Anna... Exil New York
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständie Handlung zu ergänzen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Filmdaten
Deutscher Titel: Anna... Exil New York
Originaltitel: Anna
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1987
Länge: 101 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Yurek Bogayevicz
Drehbuch: Yurek Bogayevicz, Agnieszka Holland
Produktion: Yurek Bogayevicz, Zanne Devine, Deirdre Gainor, Julianne Gilliam
Musik: Greg Hawkes
Kamera: Bobby Bukowski
Schnitt: Julie Sloane
Besetzung

Anna... Exil New York (Anna) ist ein Filmdrama mit Sally Kirkland aus dem Jahr 1987.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Anna und Krystyna kommen aus der Tschechoslowakei nach New York City. Anna, daheim ein Star, bekommt in einem Theater einen Job als Vertretung. Krystyna hört, dass sie die Landessprache lernen muss. Anna und der befreundete Daniel helfen ihr dabei.

Später macht Krystyna Karriere als Schauspielerin. Die Frauen streiten.

Kritiken

  • Rita Kempley schrieb in der Washington Post vom 26. Februar 1988, der Film habe viele „wundervolle“ Szenen. Das Drehbuch sei stellenweise nicht plausibel. [1]
  • epd Film 10/88: Was einem diesen Film aber weit mehr verleidet als Agnieszka Hollands schlechtes Drehbuch, ist die aufgedonnerte Regie von Yurek Bogayevicz.

Auszeichnungen

Dies und Das

  • Der Film beruht auf den Erlebnissen von Elżbieta Czyżewska, die in den 1960er Jahren in die USA auswanderte.

Weblinks

Quellen

  1. The Washington Post

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna… Exil New York — Filmdaten Deutscher Titel Anna... Exil New York Originaltitel Anna Produkt …   Deutsch Wikipedia

  • Anna (Begriffsklärung) — Anna bezeichnet: Anna, einen Vornamen Heilige Anna, siehe Anna (Heilige) Anna (Fernsehserie), die Weihnachtsfernsehserie des ZDF 1987 Anna – Der Film, die Kinoadaption der Fernsehserie Anna… Exil New York, ein Filmdrama mit Sally Kirkland Anna… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Morduch — Anna Wilhelmine Gmeyner, verh. Wiesner, später Morduch, Pseudonym Anna Reiner (* 16. März 1902 in Wien; † 3. Januar 1991 in York) war eine österreichisch britische Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 2.1 Drehbücher …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Reiner — Anna Wilhelmine Gmeyner, verh. Wiesner, später Morduch, Pseudonym Anna Reiner (* 16. März 1902 in Wien; † 3. Januar 1991 in York) war eine österreichisch britische Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 2.1 Drehbücher …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Gmeyner — Anna Wilhelmine Gmeyner, verh. Wiesner, später Morduch, Pseudonym Anna Reiner (* 16. März 1902 in Wien; † 3. Januar 1991 in York) war eine österreichisch britische Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politkovskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politkovskaya — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politkowskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politowskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Achmatova — Anna Andrejewna Achmatowa Anna Andrejewna Achmatowa (gebürtige Gorenko; russisch Анна Андреевна Ахматова, wiss. Transliteration Anna Andreevna Achmatova, bzw. Горенко; * 11.jul./ 23. Juni 1889greg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”