Ankerkurzschlussbremsung

Die Ankerkurzschlussbremsung ist eine Methode, die der schnellen Abbremsung von Elektromotoren dient. Durch den erzeugten Kurzschluss kann zwischen den Spulen Strom fließen mit dem Effekt, dass der Rotor zum Stehen gebracht wird. Dieses Verfahren sollte nur zum Einsatz kommen, wenn der Motor nicht mehr elektrisch gebremst werden kann, da die Kurzschließung einen kurzzeitig hohen Stromfluss zur Folge hat.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elektrischer Motor — Elektromotor bezeichnet einen elektromechanischen Wandler, der elektrische Energie in mechanische Energie wandelt. In Elektromotoren wird die Kraft, die von einem Magnetfeld auf die stromdurchflossenen Leiter einer Spule ausgeübt wird, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Motorarten — Elektromotor bezeichnet einen elektromechanischen Wandler, der elektrische Energie in mechanische Energie wandelt. In Elektromotoren wird die Kraft, die von einem Magnetfeld auf die stromdurchflossenen Leiter einer Spule ausgeübt wird, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektromotor — Diverse Elektromotoren, mit 9V Batterie als Größenvergleich Elektromotor bezeichnet einen elektromechanischen Wandler (elektrische Maschine), der elektrische Energie in mechanische Energie umwandelt. In Elektromotoren wird die Kraft, die von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”