Anja Rosmus Wenninger

Anna Elisabeth Rosmus (heute Anja Rosmus-Wenninger) (* 1960 in Passau) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anlässlich des Aufsatzwettbewerbs Alltag im Dritten Reich befasste sich Anna Rosmus als 20-jährige Abiturientin mit der Rolle ihrer Heimatstadt Passau während dieser Zeit und dem Schicksal der Passauer Juden. Bei ihren Nachforschungen stieß sie auf Widerstände. Drei Jahre lang bekam sie keine Einsicht in die Personalakte des NS-Oberbürgermeisters Max Moosbauer, bis sie sich die Akteneinsicht vor Gericht erstritt. Dabei kam zum Vorschein, dass zahlreiche führende Passauer Persönlichkeiten aktive Nationalsozialisten waren, dies war jedoch in anderen deutschen Städten wenig anders.

Die Ergebnisse ihrer Recherchen fasste sie 1983 in dem Buch Widerstand und Verfolgung am Beispiel Passaus 1933-1939 zusammen.

Die Anfeindungen und Bedrohungen (Morddrohungen und Werfen mehrerer Molotov-Cocktails durch die Wohnzimmerfenster) durch Bürger ihrer Heimat, die sie als Nestbeschmutzerin ansahen, veranlassten sie, 1994 ihre Heimatstadt zu verlassen und in die Vereinigten Staaten zu emigrieren.

Sie lebt heute nahe Chesapeake Bay in Maryland.

Auszeichnungen

Werke

  • Widerstand und Verfolgung am Beispiel Passaus 1933-1939, Andreas-Haller-Verlag, 1983, ISBN 3-88849-011-1
  • Exodus - im Schatten der Gnade über das Schicksal der Passauer Juden, 1988, ISBN 392745401X
  • Pocking. Ende und Anfang: Konstanz 1995, ISBN 3-926937-15-7
  • Wintergrün. Verdrängte Morde über Morde an russischen Kriegsgefangenen in Passau unter dem Nationalsozialismus, 2000, ISBN 3926937114
  • GI, Go home!
  • Was ich denke, Goldmann Verlag, 1995, ISBN 3442126169
  • Out of Passau. Von einer, die auszog, die Heimat zu finden, Herder Verlag, Freiburg, 1999, ISBN 345126756X

Verfilmungen

Ihre Lebensgeschichte diente Michael Verhoeven 1990 als Vorbild für seinen Film Das schreckliche Mädchen und brachte ihm 1992 eine Oscar-Nominierung für den besten ausländischen Film.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rosmus — Anna Elisabeth Rosmus (heute Anja Rosmus Wenninger) (* 1960 in Passau) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Verfilmungen 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Anja —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Anja est un prénom féminin d origine russe, diminutif de Anne, Anna, signifiant grâce ou la grâce. Ce prénom est également en usage en… …   Wikipédia en Français

  • Anna Rosmus — Anna Elisabeth Rosmus (heute Anja Rosmus Wenninger) (* 1960 in Passau) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Verfilmungen 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Rosmus — et Mickey Dorsey Anna Elisabeth Rosmus (aujourd hui Anja Rosmus Wenninger) (née en 1960 à Passau) est un auteur allemande. L année du bac, à l occasion d un concours de dissertation ayant pour thème le quotidien sous le Troisième Reich Anna… …   Wikipédia en Français

  • Anya — Der weibliche Vorname Anja ist eine russische Koseform von Anna/Anne. Er bedeutet übersetzt Gnade bzw die Begnadete Der Name wird ebenfalls in Skandinavien und Slowenien verwendet. Im englisch und vor allem spanischsprachigen Raum ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschwister-Scholl-Preis — The Geschwister Scholl Preis is a literary prize which was initiated in 1980 by the State Association of Bavaria ( Landesverband Bayern e. V. ) in the Stock Market Society of the German Book Trade ( Börsenverein des Deutschen Buchhandels ) and… …   Wikipedia

  • Geschwister-Scholl-Preis — Der Geschwister Scholl Preis ist ein Literaturpreis, der 1980 vom Landesverband Bayern e. V. im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Stadt München initiiert wurde. Ausgezeichnet wird jährlich ein Buch, „das von geistiger Unabhängigkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Premio Hermanos Scholl — Geschwister Scholl Preis es un premio literario alemán establecido en 1980 por Baviera (Landesverband Bayern e. V.) y la ciudad de Múnich premiando la independencia intelectual, el coraje estético y la libertad de expresión. Ha sido llamado en… …   Wikipedia Español

  • Geschwister-Scholl-Preis — Geschwister Schọll Preis,   1979 von der Landeshauptstadt München und dem Verband der Bayerischen Verlage und Buchhandlungen gestifteter, nach Hans und Sophie Scholl benannter, mit 20 000 DM dotierter Literaturpreis, der jährlich für ein unter… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”