Anja Juliette Laval

Anja Juliette Laval (* 6. Juni 1981) ist eine ehemalige deutsche Pornodarstellerin.

Anja Juliette Laval stammt aus dem Osten Deutschlands und zog 1997 mit ihrem damaligen Freund nach Nordrhein-Westfalen. Nach ersten Erfahrungen in Swingerclubs half ihr im Jahr 2002 die Produktionsfirma Magmafilm beim Einstieg in das Pornogeschäft. Nachdem sie vorerst nur mit Frauen und ihrem (Ex-)Mann Pierre arbeitete, erweiterte sie bald ihren Tätigkeitsbereich.

Als beste deutsche Darstellerin wurde sie in Brüssel mit dem X-Award ausgezeichnet.

Heute lebt Laval in Krefeld. Im September 2003 erklärte sie ihren Ausstieg aus dem Pornogeschäft und hat sich seitdem vollständig aus dem Geschäft zurückgezogen.

Filmografie

  • Unschuldig mit 18 (2001)
  • Anja & Conny: Wilder Sex in fremden Betten (2001)
  • Die Verfickte Praxis (als "Schwester Anja") (2002)
  • Teeny Car Wash Center (2002)
  • Ein Sommertagstraum (als "Anja Juliette") (2002)
  • Sexy-Weekend: After-Workparty (2002)
  • Die Magma-Pornoparty (Piu porche di cosi!) (2002)
  • Klinik der Lust (Infermiere del cazzo) (2002)
  • Hotel Fickmichgut (2002)
  • Der Fluch des Scheichs (2002)
  • Carmens Sexwelt - Einladung zum geilen Ficken (2002)
  • Au-Pair-Teenies (2002) oder (2003)
  • Anjas verfickte Schultage (2002)
  • Anja Juliette Laval: Private Collection (2002)
  • Die 8. Sünde (Le 8ème péché capital) (2002)
  • 2002 wilde Sex-Nächte (2002)
  • Der Megascharfe Waschsalon (2003)
  • Anal Kommando (2003)
  • Tyra Misoux… süß wie Schokolade... (2003)
  • Neue Sklaven für die Domina (2003)
  • Naturgeile Mitarbeiterinnen / Print Shop Pussy - Naturgeile Mitarbeiterinnen (2003)
  • Ohne Bockschein darf kein Bock rein! (Il Prezzo) (2004)
  • Anja Juliette Laval: Die unschuldige Schönheit (2004)
  • Der Star-Schnitt (2004)
  • Sperma-Lutscher
  • Magma's Superheiße Star Revue
  • Deutsche Film-Diva in Wahrheit Porno-Star
  • Lollipops 16
  • Das Beste von Renee Pornero
  • 20 Jahre Magma - Die Schmiede der Stars (2008)

TV-Auftritte in Boat of Love (RTL 2) und Wa(h)re Liebe (VOX).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anja Juliette Laval — Saltar a navegación, búsqueda Anja Juliette Laval Nacimiento 6 de junio de 1981 (28 años)  Alemania Estatura 1,72 m …   Wikipedia Español

  • Anja Juliette Laval — (born June 6, 1981) is a retired German porn actress.She originally came from eastern Germany, but in 1997 relocated to North Rhine Westphalia with her boyfriend. After having some experiences with swinging, she entered the porn industry in 2001 …   Wikipedia

  • Juliette — ist ein französischer weiblicher Vorname, Koseform zu Julie, bzw. französische Form zu Juliet. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträgerinnen 2 Name von Orten 3 Vorkommen in Kunst und Kultur …   Deutsch Wikipedia

  • Laval — ist der Name folgender Orte und Verwaltungsgebiete: in Kanada: Laval (Québec) Sainte Angèle de Laval Laval des Rapides Laval Ouest Laval sur le Lac Îles Laval Université Laval in Frankreich: Laval (Isère) Laval (Mayenne) Laval Atger Laval d Aix… …   Deutsch Wikipedia

  • Anya — Der weibliche Vorname Anja ist eine russische Koseform von Anna/Anne. Er bedeutet übersetzt Gnade bzw die Begnadete Der Name wird ebenfalls in Skandinavien und Slowenien verwendet. Im englisch und vor allem spanischsprachigen Raum ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lat–Laz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Die 8. Sünde — Filmdaten Originaltitel Die 8. Sünde Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pornodarstellerinnen — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der weiblichen Pornodarsteller — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Magmafilm — Rechtsform GmbH Gründung 1988 Sitz Essen, Deutschland Branche Sexindustrie Website …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”