Ann Robinson

Ann Robinson (* 25. Mai 1935 in Hollywood, Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben

Bevor sie Schauspielerin wurde, arbeitete Robinson als Stuntwoman. Erst in den 1950er Jahren schlossen die Paramount Pictures mit ihr einen Vertrag als Schauspielerin ab. Ihre erste bekannte Rolle war die der Sylvia Van Buren in den 1953 erschienenen Film Kampf der Welten. Sie spielte diese Rolle 35 Jahre später auch in der Gleichnamigen TV-Serie und hatte in Steven Spielbergs Remake Krieg der Welten (Film) einen Cameo-Auftritt, und zwar direkt neben dem Schauspieler Gene Barry, der gemeinsam mit ihr in Kampf der Welten mitspielte.

Ihre Karriere als Schauspielerin unterbrach sie als sie nach Mexiko zog und den Stierkämpfer Jaime Bravo heiratete. Sie bekamen zwei Söhne mit den Namen Jaime Jr. und Estefan A. Sie spielte seitdem zwar wieder in Filmen mit, meist in Science-Fiction-Filmen, hatte aber nur noch kleinere Rollen. Im Jahr 1967 wurde die Ehe von Robinson und Bravo geschieden; er starb drei Jahre später durch einen Autounfall. 1987 heiratete sie Joseph Valdez. Robinson hatte häufig Gastauftritte in Autogrammshows.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Ann Robinson in der deutschen und englischen Version der Internet Movie Database


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ann Robinson — Infobox actor imagesize = 150px birthdate = May 25, 1935 (age 72) birthplace = Hollywood, Los Angeles, CaliforniaAnn Robinson (born May 25, 1935) is an American actress. Robinson was born in Hollywood, California to a bank employee father. [… …   Wikipedia

  • Ann Robinson — Pour les articles homonymes, voir Robinson. Ann Robinson est une actrice américaine née le 1er mai 1935 à Hollywood, Californie (États Unis). Biographie Filmographie 1950 : I Was a Shoplifter : Sales Clerk 1950 : The Damned… …   Wikipédia en Français

  • Jo Ann Robinson — Infobox Person name = Jo Ann Gibson Robinson image size = caption = birth name = birth date = birthdate|1912|4|17cite book last = Hine first = Darlene Clark authorlink = coauthors = editor = others = title = Black Women in America An Historical… …   Wikipedia

  • Jodi-Ann Robinson — Robinson im Trikot der Whitecaps (2009) Informationen über die Spielerin Geburtstag 17. April 1989 Geburtsort Saint Ann s Bay,  …   Deutsch Wikipedia

  • Robinson (Name) — Robinson ist ein häufiger Familienname und seltener auch ein männlicher Vorname. Bedeutung Der Name ist patronymisch gebildet und bedeutet „Sohn des Robin“. Varianten Varianten sind Robson, Robeson, Robison und Robinsohn. Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Robinson — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Robinson peut désigner : Sommaire 1 Patronyme 2 Toponyme …   Wikipédia en Français

  • Ann Plato — was a nineteenth century mixed race (African American and Native American) educator and author. She was the second woman of color to publish a book in America and the first to publish a book of essays and poems. Early yearsPlato was born during… …   Wikipedia

  • Ann Radcliffe — Ann Radcliffe. Ann Radcliffe (* 9. Juli 1764 als Ann Ward in London, England; † 7. Februar 1823 ebenda) war eine englische Schriftstellerin, eine der populärsten Vertreterinnen des Schauerromans (Gothic Novel) ihrer Zeit. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ann C. Noble — Ann C Noble Fields Wine chemistry Institutions University of California, Davis Alma mater …   Wikipedia

  • Ann Dunham — Barack Obama « Obama » redirige ici. Pour les autres significations, voir Obama (homonymie) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”