Ann Strother
Basketballspielerin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Strother Pix.gif
Personenbezogene Informationen
Voller Name Ann Elise Strother
Geburtstag 11. Dezember 1983
Geburtsort Castle Rock, Colorado,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Größe 191 cm
Spielerbezogene Informationen
Position Guard/Forward
College University of Connecticut
WNBA Draft 2006, 15. Pick, Houston Comets
Trikotnummer 43
WNBA-Vereine als Aktive
Jahre Verein
2006
2007
seit 2008
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Mercury
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Fever
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Dream
Infobox zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2008

Ann Elise Strother (* 11. Dezember 1983 in Castle Rock, Colorado, Vereinigte Staaten) ist eine professionelle Basketball-Spielerin. Zurzeit spielt sie für die Atlanta Dream in der Women’s National Basketball Association.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

College

Strother spielte bis 2006 für das Damen-Basketballteam der University of Connecticut. Insgesamt absolvierte sie 143 Spiele für die University of Connecticut, dabei erzielte sie durchschnittlich 12,9 Punkte pro Spiel.

Women’s National Basketball Association

Ann Strother wurde im WNBA Draft 2006 von den Houston Comets an der 15. Stelle ausgewählt. Strother war aber nicht lange eine Spielerin der Comets, den kurz nach dem Draft wurde sie zu den Phoenix Mercury für Liz Shimek und Mistie Williams transferiert. Jedoch versäumte Strother in der Saison 2006 einige Spiele wegen einer Verletzung. Des Weiteren bekam sie, wenn sie spielte nur wenig Spielzeit, da die Mercury viele hochwertige Guards im Team hatten. Dies führte dann auch dazu, dass sie zu den Indiana Fever für Olympia Scott transferiert wurde.

In der Saison 2008 traten die Atlanta Dream der WNBA bei und im Expansion Draft entschied sich Atlanta unter anderem für Strother, die somit seit der Saison 2008 für die Atlanta Dream spielt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ann Strother — Ann Elise Strother (born December 11, 1983) is an American professional basketball player and a member of the WNBA s Atlanta Dream.High schoolRegarded by many as the best girls high school basketball player ever to come out of the U.S. state of… …   Wikipedia

  • Strother — ist der Familienname folgender Personen: Ann Strother (* 1983), US amerikanische Basketballspielerin Billy Strother (* 1982), US amerikanischer Footballspieler Dean C. Strother (1908–2000), US amerikanischer Armeeoffizier George Strother… …   Deutsch Wikipedia

  • Ann Elise Strother — USA Ann Strother …   Deutsch Wikipedia

  • George Strother Gaines — (* 1. Mai 1784 im Stokes County, North Carolina; † 21. Januar 1873 in Peachwood, Mississippi) war ein US amerikanischer Staatsmann, Bankier, Senator und Indianeragent. Er spielte bei der Entwicklung der Bundesstaaten Alabama und Mississippi eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Connecticut Huskies — University University of Connecticut Conference(s) Big East Conference NCAA Division I FBS Ath …   Wikipedia

  • Connecticut Huskies women's basketball — This article is about the Connecticut Huskies women s basketball team. For the men s team, see Connecticut Huskies men s basketball. Connecticut Huskies University University of Connecticut Conference Big East Location Storrs, CT Head coach Geno… …   Wikipedia

  • Diana Taurasi — WNBA s Phoenix Mercury  – No. 3 Guard Born June 11, 1982 (1982 06 11) (age 29) Ch …   Wikipedia

  • Jessica Moore (basketball) — Jessica Moore WNBA s Connecticut Sun Forward/Center Born July 9, 1982 (1982 07 09) (age 29) Nationality American Height 6  …   Wikipedia

  • Chioma Mathilda Nnamaka — SWE Chioma Nnamaka …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der WNBA-Spielerinnen — Die Liste der Spielerinnen der Women’s National Basketball Association listet alle Spielerinnen, die jemals in der WNBA gespielt haben. Aktuelle Spielerinnen in der WNBA wurden in fetter Schrift geschrieben. A Tajama Abraham Svetlana Abrosimova… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”