Anna Hartelt
Anna Hartelt Curling
Geburtstag 17. Februar 1988
Geburtsort Grainau
Karriere
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Beruf Student
Verein SC Riessersee
Spielposition Second
Spielhand rechts
Status aktiv
letzte Änderung: 22. Dezember 2009

Anna Hartelt (* 11. Februar 1988 in Grainau) ist eine deutsche Curlerin. Im Winter 2001/02 kam sie zum Curling. Sie spielt zur Zeit im Team Schöpp auf der Position des Second beim SC Riessersee, der Deutschen Curling-Nationalmannschaft.

Bei einer Curling-Weltmeisterschaft spielte Hartelt bisher 3 Mal. Die beste Platzierung war der 4. Platz 2006 in Grande Prairie.

Im Jahr 2003 wurde Hartelt zur fairsten Spielerin unter den Junioren gewählt.

Hartelt ließ sich 2008 für den "Women of Curling Calendar" fotografieren.[1]

Inhaltsverzeichnis

Teammitglieder

Erfolge

  • Deutsche Meisterin 2003 - 2008
  • Gold 2003 Deutsche Meisterschaft U16
  • 2. Platz 2004 Deutsche Meisterschaft Juniorinnen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. oglympics.com: Women of Curling (Fire on Ice). Abgerufen am 21. Februar 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hartelt — ist der Name folgender Personen: Anna Hartelt (* 1988), deutsche Curlerin Sabine Hartelt (* 1960), deutsche Sportmoderatorin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Be …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Haq–Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Continental Cup of Curling — Established 2002 Current holder(s) North America The Continental Cup of Curling is a curling tournament held annually between teams from North America against teams from the rest of the world …   Wikipedia

  • Curling-Weltmeisterschaft 2006 — Die Curling Weltmeisterschaft 2006 der Männer und Frauen wurde räumlich und zeitlich getrennt ausgetragen. Das Turnier der Männer fand vom 1. April bis 9. April in der Tsongas Arena in Lowell, Massachusetts, statt. Die Frauen trugen ihr Turnier… …   Deutsch Wikipedia

  • Curling-Weltmeisterschaft 2007 — Die Curling Weltmeisterschaft 2007 der Männer und Frauen wurden räumlich und zeitlich getrennt ausgetragen. Das Turnier der Männer fand vom 31. März bis 8. April im Rexall Place in Edmonton, Kanada, statt. Die Frauen trugen ihr Turnier vom 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Curling-Europameisterschaft 2007 — …   Deutsch Wikipedia

  • Curling-Weltmeisterschaft 2008 — Die Curling Weltmeisterschaft 2008 der Männer und Frauen wurde räumlich und zeitlich getrennt ausgetragen. Das Turnier der Frauen hat vom 22. bis 30. März im Wesbild Centre in der kanadischen Stadt Vernon, British Columbia stattgefunden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea Schöpp — Dr. Andrea Schöpp (born February 27, 1965) is a German curler from Garmisch Partenkirchen. Schöpp is a six time European champion (1986, 1987, 1989, 1991, 1995, 1998), former World champion (1988) and 1992 Winter Olympics champion (demonstration) …   Wikipedia

  • Curling-Europameisterschaft 2006 — …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”