Anjelika Krylova
Olympische Ringe
Eiskunstlaufen
Silber 1998 Eistanzen

Anschelika Germanowna Krylowa (russisch Анжелика Германовна Крылова; * 4. Juli 1973 in Moskau) ist eine ehemalige russische Eiskunstläuferin. Mit ihrem Partner Oleg Owsjannikow gewann sie die Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen 1998 im Eistanz.

Ihr erster Partner, mit dem sie international in Erscheinung trat, war Wladimir Fedorow. Bei den Weltmeisterschaften 1994 musste das Paar wegen eines gebrochenen Handgelenks Krylowas zurückziehen. Im gleichen Jahr entschied sie sich auf anraten ihrer Trainerin Natalja Linitschuk, mit Oleg Owsjannikow, einem der letzten Schüler Ljudmila Pachomowas, zu laufen. Das Paar trainierte in Newark, New Jersey, USA. 1999 musste das Paar seine Amateurkarriere wegen einer Rückenverletzung Anschelika Krylowas, die sie sich bereits 1995 zuzog, beenden. Sie starteten jedoch bereits im Jahr 2000 bei den Profis. Die Profikarriere beendeten sie im Jahre 2004.

Anschelika Krylowa arbeitet seit einigen Jahren zusammen mit ihrem Lebenspartner Pascale Camerlengo als Choreographin in Berlin. Anschelika Krylowa und Pascale Camerlengo haben seit 2005 eine Tochter Stella.


Erfolge/Ergebnisse

Wettbewerb/Wintersaison 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
Olympische Winterspiele - 6.* - - - 2. -
Weltmeisterschaften 3.* WD* 5. 2. 2. 1. 1.
Europameisterschaften 4.* 6.* - - 2. 2. 1.
Russische Meisterschaften  ?* 1.* 1. 2. 1. 1. 1.
  • WD = zurückgezogen, * mit Wladimir Fedorow, sonst mit Oleg Owsjannikow; Bemerkung: 1994 gab es die ersten russischen Meisterschaften nach dem Zerfall der Sowjetunion

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anjelika Krylova — (born July 4, 1973 in Moscow) is a Russian figure skater. With partner Oleg Ovsyannikov, she captured a silver medal at the 1998 Winter Olympics and won the World title in 1998 and 1999.Prior to partnering with Ovsyannikov in 1994, she skated… …   Wikipedia

  • Anjelika Krylova — Pour les articles homonymes, voir Krylova. Anjelika Krylova Anjelika Krylova, née le 4 juillet 1973 à Moscou, est une …   Wikipédia en Français

  • Oleg Ovsyannikov — Olympic medal record Competitor for  Russia Figure skating Silver 1998 Nagano Ice dancing …   Wikipedia

  • Bofrost Cup on Ice — Der Bofrost Cup on Ice (zuvor Sparkassen Cup und Nations Cup) ist ein Eiskunstlaufwettbewerb in Deutschland. Er war Teil der Grand Prix Serie bis 2003, bis er durch den Cup of China abgelöst wurde. Nach dem Ausscheiden aus der Grand Prix Serie… …   Deutsch Wikipedia

  • Sparkassen Cup — Der Bofrost Cup on Ice (zuvor Sparkassen Cup und Nations Cup) ist ein Eiskunstlaufwettbewerb in Deutschland. Er war Teil der Grand Prix Serie bis 2003, bis er durch den Cup of China abgelöst wurde. Nach dem Ausscheiden aus der Grand Prix Serie… …   Deutsch Wikipedia

  • Oksana Grishuk — Grishuk and Platov at the 1994 European Championships Personal information Full name Oksana Vladimirovna Grishuk Alternative names Oksana Grishchuk/Grischuk Pasha Grishuk …   Wikipedia

  • Nathalie Péchalat — Péchalat and Bourzat at 2009 Skate Canada Personal information Full name Nathalie Péchalat Country represented …   Wikipedia

  • Oksana Domnina — Domnina and Shabalin at the 2009 Worlds Personal information Full name Oksana Alexandrovna Domnina Country represented …   Wikipedia

  • Maxim Shabalin — Domnina and Shabalin at the 2009 Worlds Personal information Full name Maxim Andreevich Shabalin Country represented …   Wikipedia

  • Bofrost Cup on Ice — The Bofrost Cup on Ice (previously Sparkassen Cup, Nations Cup, and Fujifilm Trophy) was a figure skating competition held in Germany between 1986 and 2004. It was part of the Grand Prix series until 2003, when it was replaced by Cup of China.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”