Anna Exl

Anna Exl (* 3. August 1882 als Anna Gstöttner; † 15. November 1969 in Innsbruck) war eine österreichische Theater- und Filmschauspielerin. Sie war Frau des Direktors der Exl-Bühne, Ferdinand Exl. Ab 1941, kurz vor dem Tod ihres Mannes, übernahm sie diese Bühne, an der sie langjährig als Schauspielerin tätig war, gemeinsam mit ihrer Tochter Ilse. Anna Exl war auch Ehrenmitglied des Tiroler Landestheaters in Innsbruck. Als Schauspielerin spielte sie auch in einigen, meist heimatbezogenen, Filmen mit.

Exl jüngere Schwester Mimi Gstöttner-Auer war ebenfalls als Schauspielerin im Film und auf der Exl-Bühne tätig.

Filmografie

  • 1913: Die Todesbraut (Speckbacher)
  • 1921: Glaube und Heimat
  • 1928: Die Kaiserjäger (Kaiserjäger)
  • 1940: Die Geierwally
  • 1941: Der Meineidbauer
  • 1947: Trotzige Herzen (Erde)
  • 1948: Der Berghofbauer (Ulli und Marei)
  • 1951: Veronika, die Magd
  • 1952: Straße zur Heimat
  • 1955: Ferien in Tirol
  • 1958: Die singenden Engel von Tirol (Sag ja, Mutti)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Exl — ist der Nachname von: Anna Exl (1882 1969), österreichische Theater und Filmschauspielerin Ferdinand Exl (1875 1942), österreichischer Theaterschauspieler Ilse Exl, Tochter von Ferdinand und Anna Exl die Bezeichnung einer ehemaligen Theatergruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Exl-Bühne — Die Exl Bühne war eine Tiroler Theatergruppe, die mit der Aufführung von Volks und Bauernstücken sowohl in Österreich als auch im Ausland Bekanntheit erlangte. Gegründet wurde sie im Jahr 1902 von Ferdinand Exl als „Erste Tiroler Bauernspiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Exl-Bühne — Ẹxl Bühne,   1902 von Ferdinand (* 1875, ✝ 1942) und Anna Exl (* 1882, ✝ ?) in Tirol gegründete, durch hervorragende Spiel und Ensemblekunst international bekannt gewordene Pflegestätte des Volks und Bauernstückes (L. Anzengruber, K. Schönherr,… …   Universal-Lexikon

  • Ferdinand Exl — (* 27. August 1875 in Innsbruck; † 28. Oktober 1942 ebenda) war ein österreichischer Theaterschauspieler sowie Begründer und langjähriger Direktor der Tiroler Theatergruppe Exl Bühne. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ex — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Mimi Gstöttner-Auer — (* 7. April 1886 in Innsbruck; † 11. November 1977, ebenda)[1] war eine österreichische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des frühen österreichischen Tonfilms — Der frühe österreichische Tonfilm beginnt mit der Produktion des ersten Tonfilms „G schichten aus der Steiermark“ im Jahre 1929. Bis in die 1950er hinein entwickelte sich der österreichische Lustspiel und Musikfilm, der eine Reihe neuer Filmstars …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Filme — Die Liste österreichischer Kinofilme soll eine chronologische und repräsentative Übersicht über das österreichische Filmschaffen (Spiel , Dokumentar , Trick und Kurzfilme mit Kinostart oder Premiere an einem Filmfestival, ausgenommen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”