bis zu 1.000 Metern ansteigt und nach Nordosten in der schmalen Halbinsel Karpas ausläuft.

Bildung

In Kyrenia befindet sich die Amerikanische Universität Girne.

Sehenswürdigkeiten

Der Hafen von Kyrenia

Die Burg und Festung von Kyrenia gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch der alte malerische Stadtkern mit seinen engen steilen Gassen und der Fischerhafen gibt der Stadt ihr besonderes Flair. Kyrenia ist mit seinen 96 Hotels der wichtigste Standort der Tourismusbranche der Türkischen Republik Nordzypern. In der Stadt gibt es drei Museen: die Archangelos-Kirche, das Schiffswrack-Museum und das Volkskunstmuseum.

  • "Schiffswrack-Museum": In der Burg von Kyrenia wird ein eisenzeitliches Wrack ausgestellt. Das Schiff von Kyrenia sank ca. 300 v. Chr., wurde 1965 von dem zypriotischen Taucher Andreas Kariolou in 30 m Tiefe entdeckt unf 1967 geborgen
  • "Abtei Bellapais": Der Name "Abtei Bellapais" ist eine verfälschte Form von "Abbaye de la Paix" (deutsch: "Abtei des Friedens"), ein Prämonstratenserkloster an den Hängen des Pentadaktylos. Das Bauwerk gilt als Meisterwerk gotischer Kunst und als eines der schönsten im gesamten Nahen Osten
  • "Volkskunst-Museum": Dieses kleine Museum, ein typisch zypriotisches Haus des 18. Jahrhunderts, liegt am Hafen von Kyrenia.
  • "Archangelos-Kirche (lkonen-Museum)": Der hohe Glockenturm der griechisch-orthodoxen Archangelos-Kirche, die dem Erzengel Michael geweiht ist, bildet das Wahrzeichen der Stadt Kyrenia
  • "Chrysokava": Die felsige Ebene von Chrysokava wurde in der Römerzeit als Friedhof und danach als Kalksteinbruch genutzt
  • "Tekke von Hazreti-Ömer": Das kleine Mausoleum des Hazreti Ömer ist eine muslimische Pilgerstätte
  • "Ayios Epiktitos Vrysi (Catalköy)": Die jungsteinzeitliche Siedlung liegt auf einem kleinen Küstenvorsprung und erweckt den Anschein, als könnte sie ins Meer rutschen

Literatur

  • George Bass, History of Seafaring based on underwater archaeology (London, Thames and Hudson 1972).
  • Melamid 1956

Einzelnachweise

  1. http://bevoelkerungsstatistik.de/wg.php?x=&men=gcis&lng=de&dat=32&geo=-59&srt=3npn&col=aohdq&pt=c&va=&geo=-1070

35.34027777777833.3191666666677Koordinaten: 35° 20′ N, 33° 19′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kyrénia — Kyrenia Kyrenia …   Wikipédia en Français

  • Kyrenia — Géolocalisation sur la carte : Chypre …   Wikipédia en Français

  • Kyrenia — Kyrenia,   türkisch Gịrne, Stadt an der Nordküste Zyperns, 7 000 Einwohner; am Fuße der küstenparallel verlaufenden, rd. 130 km langen Kyreniakette (im Westen bis 1 024 m über dem Meeresspiegel) gelegen; Hochschule; bis zur türkischen Besetzung… …   Universal-Lexikon

  • Kyrenia — En este artículo sobre geografía se detectaron los siguientes problemas: Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada. Requiere una revisión… …   Wikipedia Español

  • Kyrenia — For the village in Greece which, see Keryneia, Greece. Infobox City official name = Kyrenia / Κερύνεια / Girne nickname = motto = |1px imagesize = image caption = image shield = Girne Belediyesi.gif image blank emblem = blank emblem type = blank… …   Wikipedia

  • Kyrenia — ▪ Cyprus Greek  Kirínia,  Turkish  Girne,         city, situated along the northern coast of Cyprus, in the Turkish Cypriot administered area. Founded by the Achaeans, ancient Greek colonists, and fortified by the Byzantines, Franks, and… …   Universalium

  • Kyrenia — Original name in latin Kyrenia Name in other language Girne, Kerineja, Kerinia, Keryneia, Kerynia, Kernia, Kerneia, Kirenia, Kirenija, Kyrenia, Kyrinia pa Kypros, Kyrnia p Kypros, Krynia, ghrnt, kai li ni ya, kayrnya, kilenia, kirenia, kyrynya,… …   Cities with a population over 1000 database

  • Kyrenia — ► C. de Chipre, en la parte turca de la isla, cap. del distrito homónimo (640 km2 y 25 997 h); 3 900 h …   Enciclopedia Universal

  • Kyrenia — Girne (Turkish), Κερύνεια (Keryneia) (Greek) …   Names of cities in different languages

  • Kyrenia ship — The Kyrenia ship is the wreck of a 4th century BC Greek merchant ship. It was discovered by Greek Cypriot sponge diver Andreas Kariolou in 1967 and salvaged close to Kyrenia in Cyprus in an expedition directed by Michael Katzev, a graduate… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”