Anja Garbarek

Anja Garbarek (* 24. Juli 1970 in Oslo, Norwegen) ist eine Singer-Songwriterin.

Als einziges Kind des Saxophonisten Jan Garbarek wuchs sie in der Gegend von Oslo auf. Trotz des musikalischen Umfelds und ihrer Begeisterung für Musik, lernte Anja Garbarek nie ein Instrument, sondern versuchte stattdessen eine Laufbahn als Schauspielerin.[1]

Während ihrer Zeit an einer Schauspielschule sang Anja Garbarek im Rahmen einer Musical-Aufführung auf der Bühne und wurde von Vertretern der norwegischen Plattenindustrie entdeckt. 1992 erschien ihr Debüt-Album Velkommen inn und eine Tournee folgte.[1]

1997, ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums Balloon Mood, zog Garbarek nach London und unterschrieb einen Vertrag bei Virgin Records, veröffentlichte aber erst 2001 das nächste Album mit dem Namen Smiling and Waving. Mit ihm erhielt sie den Spellemannprisen in der Kategorie „Offene Klasse“.

Anja Garbarek heiratete Jon Mallison und wurde Mutter einer Tochter. Zusammen mit ihrer Familie zog sie 2003 zurück nach Norwegen.

2004 begegnete ihr bei einer Studio-Besichtigung Gisli, ein isländisch-norwegischer Künstler. Begeistert von dessen Musik, begann sie zusammen mit ihm an der Arbeit für ein neues Album. Auch von ihrem Vater wurde sie unterstützt.

Zu den lange Pausen zwischen zwei Veröffentlichungen äußert sich Garbarek: „Denk an einen Maler, der eine Ausstellung vorbereitet. Diesen Prozess kann man nicht beschleunigen. Mit der Entstehung eines Albums ist es nicht anders“.[1]

Diskografie

Quellen

  1. a b c Anja Garbarek, Offizielle Biographie

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anja Garbarek — Naissance 24 juillet 1970 Pays d’origine  Norvege !Norvège Genre musical …   Wikipédia en Français

  • Anja Garbarek — Infobox Musical artist Name = Anja Garbarek Landscape = yes Background = solo singer Birth name = Anja Garbarek Born = birth date and age|1970|07|24|df=yes Origin = Oslo, Norway Genre = Jazz, Electronica, Experimental Occupation = Singer… …   Wikipedia

  • Garbarek — ist der Nachname von Jan Garbarek (* 1947), norwegischer Jazz Saxophonist Anja Garbarek (* 1970), norwegische Singer Songwriterin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Anja —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Anja est un prénom féminin d origine russe, diminutif de Anne, Anna, signifiant grâce ou la grâce. Ce prénom est également en usage en… …   Wikipédia en Français

  • Jan Garbarek — Naissance 4 mars 1947 (1947 03 04) (64 ans) Pays d’o …   Wikipédia en Français

  • Jan Garbarek — (born 4 March 1947 in Mysen, Norway) a Norwegian tenor and soprano saxophonist, active in the jazz, classical, and world music genres. Garbarek was the only child of a former Polish prisoner of war Czeslaw Garbarek and a Norwegian farmer s… …   Wikipedia

  • Jan Garbarek — live in Athen (2007) Jan Garbarek (* 4. März 1947 in Mysen, Norwegen) ist ein norwegischer Jazz Saxophonist mit väterlicherseits polnischer Abstammung. Er zählt zu den wichtigen zeitgenössischen Jazzmusikern in Europa und ist ein herausragender… …   Deutsch Wikipedia

  • Marius de Vries — Background information Born 1961 Origin London, United Kingdom …   Wikipedia

  • Marius De Vries — (born Marius van Wyk de Vries) is an English music producer. He was born in London in 1961. He has been behind some of the key albums and singles of recent times, (gathering five Grammy nominations along the way), the best known of these being… …   Wikipedia

  • Anya — Der weibliche Vorname Anja ist eine russische Koseform von Anna/Anne. Er bedeutet übersetzt Gnade bzw die Begnadete Der Name wird ebenfalls in Skandinavien und Slowenien verwendet. Im englisch und vor allem spanischsprachigen Raum ist die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”