Anja Langer

Anja Langer (* 3. Juni 1965 in Stuttgart) ist eine deutsche Bodybuilderin.

Aufgewachsen ist Anja Langer in Böblingen. Schon früh war sie eine begeisterte Sportlerin und Naturliebhaberin. Mit acht Jahren begann sie in einem Turnverein aktiv zu trainieren. Nebenbei ritt sie, was durch den Kauf zweier eigener Pferde in der Familie verstärkt wurde. Bis zu ihrem 15. Lebensjahr übte Anja mehrere Sportarten aus, so auch Tauchen, Turmspringen und Jazztanz.

1980 begann sie mit dem Bodybuilding und wurde bei ihrem ersten Wettkampf, 1981, nur Vorletzte. Doch dies spornte Anja umso mehr an. Jedoch waren die Eltern von diesem Sport nicht sehr begeistert, weswegen Anja bis zu ihrer Volljährigkeit nur heimlich an großen Turnieren teilnehmen konnte. 1983 begann sie eine Ausbildung zur Graphik-Design Assistentin, welche sie 1986 erfolgreich beendete. Nebenbei trainierte sie weiter und wurde 1983, bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft, Vierte. 1985 errang sie den Weltmeistertitel in der Juniorinnenklasse und 1986 den deutschen und europäischen Meistertitel. Fortan war ihr Ziel, Ms. Olympia zu werden.

1987 wurde Anja Langer professionelle Bodybuilderin und erreichte einen zweiten Platz bei den Weltmeisterschaften und den vierten Platz beim Ms. Olympia Wettbewerb. Im Jahr darauf wurde sie Vize Ms. Olympia. Um ihr Ziel von einem Sieg zu erreichen, setzte sie für das Jahr 1989 alle Wettbewerbe ab und trainierte auf den Wettbewerb des Jahres 1990. Doch eine Schwangerschaft und die Geburt ihres Sohnes im Januar 1991 beendeten die professionelle Karriere. Sie wandte sich zunächst dem Schreiben zu und schrieb mit einem Koautor ein Fitnessbuch. Zudem begann sie, nun als Gastposerin, wieder auf Wettbewerben aufzutreten.

1993 und 1994 war sie Mitglied eines experimentellen Theaterprojekts, das neben Tanz auch athletisches Körperposing beinhaltete und trat mehrfach auf Stuttgarter Bühnen auf. Ab 1995 leitete sie ihr eigenes Fitnessstudio in Stuttgart. Da sie aber mehr Zeit in das Management investieren musste, wandte sie sich 1998 wieder der aktiven Fitness als Personal Trainer und Beraterin zu. Zeitgleich begann sie auch als Fotomodell zu arbeiten. Seit 2000 ist sie regelmäßig in verschiedenen Bodybuilding-Magazinen zu sehen und auch als Interviewpartnerin gefragt. Heute lebt Anja mit ihrem Mann Roy und Kindern im Stuttgarter Raum und gilt als aktive Botschafterin für den Bodybuildingsport.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anja Langer — Infobox bodybuilder | name = Anja Langer | image size = image caption = nickname = The Angel, German Angel birthdate = birth date and age|1965|06|3 birthplace = Stuttgart, Germany deathdate = deathplace = height = 5 7 (1.70m) weight = (In Season) …   Wikipedia

  • Langer — Verteilung des Namens in Deutschland (2005) Langer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Varianten als Übername: Lang, Lange, DeLange als Herkunf …   Deutsch Wikipedia

  • Anja Lundholm — (* 28. April 1918 in Düsseldorf; † 4. August 2007 in Frankfurt am Main; eigentlich Helga Erdtmann) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie verwendete auch die Pseudonyme Ann Berkeley, Alf Lindström. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und …   Deutsch Wikipedia

  • Anja Pohl — (* 1967 in München) ist eine deutsche Cutterin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Auszeichnungen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Wer früher stirbt ist länger tot — Filmdaten Originaltitel Wer früher stirbt ist länger tot Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Wer früher stirbt, ist länger tot — Filmdaten Originaltitel: Wer früher stirbt ist länger tot Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 105 Minuten Originalsprache: Deutsch (Bairisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Anya — Der weibliche Vorname Anja ist eine russische Koseform von Anna/Anne. Er bedeutet übersetzt Gnade bzw die Begnadete Der Name wird ebenfalls in Skandinavien und Slowenien verwendet. Im englisch und vor allem spanischsprachigen Raum ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”