Lagash
Sitzende Statue des Gudea, Prinz von Lagaš, der Gottheit Ningishzida gewidmet (ca. 2.120 v. Chr.; ausgegraben in Telloh [ehem. Girsu], Irak)

Lagaš (auch Lagasch, Lagas) war eine sumerische Stadt in Süd-Mesopotamien. Der heutige Name ist Tell el-Hiba (Provinz Dhi Qar, Irak).

Lagaš wurde bereits seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. besiedelt. Es erlangte seine größte Bedeutung in der zweiten Hälfte des 3. Jahrtausend v. Chr. Lagaš war ein Stadtstaat, der über einen Herrschaftsbereich von mehreren umliegenden Orten verfügte.

Die Zeit um die Mitte des 3. Jahrtausends v. Chr. war durch ständige Konflikte mit der Nachbarstadt Umma geprägt, die schließlich zur Zerstörung der Stadt Lagaš durch Lugalzagisi von Umma und Uruk führten.

Nach dem Niedergang des Reiches von Akkad und einer Zeit geringer Bedeutung stieg Lagaš unter der II. Dynastie – besonders unter Gudea – zur dominanten Macht in Sumer auf. Hauptort von Lagaš war zu dieser Zeit aber nicht mehr die Stadt Lagasch, sondern Girsu (heute Telloh), wo der Gott Ningirsu verehrt wurde.

Das Gebiet von Lagaš umfasste ca. 160.000 ha, 17 größere Städte, acht Gebietshauptstädte und viele Dörfer, von denen ca. 40 namentlich bekannt sind.

Aus Inschriften und Tempelbauten lässt sich erschließen, dass vermutlich auch Eridu, Ur, Nippur, Adab, Uruk und Badtibira die Oberhoheit von Lagaš anerkannten. Da dieser Einfluss weniger durch kriegerische Handlungen als durch Handelskontrakte erworben wurde, folgte eine Zeit der Blüte. Die Infrastruktur wurde verbessert, Kanäle und Entwässerungssystem gebaut, aber auch die Künste profitierten.

Die Hegemonie von Lagasch fand ihr Ende mit dem Aufstieg der III. Dynastie von Ur.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutende Funde

Neben zahlreichen Keilschrifttafeln Statuen des Königs Gudea, sog. Geierstele des Königs Eannatum und die Reliefplatte des Königs Urnansche.

Literaturhinweise

  • Gebhard J. Selz: Altsumerische Verwaltungstexte aus Lagas (Herausgeber) (Freiburger altorientalische Studien, Bd. 15), Steiner, Stuttgart 1998 ISBN 3515054537
  • Gebhard J. Selz: Untersuchungen zur Götterwelt des altsumerischen Stadtstaates von Lagas, Samuel Noah Kramer Fund, Philadelphia 1995 ISBN 0-924171-00-6

Siehe auch

Weblinks

31.39833333333346.4011111111117Koordinaten: 31° 23′ 54″ N, 46° 24′ 4″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lagash — (ar) لجش ou لكش Localisation Pays …   Wikipédia en Français

  • LAGASH — Nom d’un État sumérien et de sa principale ville. On a longtemps cru que le site appelé de nos jours Tello et fouillé de 1877 à 1933 par des missions françaises (de Sarzec, Cros, Genouillac, Parrot) était ce qui restait de l’ancienne capitale.… …   Encyclopédie Universelle

  • Lagash — ( is modern Tell al Hiba, Iraq. Located northwest of the junction of the Euphrates and Tigris rivers and east of Uruk, Lagash was one of the oldest cities of Sumer and later Babylonia. Nearby Ngirsu (modern Telloh ) was the religious center of… …   Wikipedia

  • Lagash — fue una de las ciudades más antiguas de Sumeria y más tarde Babilonia. Está representada por una baja, larga línea de montículos de ruinas, ahora conocida como Tell al Hiba en Iraq, al noroeste de la unión del Éufrates con el Tigris y al este de… …   Enciclopedia Universal

  • Lagash — La ciudad estado de Lagash fue una de las ciudades más antiguas de Sumeria y más tarde Babilonia. Sus restos conforman una baja y larga línea de montículos de ruinas, conocida ahora como Tell al Hiba en Irak, al noroeste de la unión del Éufrates… …   Wikipedia Español

  • Lagash — /lay gash/, n. an ancient Sumerian city between the Tigris and Euphrates rivers, at the modern village of Telloh in SE Iraq: a palace, statuary, and inscribed clay tablets unearthed here. * * * modern Telloh Ancient capital in Sumer. It was… …   Universalium

  • Lagash —    One of the more important Sumerian cities in the late fourth millennium b.c. and all through the third millennium b.c. Located about 120 miles (193 km) northwest of modern Basra, Iraq, the main urban center of Lagash (modern Tell al Hibba) was …   Ancient Mesopotamia dictioary

  • LAGASH —    Important Sumeriancity state in the third millennium B.C. It had several urban centers: Lagash itself (modern Al Hibba), Girsu (modern Tello), and Nin Sirara (modern Zurghul). Girsu, excavated by the French archaeologist Ernest de Sarzec in… …   Historical Dictionary of Mesopotamia

  • Lagash — geographical name ancient city of Sumer between the Euphrates & the Tigris at modern village of Telloh te ˈlō in S Iraq …   New Collegiate Dictionary

  • Lagash — La•gash [[t]ˈleɪ gæʃ[/t]] n. anh ara an ancient Sumerian city between the Tigris and Euphrates rivers, at the modern village of Telloh in SE Iraq …   From formal English to slang

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”