Anja Hertel
Anja Hertel - unterwegs in Berlin-Reinickendorf

Anja Hertel (* 14. Oktober 1961 in Berlin) ist eine Berliner SPD-Politikerin und Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anja Hertel machte 1979 ihr Abitur und anschließend eine Berufsausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma Herlitz. Von 1984 bis 1988 war sie bei der Krieger-Unternehmensgruppe angestellt. Es folgte ein Auslandsaufenthalt in Kalifornien, USA (1988/89). Anschließend studierte sie von 1990 bis 1996 Betriebswirtschaft an der FU Berlin, ehe sie zur Krieger-Gruppe zurückkehrte.

Von 1998 bis 2007 arbeitete Anja Hertel als kaufmännische Angestellte bei der Stroedter-Baubetreuungs GmbH und ist seitdem für die Dachdeckerei Gusek GmbH tätig.

Politik

Anja Hertel ist seit 1977 Mitglied der SPD. Sie ist stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD-Reinickendorf, Kreis- und Landesdelegierte. Seit 2002 ist sie im Landesvorstand der Berliner SPD. Von 1992 bis 1995 war sie Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf. Seit 1999 ist sie Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin - thematischer Schwerpunkt ist die Innenpolitik. Hertel ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Weblinks

Quellen

  • Publikationsorgan des Abgeordnetenhauses von Berlin, 16. Wahlperiode, Berlin 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hertel — ist der Familienname folgender Personen: Albert Hertel (1843–1912), deutscher Maler Alfred Hertel (* 1935), österreichischer Musiker (Oboist) Anja Hertel (* 1961), deutsche Politikerin Bernhard Hertel (1862–1927), Kölner Dombaumeister Carl Hertel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hep–Her — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la seizième législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin — Cette liste présente les 139 membres de la 16e législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin au moment de leur élection le 17 septembre 2006 lors des Élections législatives locales de 2006 à Berlin. Elle présente les élus du land et… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Mitglieder der 12. Bundesversammlung (Deutschland) — Die zwölfte Bundesversammlung trat am 23. Mai 2004 zusammen, um einen neuen Bundespräsidenten zu wählen. Bereits im ersten Wahlgang konnte Horst Köhler mit 604 Stimmen die notwendige Mehrheit erreichen und sich gegen Gesine Schwan durchsetzen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (14. Wahlperiode) — (1999–2001) nach den Wahlen vom 10. Oktober 1999. Für die Senate in dieser Legislaturperiode siehe Senat Diepgen V und Senat Wowereit I. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (15. Wahlperiode) — (2001–2006) nach den Wahlen vom 21. Oktober 2001. Für den Senat in dieser Legislaturperiode siehe Senat Wowereit II. Präsidium des Abgeordnetenhauses Präsident: Walter Momper (SPD) Vizepräsident: Christoph Stölzl (CDU) und Martina Michels (PDS)… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Neukölln 4 — Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Wege zum Glück — Seriendaten Deutscher Titel Wege zum Glück Originaltitel Julia − Wege zum Glück …   Deutsch Wikipedia

  • Julia - Wege zum Glück — Seriendaten Deutscher Titel: Wege zum Glück Originaltitel: Julia – Wege zum Glück Produktionsland: Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Julia – Wege zum Glück — Seriendaten Deutscher Titel: Wege zum Glück Originaltitel: Julia – Wege zum Glück Produktionsland: Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”