Anna Harrison
Anna Harrison

Anna Tuthill Symmes Harrison (* 25. Juli 1775 nahe Morristown, New Jersey; † 25. Februar 1864 in North Bend, Ohio) war die Ehefrau des neunten US-Präsidenten William H. Harrison und die Großmutter des Präsidenten Benjamin Harrison. Während des einen Monats im Jahr 1841, in dem ihr Mann Präsident war, war sie die First Lady der Vereinigten Staaten.

Ihre Eltern waren John Cleves Symmes und Anna Tuthill Symmes, welche 1776 starb.

Anna und William Harrison heirateten am 25. November 1795 in North Bend. Das Paar hatte zehn Kinder: Elizabeth (* 1795), John Cleves (* 1798), Lucy (* 1800), William Henry jr. (* 1802), John Scott (* 1804), Benjamin (* 1806), Mary (* 1809), Cater (* 1811), Anna (* 1813) und James (starb als Kind).

William H. Harrison starb exakt einen Monat nach seiner Ernennung zum Präsidenten. Aufgrund einer schweren Krankheit konnte sie während seiner kurzen Amtszeit nie den Weg nach Washington antreten und war somit die einzige amtierende First Lady, die das Weiße Haus nie betreten hat, ihre Schwiegertochter Jane Irwin Harrison fungierte während dieser Zeit als Gastgeberin im Weißen Haus. Mit einer einmaligen Zahlung von 25.000 US-Dollar war Anna Harrison die erste Präsidentenwitwe, die vom Kongress eine Pension erhielt.

Nach dem Tod ihres Mannes lebte sie mit ihrem Sohn, John Scott Harrison, in North Bend.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Harrison — Anna Tuthill Symmes Harrison (July 25, 1775 February 25, 1864), wife of President William Henry Harrison and grandmother of President Benjamin Harrison, was nominally First Lady of the United States during her husband s one month term in 1841,… …   Wikipedia

  • Anna Harrison — Anna Harrison, née le 25 juillet 1775 à Morristown (New Jersey) et morte le 25 février 1864 à North Bend (Ohio), est la femme du président des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Anna Tuthill Symmes Harrison — Anna Harrison Anna Tuthill Symmes Harrison (* 25. Juli 1775 nahe Morristown, New Jersey; † 25. Februar 1864 in North Bend, Ohio) war die Ehefrau des neunten US Präsidenten William H. Harrison und die Großmutter des Präsidenten Benjamin Harrison.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Eleanor Roosevelt — [ æna ɛlɪnɔɹ ɹoʊzəvɛlt] (* 11. Oktober 1884 in New York; † 7. November 1962 ebenda) war eine US amerikanische Menschenrechtsaktivistin und Diplomatin sowie die Ehefrau des US Präsidenten Franklin D. Roosevelt. Vom 4. März 1933 bis zum 12. April… …   Deutsch Wikipedia

  • Harrison (Name) — Harrison ist ein englischer Vor und Familienname. Herkunft Der Name ist ein Patronymikon des Namens Harry und bedeutet „Sohn des Harry“. Bekannte Namensträger Vorname William Harrison Ainsworth (1805–1882), englischer Schriftsteller Harrison… …   Deutsch Wikipedia

  • Harrison (name) — Harrison (or Harrisson or Harryson or Harrysson) (ha rri son) is a common patronymic surname with both English and Celtic origins. It can mean both son of Harry and Golden Strength .Fact|date=August 2008 Early records suggest that the surnames… …   Wikipedia

  • Harrison, Anna — ▪ American first lady née  Anna Tuthill Symmes  born July 25, 1775, Morristown, New Jersey, U.S. died February 25, 1864, North Bend, Ohio  American first lady (March 4–April 4, 1841), the wife of William Henry Harrison (Harrison, William Henry),… …   Universalium

  • Harrison — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Toponymes 2 Patronymes par domaine professionnel …   Wikipédia en Français

  • Anna (Go to Him) — Single par Arthur Alexander Sortie 17 septembre 1962 Durée 2:48 Genre Rhythm and blues Format 45 tours …   Wikipédia en Français

  • Anna Friel — Données clés Nom de naissance Anna Louise Friel Naissance 12 juillet 1976 (1976 07 12) (35 ans) Rochdale, Lancashire Nationalité …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”