Anmatyerre
Kulturareal Desert

Anmatyerre ist der Name einer Volks- und Sprachgruppe der Aborigines im Northern Territory.

Inhaltsverzeichnis

Anmatyerre-Land

Das traditionelle Gebiet der Anmatyerre befindet sich in Zentralaustralien 100 Kilometer nördlich von Alice Springs. Sie leben in der Gegend von Mount Leichhardt, Hann und Reynold Ranges und nordöstlich des Mount Stuart. Gruppen der Anmatyerre wohnen bei Nturiya (Old Ti Tree Station), Pmara Jutunta (6 Mile), Willowra, Laramba (Napperby Station), Alyuen und Ti Tree. Das traditionelle Gebiet wird auf 11.200 Quadratkilometer geschätzt. In dieser großen Region leben Gruppen der Warlpiri, Arrernte und Alyawarre mit ihren eigenen Sprachen.

Anmatyerrekunst

Bekannt ist die Künstlerin Emily Kngwarreye, die für eines ihrer Bilder eine Verkaufspreis von mehr als 1 Million australischen Dollar erzielte. Sie lebt in einer Künstlersiedlung in dem Stammesgebiet genannt Utopia[1], die 250 Kilometer nordöstlich von Alice Springs befindet. Diese Siedlung wurde im Jahre 1927 im Alyawarrland gegründet wurden, einem Teil des Anmatyerrelandes. Dieser Ort brachte weitere bedeutsame Künstler hervor, wie Billy Stockman Tjapaltjarri und Clifford Possum Tjapaltjarri, der eines seiner Bilder für 2,4 Millionen australische Dollar verkaufte. In Sydney befindet sich ein Ausstellungszentrum der Anmatyerre-Künstler. [2]

Alternativnamen

Alternativnamen sind Anmatyerr, Nmatjera, Unmatjera, Inmatjera, Anmatjara, Urmitchee, Janmadjara, Janmatjiri, Yanmedjara, Yandmadjari, Anmatjera.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Utopia: Anmatyerre and Alyawarre
  2. Ausstellungszentrum von Anmatyerre-Kunst

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anmatyerre — Anmatyerre, are an Indigenous Australian people, or language group, from the Northern Territory. They are from an area near Mount Leichhardt, Hann and Reynolds Ranges, and northeast to Mount Stuart. The Anmatyerre region covers a large section of …   Wikipedia

  • Anmatyerre — ISO 639 3 Code : amx ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living …   Names of Languages ISO 639-3

  • Alyawarre — Die Stämme der Aborigines Alyawarre und Anmatyerre leben an der nordwestlichen Grenze von Utopia im heutigen Northern Territory in Australien, mehr als 250 Kilometer von Alice Springs entfernt. Der größte Teil der Alyawarre lebt in Utopia, einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Coniston massacre — The Coniston massacre, which took place from 14 August to 18 October 1928 near the Coniston cattle station, Northern Territory, Australia, was the last known massacre of Indigenous Australians. People of the Warlpiri, Anmatyerre and Kaytetye… …   Wikipedia

  • Kngwarreye — Emily Kame Kngwarreye (* 1910; † 3. September 1996) war eine australische Künstlerin, die in der Künstlerkolonie Utopia Community im Northern Territory des Aborigine Volk der Anmatyerre lebte. Sie war die bislang erfolgreichste Aborigine… …   Deutsch Wikipedia

  • Alyawarre — are an Indigenous Australian people, or language group, from the Northern Territory.In 1980 they lodged a land claim with the Wakaya people, which was handed back to them on 22 October 1992. The size of the land was 2065 km².… …   Wikipedia

  • Minnie Pwerle — Born between 1910 and 1922 near Utopia, Northern Territory Died 18 March 2006 Nationality Australian Field …   Wikipedia

  • Kathleen Petyarre — Life and Work= Kathleen Petyarre (born circa 1930?/1940?, depending on the sources) is an eminent Australian Aboriginal artist, known for her paintings displaying an extremely refined layering technique with intricate dotting. Her art refers… …   Wikipedia

  • Aboriginesvölker — Es gibt mehrere Hundert Völker der Aborigines in Australien. Die Zahl der Völker vor der Besiedlung Australiens durch die Briten, also vor 1788, wird je nach Quelle auf über 200 bis 700 geschätzt.[1] [2] Aborigines sprechen im allgemeinen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Devil's Marbles — Karlu Karlu Größenvergleich der Marbles …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”