Anlage (Technik)

Als Anlage wird in der Technik eine planvolle Zusammenstellung von in räumlichem Zusammenhang stehenden Maschinen bezeichnet. Die Maschinen können funktional, steuerungstechnisch oder sicherheitstechnisch verknüpft sein.

Im Umweltrecht ist der Begriff der Anlage abhängig vom konkreten Gesetz und wird dort definiert. Darin heißt es unter anderem: Anlagen sind selbstständige und ortsfeste oder ortsfest benutzte Funktionseinheiten. Betrieblich verbundene unselbstständige Funktionseinheiten bilden eine Anlage.[1] Diese Charakterisierung ist sehr allgemein und kann daher in beinahe sämtlichen Bereichen der Technik ebenso benutzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Anlagentypen

Industrieanlagen

Anlagen für Installationen an Gebäuden und Unterständen

Anlagen der Konsumelektronik

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. VAwS - Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, 28. März 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anlage — steht für: Addendum, allgemein etwas einem Schriftstück Beigefügtes Anlage (Biologie), in der Entwicklungsbiologie für das Ansetzen der Organbildung Disposition (Medizin), in der Medizin und der Psychologie die Anfälligkeit für die Ausbildung von …   Deutsch Wikipedia

  • Anlage — Errichtung; Betriebsanlage; Einteilung; Begabung; Talent; Gabe; Möglichkeit; Gegebenheit; Potential; Potenzial; System; Organismus; …   Universal-Lexikon

  • 100-Volt-Technik — Eine elektroakustische Anlage (ELA), auch elektrische Lautsprecheranlage, ist eine Beschallungsanlage und dient im Wesentlichen der Informationsweitergabe, vor allem der Sprache. Die zur Anwendung kommenden Systeme sind daher auf Verständlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • PA-Anlage — Beschallungsanlagen sind elektrische Anlagen, die Tonsignale aus Mikrofonen, elektronischen oder elektromechanischen Musikinstrumenten oder Aufzeichnungsgeräten verstärken und mittels Lautsprechern der menschlichen Wahrnehmung zugänglich machen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydraulik (Technik) — Hydraulik (griechisches substantiviertes Adjektiv υδραυλική [τέχνη] hydrauliké [téchne] „die hydraulische [Technik]“ von altgriechisch ύδορ hýdor „das Wasser“ und αυλός aulós „das Rohr“, „die Flöte“) ist die Lehre vom Strömungsverhalten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektroakustische Anlage — Eine elektroakustische Anlage (ELA), auch elektrische Lautsprecheranlage, ist eine Beschallungsanlage und dient im Wesentlichen der Informationsweitergabe, vor allem der Sprache. Die zur Anwendung kommenden Systeme sind daher auf Verständlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Lebensdauer (Technik) — Die Lebensdauer in der Technik bezeichnet die Zeit, die eine technische Anlage oder Gegenstand ohne den Austausch von Kernkomponenten oder komplettes Versagen genutzt werden kann. Inhaltsverzeichnis 1 Lebensdauer und Wartungsintervalle 2 Maße der …   Deutsch Wikipedia

  • Solarthermische Anlage — Beispielanlage einer Solaranlage (Solarkreises) mit Solarstation Als thermische Solaranlage werden Solaranlagen bezeichnet, die Wärme aus der Sonneneinstrahlung nutzbar machen (Solarthermie). Die Wärme wird in der Gebäudetechnik nutzbar gemacht… …   Deutsch Wikipedia

  • FM-Anlage — Als FM Anlage werden drahtlose Signalübertragungsanlagen bezeichnet, die Signale mit frequenzmodulierten Funksignalen (FM) übertragen. Der Begriff wird vor allem für Tonübertragungsanlagen für schwerhörige Menschen verwendet.[1][2] Gelegentlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Hi-Fi-Anlage — Notwendiger Bestandteil sind die Lautsprecher Toplader von Braun (1964/65) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”