Anna Dünnebier

Anna Dünnebier (* 21. Januar 1944 in Stuhm) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anna Dünnebier wuchs auf in Bremen. Sie studierte Germanistik und Anglistik in Berlin und London und schloss dieses Studium 1970 mit dem Magistergrad ab. Anschließend war sie als Rundfunkjournalistin tätig und unternahm Reisen u.a. in den Nahen Osten, nach Indien und Afrika. Von 1975 bis 1989 lieferte sie als Autorin und Regisseurin Filme für Radio Bremen, den Süddeutschen Rundfunk und das Zweite Deutsche Fernsehen. Anna Dünnebier, die seit 1975 mit dem Schriftsteller Gert von Paczensky verheiratet ist und seit 1989 als freie Schriftstellerin in Köln lebt, war Mitglied des Rundfunkrates des Westdeutschen Rundfunk[1] und des Aufsichtsrates der Filmstiftung NRW.

Anna Dünnebier ist Verfasserin von Romanen, Erzählungen, Hörspielen und Sachbüchern.

Anne Dünnebier ist Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller, dessen nordrhein-westfälische Landesvorsitzende sie von 1998 bis 2006 war, sowie der Literarischen Gesellschaft Köln. Sie gehört auch dem Verwaltungsrat der Verwertungsgesellschaft Wort an.

1968 war sie Trägerin des Kurt-Magnus-Preises der ARD; 1970 erhielt sie bei den Kurzfilmtagen in Oberhausen einen Preis für ihren Kurzfilm "Berlinfresser".

Werke

  • Der Berlinfresser, Berlin 1969
  • Aktuelles Bremen-ABC, Fischerhude 1981 (zusammen mit Gert von Paczensky)
  • Lindhoops Frau, München 1981
  • Eva und die Fälscher, Frankfurt am Main 1989
  • Der Quotenmann, Frankfurt am Main 1993
  • Leere Töpfe, volle Töpfe, München 1994 (zusammen mit Gert von Paczensky)
  • Adieu, ihr Helden, Düsseldorf 1996
  • Das bewegte Leben der Alice Schwarzer, Köln 1998 (zusammen mit Gert von Paczensky) ISBN 3-462-02735-2
  • Wo Frankreich am besten ißt, Weil der Stadt 1998 (zusammen mit Gert von Paczensky) ISBN 3-7750-0310-X
  • Kulturgeschichte des Essens und Trinkens. Orbis, München 1999 (zusammen mit Gert von Paczensky) ISBN 3-572-10047-X
  • Schutt und Liebe, Berlin 1999 ISBN 3-548-30436-2
  • Die Rebellion ist eine Frau, Kreuzlingen [u.a.] 2002 (zusammen mit Ursula Scheu) ISBN 3-7205-2294-6

Herausgeberschaft

  • Mein Genie, Frankfurt am Main 1993

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung vom 24. Nov. 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dünnebier — ist der Familienname folgender Personen: Anna Dünnebier (1944), deutsche Schriftstellerin Max Dünnebier (1879–1950), deutscher Erfinder und Mitbegründer des Unternehmens Winkler Dünnebier Dünnebier ist ein Namensbestandteil von: Winkler Dünnebier …   Deutsch Wikipedia

  • Rezeptbuch — Anna Halm: „Neues praktisches Kochbuch“, 1900 Kochbücher beschreiben in Rezepten die Zubereitung von Speisen und sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Nüchterne, ausführliche Rezeptsammlungen für Berufsköche Lehrbücher mit Standardrezepten …   Deutsch Wikipedia

  • Gert von Paczensky — Gert Franz Joseph von Paczensky und Tenczin (* 21. August 1925 in Hausneindorf) ist ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Gastronomiekritiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Privates 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Esskultur im Mittelalter — Bankett am Hof des französischen Königs Karl V. (Zentrum) im Jahre 1378 in Paris. Zu Gast sind Kaiser Karl IV. und sein Sohn Wenzel. Jeder Teilnehmer des Banketts hat zwei Messer, einen Salzbehälter, Serviette, Brot …   Deutsch Wikipedia

  • Esskultur des Mittelalters — Bankett am Hof des französischen Königs Karl V. (Zentrum) im Jahre 1378 in Paris. Zu Gast sind Kaiser Karl IV. und sein Sohn Wenzel. Jeder Teilnehmer des Banketts hat zwei Messer, einen Salzbehälter, Serviette, Brot und einen Teller.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Du — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Essbesteck — Stäbchen, Porzellanlöffel, Teelöffel, Esslöffel, Gabel, Messer, Fischmesser Ein Ged …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Bieres — Grabbeigabe in Form eines Modells einer Bäckerei und Brauerei, Ägypten, circa 2009 bis 1998 vor Christus Die Geschichte des Bieres reicht weit in die Geschichte der Menschheit zurück: Bier ist eines der ältesten alkoholischen Getränke. Es ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/D — Deutschsprachige Schriftsteller   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Stuhm — Sztum …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”