Anna Clara Manera
Anna Clara Manera - Historisches Ölgemälde

Anna Clara Manera (* 1700; † 27. Januar 1781 in Mainz) war eine wohlhabende Bürgerin der Stadt Mainz. Zusammen mit ihrem Sohn Jakob (1731-1780) ermöglichte sie durch eine Stiftung den Neubau der Orgel von St. Ignaz (Mainz). Dieser wurde 1779 bis 1781 vom Orgelbauer Anton Onimus für 3979 Gulden und 28 Kreuzer ausgeführt. Das eindrucksvolle klassizistische Orgelgehäuse auf der Empore über dem Haupteingang der Kirche hat mehrere Reparaturen der Orgel überstanden. Das Orgelwerk selbst wurde von Bernhard Dreymann 1837 neu gebaut.

Orgel von St. Ignaz

Die Witwe Anna Clara Manera und ihr Sohn Jakob, der „ledigen Standes“ starb, sind in der Krypta unter der Kirche bestattet. Ihre „Backofengräber“ sind typisch für St. Ignaz, aber sonst am Mittelrhein selten. Das Grab (Nr. II,6) der Orgelstifterin Anna Clara Manera in der Südwand der Krypta trägt folgende Inschrift:

„Anna Clara Manera / 1700 Gebohren gestorben 1781. / Hier, Leser ruht die Asche einer Frauen, / die Muth und Männer- Geist besaß, / Sorgfältig Ihrer Kinder Glück zu bauen, / Ergoß in reichem Maaß / Auf ihre Handlung sich des Himmels Segen. / Sie wandelte dabey stets auf den Wegen / Der christlichen Gerechtigkeit, / Ihr gutes Herz war auch bereit / Bedrängten Armen mildreich beyzustehen; / Die Tempel und Altär geschmückt zu sehen / war Ihre fromme Freud, / Der Orgel Pracht zu St. Ignaz ist Ihrer Andacht Werk. / O lieber Leser merk: / Durch Wohlthun und Religion / Bekömmt man einst den ewigen Lohn.“

Literatur

  • Hans Fritzen: Die Baugeschichte der St. Ignazkirche in Mainz, Beiträge zur Geschichte der Stadt Mainz, Band 22, Teil I, Mainz 1974

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manera — ist der Familienname von Anna Clara Manera (1700–1781), Mainzer Bürgerin Gianni Manera (* 1940), italienischer Schauspieler und Regisseur Guido Manera (* 1911), italienischer Dokumentarist Leonardo Manera (* 1967), italienischer Komiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Freud — Saltar a navegación, búsqueda Imagen de Sigmund y Anna Freud de vacaciones en las Dolomitas italianas (1913). Anna Freud, (Viena; 3 de diciembre de 1895 Londres; 9 de octubre de 1982 …   Wikipedia Español

  • Anna Wintour — Saltar a navegación, búsqueda Anna Wintour Nacimiento 3 de noviembre de 1949 (60 años) …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Mam–Maq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • St. Ignaz (Mainz) — Frontfassade St. Ignaz Die Mainzer Pfarrkirche St. Ignaz in der Kapuzinerstraße ist eine klassizistische Saalkirche. Sie wurde von 1763 bis 1774/75 unter dem kurmainzischen Baurat und Hofstukateur Johann Peter Jäger erbaut. Gewidmet ist sie dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Abuso sexual infantil — «Pederastia» redirige aquí. Para otras acepciones, véase Pederastia (desambiguación). De manera genérica, se considera abuso sexual infantil o pederastia[1] a toda conducta en la que un menor es utilizado[2] como objeto sexual por parte de otra… …   Wikipedia Español

  • Edad Contemporánea — La carga de los mamelucos, de Francisco de Goya, 1814, representa un episodio del levantamiento del 2 de mayo de 1808 en Madrid. Los pueblos europeos, convertidos en protagonistas de su propia historia y a los que se les había proclamado sujetos… …   Wikipedia Español

  • Gramática del húngaro — Contenido 1 Comparación con el castellano 2 Notación 3 Fonética 3.1 Abecedario …   Wikipedia Español

  • Nacionalismo español — Para otros usos de este término, véase Españolismo. La Batalla de T …   Wikipedia Español

  • Historia de Hungría — Escudo de armas de Hungría. Historia de Hungría a partir de la llegada de los magiares a Europa. Contenido 1 El Principado de Hungría …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”