.xps

Die XML Paper Specification (XPS) ist ein Dateiformat für Dokumente, das von der Firma Microsoft entwickelt wurde und von dieser als direktes Konkurrenzprodukt zu Adobes Portable Document Format (PDF) gesehen wird.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Dateiformat wurde am 26. April 2005 auf der WinHEC-Konferenz erstmals vorgestellt unter Next Generation Print Path (NGPP) sowie dem Codenamen Metro. XPS wurde zusammen mit Windows Vista und in der aktuellen Version 3 des .NET-Framework für Windows XP veröffentlicht, das einen eingebauten XPS-Drucker und XPS-Betrachter besitzt. Im März 2008 veröffentlichte Microsoft das Microsoft XML Paper Specification Essentials Pack 1.0 für Windows Vista, Windows XP und Windows 2003 Server.[1]

Unterstützung außerhalb Microsoft

Die Druckerhersteller Kyocera Mita, Canon, Epson, Hewlett-Packard, Lexmark, Ricoh, Xerox und Konica Minolta sowie Softwarehersteller werden das Dateiformat unterstützen.

Toshiba unterstützt XPS auf seinen Vollfarbsystemen e-STUDIO2500c/3500c/3510c seit Juli 2007. Konica Minolta unterstützt XPS auf seinen Vollfarbsystemen bizhub C451/C550/C650 seit Juli 2007, auf den Systemen bizhub C203/C253/C353 mit der Markteinführung im Oktober 2007, seit Juni 2008 auf den schwarzweiß-Systemen bizhub 361/421/501, sowie den im Januar 2008 vorgestellten und sofort verfügbaren Modellen Magicolor 4650EN und 4650DN. Kyocera Mita unterstützt XPS auf seinen Farbsystemen TASKalfa 250ci/300ci/400ci/500ci und FS-C5100DN/5200DN/5300DN.

Zudem wird das XPS-Format auch von den Entwicklern des plattformunabhängigen Dokumentbetrachter Okular unterstützt.

Siehe auch

Extensible Stylesheet Language – Formatting Objects (XSL-FO), SVG Print

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Microsoft XML Paper Specification Essentials Pack 1.0

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Xps — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre > Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • XPS — is a three letter abbreviation with multiple meanings, as described below:* X ray photoelectron spectroscopy XPS, also known as ESCA * XML Paper Specification, a Microsoft royalty free fixed layout document format * The Dell XPS desktop and… …   Wikipedia

  • Xps — экструзионный пенополистирол современный теплоизоляционных материал XML Paper Specification формат файла для хранения графических данных, функционально близкий pdf …   Википедия

  • XPS — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre > Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • XPS — Die Abkürzung XPS steht für: Expertensystem Extrudierter Polystyrol Hartschaum, siehe Polystyrol X ray Photoelectron Spectroscopy, dt. Röntgen Photoelektronenspektroskopie eXtended Parallel Server, ein relationales Datenbankmanagementsystem der… …   Deutsch Wikipedia

  • XPS — El término XPS puede referirse a: poliestireno extruido, un aislante térmico; Espectroscopia de fotoelectrones emitidos por rayos X; XPS, formato para documentos electrónicos creado por Microsoft. Esta página de desambiguación cataloga artículos… …   Wikipedia Español

  • XPS — XPES, XPS [Abk. für engl. X ray photoelectron spectroscopy = Röntgen Photoelektronen Spektroskopie]: svw. ↑ ESCA. * * * XPS,   Expertensystem …   Universal-Lexikon

  • XPS — abbr. eXPert System (AI, XPS) abbr. eXtended Parallel Server (DB, Informix) …   United dictionary of abbreviations and acronyms

  • XPS — Xml Paper Specification (Computing » Drivers) X ray Photoelectron Spectroscopy (Academic & Science » Electronics) * Xeroderma Pigmentosum Society (Community » Non Profit Organizations) …   Abbreviations dictionary

  • XPS — x ray photoelectron spectroscopy; x ray photoemission spectroscopy …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”