Anna Diggs Taylor

Anna Diggs Taylor (* 1932 als Anna Katherine Johnston in Washington D.C.) ist eine US-amerikanische Juristin. Seit 1979 ist sie – als erste afroamerikanische Frau in Michigan – Richterin am Bundesbezirksgericht für den östlichen Distrikt von Michigan. 1997 wurde sie zur leitenden Richterin des Gerichts ernannt, ein Jahr später trat sie jedoch zurück, um ihre Arbeitsbelastung zu reduzieren, und bekleidet das Amt als Senior Judge.

Im aktuellen Rechtsstreit ACLU v. NSA erklärte sie die von Präsident George W. Bush veranlasste Abhörpraxis der NSA für illegal.[1] Die NSA hört im Rahmen des Terrorist Surveillance Program auch ohne richterliche Prüfung und Anordnung Auslandstelefonate und E-Mails von US-Bürgern ab, wenn diese unter Terrorismusverdacht stehen. Taylor sieht dadurch die Rechte auf Datenschutz und Meinungsfreiheit sowie die Gewaltenteilung verletzt, wie sie die US-Verfassung vorschreibt. Gegen ihre Entscheidung will die Regierung einen Rechtsbehelf beim zuständigen Appellationsgericht einlegen.

Einzelnachweise

  1. Florian Güßgen, Richterin trotzt Bushs Lauschangriff in stern

Weblinks

 Wikisource: ACLU vs NSA judgment – Quellen und Volltexte (Englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Diggs Taylor — (born Anna Katherine Johnston, 1932, Washington, D.C.) is a is a United States District Judge for the United States District Court for the Eastern District of Michigan. She graduated from Barnard College in 1954 and Yale Law School in 1957, and… …   Wikipedia

  • Taylor (Name) — Taylor ist ein Vor und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt Schneider. Es handelt sich somit um einen Berufsnamen. Verbreitung Der Name ist im englischsprachigen Raum weit… …   Deutsch Wikipedia

  • Marie Woolfolk Taylor — Born December 18, 1893[1] Atlanta, Georgia, U.S. [1] …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • NSA warrantless surveillance controversy — For the related controversy about data mining of domestic call records see NSA call database. National Security Agency logo The NSA warrantless surveillance controversy (AKA Warrantless Wiretapping ) concerns surveillance of persons within the… …   Wikipedia

  • NSA electronic surveillance program — An electronic surveillance program, whose actual name is currently unknown, was implemented by the National Security Agency (NSA) of the United States in the wake of the September 11, 2001 attacks. It was part of the President s Surveillance… …   Wikipedia

  • ACLU — Die American Civil Liberties Union (kurz ACLU, engl. „Amerikanische Bürgerrechtsunion“) ist eine US amerikanische Nichtregierungsorganisation (NGO), die seit 1920 besteht. Sie setzt sich für Bürgerrechte und generell für Anliegen des Liberalismus …   Deutsch Wikipedia

  • Amerikanische Bürgerrechtsunion — Die American Civil Liberties Union (kurz ACLU, engl. „Amerikanische Bürgerrechtsunion“) ist eine US amerikanische Nichtregierungsorganisation (NGO), die seit 1920 besteht. Sie setzt sich für Bürgerrechte und generell für Anliegen des Liberalismus …   Deutsch Wikipedia

  • ACLU — Union américaine pour les libertés civiles Logo de ACLU Contexte général Champs d action Défense des droits de l homme …   Wikipédia en Français

  • American Civil Liberties Union — Union américaine pour les libertés civiles Logo de ACLU Contexte général Champs d action Défense des droits de l homme …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”