Anna Antonowicz

Anna Antonowicz, auch Anja Antonowicz (* 22. Dezember 1981 in Włocławek) ist eine polnische Schauspielerin.

Nach dem Studium an der Hochschule für Film, Fernsehen und Theater in Łódź spielte Anna Antonowicz von 2002 bis 2004 ihre erste feste Rolle als Ruda in der polnischen Serie Na dobre i na zle, spielte danach in mehreren Fernsehproduktionen. Es folgte die Rolle der Miska in Pensjonat Pod Róza. Parallel dazu spielt sie in Warschau Theater.

In Deutschland ist sie seit 2005 mit der Rolle der Moldawierin Nastya Niemeyer, geborene Pashenko, in der Serie Lindenstraße bekannt. Sie spielte inzwischen in weiteren deutschen Filmen: als Vergewaltigungsopfer Maria in der Bella-Block-Folge Die Frau des Teppichlegers (für diese Leistung war sie 2006 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert) sowie als Au-pair-Mädchen Jolanta neben Gesine Cukrowski und Birge Schade in Katinka Feistls Komödie Krieg der Frauen.

Es folgen weitere deutsche Produktionen: Ralf Huettners Mr. Soft, Olaf Saumers Stille Wasser, Hans-Christoph Blumenbergs Kinder der Vertreibung, zwei Folgen in der Serie Ein starkes Team, als Zwangsprostituierte Dana in der Serie Dr. Psycho und Kai Wessels Das Geheimnis im Moor.

International spielt Anna Antonowicz unter der Regie von Peter Greenaway an der Seite von Martin Freeman die Catharina in Nightwatching und als Elene in Nana Dschordschadse The Rainbowmaker. Ebenfalls International zu sehen in der Krimi Reihe: GSI - Spezialeinheit Göteborg 5: Riskantes Spiel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Antonowicz — (*22 décembre 1981) est une actrice polonaise. Après avoir fréquenté les cours du centre d art dramatique de Łódź, elle joue sur les planches et à la télévision. D après les séries polonaises Na dobre i na zle et Pensjonat Pod Róza elle est bien… …   Wikipédia en Français

  • Antonowicz — ist der Name folgender Personen: Anna Antonowicz (* 1981), polnische Schauspielerin Mikołaj Antonowicz (1915–2000), Sohn des Gardeoffiziers Georg Graf Antonowicz Andrault de Buy Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unt …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Górnicka-Antonowicz — (born June 24, 1968) is a Polish orienteering competitor. She received a bronze medal in the short distance at the 2000 European Orienteering Championships in Truskavets, behind Jenny Johansson and Simone Luder.… …   Wikipedia

  • Anja Antonowicz — Anna Antonowicz, auch Anja Antonowicz (* 22. Dezember 1981 in Włocławek) ist eine polnische Schauspielerin. Nach dem Studium an der Hochschule für Film, Fernsehen und Theater in Łódź spielte Anja Antonowicz von 2002 bis 2004 ihre erste feste… …   Deutsch Wikipedia

  • Anja Antonowicz — Anna Antonowicz Anna Antonowicz (*22 décembre 1981) est un actrice polonaise. Après avoir fréquenté les cours du centre d art dramatique de Łódź, elle joue sur les planches et à la télévision. D après les séries polonaises Na dobre i na zle et… …   Wikipédia en Français

  • Lindenstrasse — Seriendaten Originaltitel: Lindenstraße Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1985– Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Listra — Seriendaten Originaltitel: Lindenstraße Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1985– Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Mutter Beimer — Seriendaten Originaltitel: Lindenstraße Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1985– Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ant–Anz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lindenstrasse — Lindenstraße Lindenstraße Titre original Lindenstraße Genre Feuilleton dramatique Créateur(s) Hans W. Geißendörfer Pays d’origine  Allemagne Chaîne d’origine ARD …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”