Anker (Heraldik)
Anker im Wappen von Ingersheim, Baden-Württemberg

Der Anker ist als gemeine Figur in der Heraldik eine häufig gewählte Wappenfigur.

Geschichte

Etwa seit dem 18. Jahrhundert findet das Schiffszubehör als Symbol des Glaubens seine Anwendung. Er steht symbolisch für die Treue. Der Anker ist dem realen Gerät nachempfunden.

Die Darstellung erfolgt stilisiert. Die Farbgebung ist nicht beschränkt. Er wird mit zwei Flunken verwendet. Am Stock ist ein Ring, durch den wahlweise eine Kette oder ein starkes Tau gezogen wird. Fehlt das Schwammholz (Querstück unterhalb der Ringes), so ist es wie alle anderen Abweichungen zu beschreiben.

Bevorzugt findet er sich in Wappen von Hafenstädten. Steht der Anker kopfüber, so ist das als gestürzt zu melden. Mehrere Anker können auch als ein Dreipass im Wappenschild angeordnet werden.

Der Anker ist als ein Attribut des heiligen Clemens bekannt.

Beachte: Das Ankerkreuz ist nicht aus dem Anker gebildet, hat an den Kreuzarmenden nur Widerhaken.

Weblinks

 Commons: Anker in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anker (Begriffsklärung) — Anker bezeichnet: Anker, eine Festmachevorrichtung für Schiffe Anker Versicherung, früherer Name der Österreich Tochter der Helvetia Patria Gruppe Anker Werke, ein Nähmaschinen , Büromaschinen , Fahrrad und Motorradhersteller aus Bielefeld Anker… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanone (Heraldik) — Kanone, stilisiert; heraldisches Muster Die Kanone, auch gelegentlich als Geschütz im Wappen beschrieben, ist eine Wappenfigur in der Heraldik der neueren Zeit. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rad (Heraldik) — alles dreht sich um das Rad Das Rad in der Heraldik hat nur eine symbolische Bedeutung. Eine große Vielfalt dieses Bauteils hat seinen Einzug in die Wappenkunde, der Heraldik gefunden. Hier wird das Rad zur gemeinen Figur gerechnet. Damit ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Lilie (Heraldik) — Stilisierte Lilie Die heraldische Lilie ist in der Heraldik eine gemeine Figur, bestehend aus drei stilisierten Blättern, die von einem Band zusammengehalten werden. Das mittlere Blatt ist oben und unten zugespitzt, die äußeren Blätter hängen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schiff (Heraldik) — Wappen von Paris Drei goldene D …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeine Figur — Schild Feld Schildhalter Schildhalter Panier (Schlachtruf) …   Deutsch Wikipedia

  • Brenner-Felsach — Brenner von Felsach, auch von Brenner Felsach, ist der Name eines österreichischen Adelsgeschlechts. Stammvater ist der kaiserliche Hof und Kammerjuwelier Johann Caspar Brenner (* 1675 in Dillingen an der Donau, Bayern; † 1715 in Wien).… …   Deutsch Wikipedia

  • Lovisa — Straße mit typischer Holzbebauung Loviisan kaupunki Lovisa stad Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Svartholm — Straße mit typischer Holzbebauung Loviisan kaupunki Lovisa stad Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Zofinger Studentenverein — Heraldik der Zofingia Die Zofingia (vollständiger Name: Schweizerischer Zofingerverein) ist eine Schweizer Studentenverbindung. Sie ist eine der grössten des Landes und die zweitälteste nach der Société des Belles Lettres. Die Zofingia wurde 1819 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”