Ankara (Asteroid)
Asteroid
(1457) Ankara
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,6958 AE
Exzentrizität 0,1564
Perihel – Aphel 2,274 – 3,1175 AE
Neigung der Bahnebene 6,096°
Siderische Umlaufzeit 4,426 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,14 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 26,0 km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode  ? h
Absolute Helligkeit 12,
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker K. Reinmuth
Datum der Entdeckung 3. August 1937
Andere Bezeichnung 1937 PA, 1933 SA, 1943 YD

(1457) Ankara ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 3. August 1937 vom deutschen Astronomen Karl Wilhelm Reinmuth in Heidelberg entdeckt wurde.

Der Asteroid trägt den Namen der türkischen Hauptstadt Ankara.


Weblinks

Orbitsimulation (Java Applet)


Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ankara (Begriffsklärung) — Ankara steht für: Ankara, Hauptstadt der Türkei Ankara (Provinz), türkische Provinz (1457) Ankara, Asteroid Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnete …   Deutsch Wikipedia

  • (1457) Ankara — Asteroid (1457) Ankara Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,6958 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 1457 Ankara — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Ankara symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = Reinmuth, K. discovery site = Heidelberg discovered = August 03, 1937 designations = yes mp… …   Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1001–1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 1001–1500 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets… …   Wikipedia

  • Physical Sciences — ▪ 2009 Introduction Scientists discovered a new family of superconducting materials and obtained unique images of individual hydrogen atoms and of a multiple exoplanet system. Europe completed the Large Hadron Collider, and China and India took… …   Universalium

  • 1458 Mineura — Mineura Discovery Discovered by F. Rigaux Discovery site Uccle Discovery date September 1, 1937 Designations MPC designation …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1001 bis 1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

  • October 29 — << October 2011 >> Su Mo Tu We Th Fr Sa 1 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”